Das heilige Feuer

Bereits 2005 wurde Mosaic von dem Multinstrumentalisten und Sänger Martin van Valkenstijn gegründet, um seine musikalischen Visionen zum Ausdruck zu bringen. Von Beginn an ließ er sich dabei, von einem Black-Metal-Background ausgehend, von alten Traditionen, Mythen und Legenden seiner Heimat Thüringen inspirieren. Nach diversen Eigenveröffentlichungen ist jedoch erst jetzt das offizielle Debütalbum Secret ambrosian fire erschienen. Unterstützung erhält er dabei von E. H. an Drums und Percussion, Sulphur an der Gitarre und Iskaremus am Bass. Im Pressetext wird zudem der Einfluss von großen deutschen Lyrikern wie Paul Celan, Else Lasker-Schüler und Georg Trakl erwähnt, was meine Neugier im Besonderen geweckt hat. Weiterlesen


Diese Woche wagen wir den Blick über den Tellerrand in Richtung Russland, genauer gesagt nach Moskau. 2012 wurde die Heavy Metal Band Imperial Age gegründet, die sich auch die Einflüsse aus dem Symphonic Metal zu Nutze machen. Außerdem ist die Combo im April auf Tour durch Großbritannien. Ihr aktuelles Video zu ihrer neuen Single „The legacy of Atlantis“ wurde komplett über eine Crowdfunding-Aktion finanziert. Die beiden Gründungsmitglieder Jane und Aor haben uns Rede und Antwort gestanden.

Weiterlesen

Lineup für das Delta Metal Meeting komplett

Rechtzeitig vor Beginn des Vorverkaufs für die dritte Ausgabe des Delta Metal Meeting warten die Veranstalter mit ihrem Headliner Act auf: 2020 werden die Wiesbadener Shooting Stars The New Roses die Pole Position einnehmen. Bereits bei der zweiten Auflage 2019 (nach der erfolgreichen Premiere 2018) konnte das Delta Metal Meeting (Mannheim) seine Zuschauerzahl steigern. Am 18. April 2020 wird die Indoor-Veranstaltung in seine dritte Runde gehen. Unter anderem sind noch Ross The Boss, Shakra, WarKings, Neck Cemetery & Asomvel bestätigt. Als letzte Band im Line Up wurden die Burning Witches bestätigt. In wenigen Tagen ist Vorverkaufsstart.

Weiterlesen

Fire-Mildreda-Leather-StripLeæther Strip – das ist die Electronic-Industrial-Body-Ikone Claus Larsen aus Dänemark, aber vor allem auch sein langjähriger Ehemann Kurt Grünewald Hansen. Kurt liegt seit Wochen schwer krank im Krankenhaus, musste diverse Operationen über sich ergehen lassen und wird leider noch lange brauchen, bis er wieder auf den Beinen ist. Die Rekonvaleszenz wird Zeit und vor allem Geld kosten, und deshalb bittet Claus seine Fans und Freunde, ihn mit Musikkäufen auf seiner Bandcamp-Seite zu unterstützen.

Außerdem hat er einen neuen Song veröffentlicht, dessen Erlöse für Kurts Pflege verwendet werden. Helft den beiden, indem ihr „Fire“, Leæther Strip vs. Mildreda kauft und vielleicht auch noch etwas anderes aus dem umfassenden musikalischen Schaffen von Claus und Kurt. Sie danken es euch von Herzen!

https://leaetherstrip.bandcamp.com/album/fire-le-ther-strip-vs-mildreda-for-kurt

Wir wünschen Claus und Kurt alles Gute!