Auf die nächsten 100!

Progress-Productions-100Progress Productions steht für allerfeinsten Synth, Synthpop und EBM – hauptsächlich aus Schweden, aber auch internationale Bands vertrauen Torny Gottberg, der das Label 2004 in Göteborg gegründet hat. Torny selbst ist ein Urgestein der schwedischen Synth-Szene und kennt das Geschäft sowohl als Labelmitarbeiter (früher bei Energy Rekords) als auch als Musiker (früher Project-X, heute Cryo). Kein Wunder, dass er in den letzten sechzehn Jahren diverse bahnbrechende (schwedische) Bands zu Progress Productions holen konnte und so mit den Jahren immer bekannter wurde. Auch in Deutschland haben Bands wie Agent Side Grinder, Kite, Spark!, Cryo oder Henric de la Cour viele Fans – auch dank regelmäßiger Auftritte auf den einschlägigen Festivals -, doch das Label hat noch viel mehr Schätze zu bieten. Um die hundertste Veröffentlichung zu feiern, hat Torny daher nach einigen kürzeren Labelsamplern den ultimativen Überblick über seinen Roster zusammengestellt – 45 Tracks auf drei CDs! Was gibt es da also alles zu entdecken?

Natürlich Unmengen. Henric de la Cour steuert einen brandneuen Song bei („Drug, I miss you“), von Agent Side Grinder hören wir das hypnotische „Inner noises“ in einem Remix von Ash Code, Spark! covern Frida von ABBA („I know there is something going on“), Cryos Beitrag „Judge Judy adjourned“ ist ebenfalls bisher unveröffentlicht, und für alle Kent-Liebhaber gibt es mit Kapitalets „En förlorad värld“ im Xenturion-Prime-Remix einen echten Schatz zu hören. Hier mischt nämlich Martin Sköld mit, der auch solo auf der Compilation vertreten ist („Cadens“). Andere bekannte Namen sind Dupont („Time to go home“) oder die deutschen T.O.Y. („Silent soldiers“) – früher als Evils Toy unterwegs, dann haben sie den Namen verkürzt und waren dann ein bisschen von der Bildfläche verschwunden. Schön, dass sie jetzt bei PP gelandet sind!
EBM-Fans dürfen sich auf Beiträge von Lucifer’s Aid („Step back“), meinen persönlichen Geheimtipp Nattskiftet („Asfalt“), Vanligt Folk („Idioter av församlingen“), Kropp („Din hals“) und vor allem Cultivated Bimbo („Dr Penetration (Decorated 2020)“) freuen.
Richtige Synthpop-Schätze verbergen sich zum Beispiel hinter hier in Deutschland wahrscheinlich weitestgehend unbekannten Bandnamen wie Kennelklubben („Sprucket skal Version1.0“), White Door („Simply magnificent“), Daily Planet („Afraid 2020 Mix“), Titans („Know the score“) oder Saft („Förlorare i maskopi“).
Neben den schon erwähnten Cover-Versionen gibt es noch einige weitere Interpretationen bekannter Songs zu hören. White Birches veredeln den Jefferson-Airplane-Klassiker „Somebody to love“, und Red Cell are „Dancing with tears in my eyes“ – natürlich von Ultravox.
Wer es ein wenig experimenteller möchte, ist bei System („Mänsklig förändring“) richtig, oder auch bei Ra („Oceans (Döden Remix)“), Angst („Ta bort“) und MHMH („Fentanyl“).

Das waren natürlich noch nicht alle Beiträge dieser vielfältigen Compilation, aber ein bisschen was zu entdecken soll euch ja noch bleiben. Man merkt auf jeden Fall bei jedem Song, wie liebevoll dieses Jubiläumsalbum zusammengestellt ist und wie sehr alle Beteiligten die Liebe zur Musik verbindet. Wie Torny im Webshop von PP schreibt: „PROCD100 is not your average compilation. It’s so much more. This is 45 bands really expressing their love for what unites us even though we need to practice social distancing: THE LOVE FOR MUSIC. With PROCD100 we mark the end of the first 100 CD releases of Progress Productions and look forward to the future with the next coming 100.“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen außer: Sichert euch eines der auf 1000 Stück limitierten, handnummerierten Exemplare und taucht ein in die faszinierende Welt schwedischer (und internationaler) elektronischer Musik. Dieses Schmuckstück sollte in keiner ernsthaften CD-Sammlung fehlen.

P.S.: Wenn ihr dann euer Exemplar habt, macht ein schönes Foto davon und schickt es Torny!

PROCD100

Anspieltipp: alles

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch:

Progress Productions
Various Artists – PROCD100
ET: 21.08.2020
Kaufen: 20 € im Webshop des Labels 

Tracklist:
CD1
01. HEARTS OF BLACK SCIENCE „SERVANT” *
02. AGENT SIDE GRINDER „INNER NOISES” (ASH CODE REMIX) *
03. XENTURION PRIME „DARKTIDE” *
04. NECRO FACILITY „YOU WANT IT” (B-SIDE 11 REMIX) *
05. LUCIFER’S AID „STEP BACK” *
06. IAMBIA „COLD HARD WAR” *
07. DUPONT „TIME TO GO HOME” *
08. T.O.Y. „SILENT SOLDIERS”
09. WHITE BIRCHES „SOMEBODY TO LOVE” *
10. SEVEN TREES „VEINS OF CHARCOAL” *
11. KROPP „DIN HALS” *
12. NATTSKIFTET „ASFALT” *
13. 8kHz MONO „INFANT MIND” *
14. DNR & DO „MANDALADEFEKTEN” *
15. COSMIC OVERDOSE „MODERNA DADAISTER” (HÅKAN LIDBO REMIX) **

CD2
01. THE NEW DIVISION „DREAMS ARE MADE” *
02. KENNELKLUBBEN „SPRUCKET SKAL” (VERSION 1.0) *
03. CRYO „JUDGE JUDY ADJOURNED” *
04. CULTIVATED BIMBO „DR PENETRATION” (DECORATED 2020) *
05. CHILDREN WITHIN „DANCE OF THE STARS” (2020 MIX) *
06. DAILY PLANET „AFRAID” (2020 MIX) *
07. SAFT „FÖRLORARE I MASKOPI” *
08. RED CELL „DANCING WITH TEARS IN MY EYES” *
09. NEED FOR SPEED „THE FINE DETAIL” **
10. SPARK! „I KNOW THERE IS SOMETHING GOING ON” *
11. JOHAN BAECKSTRÖM „FIX YOU” *
12. MR JONES MACHINE „SAVE YOUR WORDS” *
13. VANLIGT FOLK „IDIOTER AV FÖRSAMLINGEN“ ***
14. ANGST „TA BORT” **
15. MHMH „FENTANYL” *

CD3
01. HENRIC DE LA COUR „DRUG, I MISS YOU” *
02. UNROYAL „THE CRUELEST DESIGN” *
03. KAPITALET „EN FÖRLORAD VÄRLD” (XENTURION PRIME REMIX) *
04. WHITE DOOR „SIMPLY MAGNIFICENT” (EXTENDED) *
05. HYPE „WE FEEL GOOD” *
06. TITANS „KNOW THE SCORE” *
07. CODE 64 „GUARDIAN” (2020 MIX) *
08. DELAYKLINIKEN „THE LEAP” (FEAT. IRIS) *
09. SCAPA FLOW „THE WAY WE WALK” (OVERFLOW VERSION) ****
10. NEXUS KENOSIS „CONTACT/DOWNLOAD” (FEAT. LABANNA BABALON) **
11. SYSTEM „MÄNSKLIG FÖRÄDLING” *
12. MARTIN SKÖLD „CADENS” ***
13. RA „OCEANS” (DÖDEN REMIX) **
14. THE KINGDOM OF EVOL „LIVING FOR TODAY”
15. HAUL „I WON’T FORGET” *

* PREVIOUSLY UNRELEASED
** PREVIOUSLY ONLY RELEASED DIGITAL
*** PREVIOUSLY ONLY RELEASED ON VINYL
**** TAKEN FROM THE ORIGINAL DEMOTAPE „OVERFLOW“

(694)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.