,

Advent: Das gehört für uns zu Weihnachten III

Was gehört für euch zur Weihnachtszeit? Geschenke-, Terminstreß, Überlegungen z.B. welche Verwandten/Freunde an welchem Tag besucht werden, Plätzchen backen etc.?
Unsere Redaktion hat da so ihre eigenen Ansichten dazu, sehr gemischt und vielleicht auch für euch ein Gedanken-Anstoß. Lasst euch evtl. von der Fortsetzung unserer Eindrücke mitreißen!

Tina:
Weihnachten bedeutet für mich ein paar Tage nur mit der Familie zu verbringen. Ich bin jemand, der sehr viel unterwegs ist, und da ich ein Familienmensch bin, genieße ich das „nach Hause kommen“ in vollen Zügen. In der Vorweihnachtszeit ist Plätzchen backen bei mir ein absolutes Muss. Seit letztem Jahr mache ich auch ein- oder zweimal selber eine Feuerzangenbowle mit Freunden. Das artet meistens nur in einem gemütlichen Spieleabend aus. Weiterhin in die Vorweihnachtszeit gehören für mich die Märchenverfilmungen, damit meine ich nicht nur Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. ARD und ZDF senden zum Beispiel auch Verfilmungen von E.T.A. Hoffmann oder Hans Christian Andersen.

Am ersten Weihnachtsfeiertag laden traditionell die Nachbarn meiner Eltern zum vormittäglichen Glühwein-Umtrunk, das ist immer schön, da ich die Leute auch sehr selten sehe. Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag wird viel gegessen, gelacht und natürlich Geschenke ausgepackt, der zweite Weihnachtsfeiertag ist einfach zum Entspannen da.

 

 

Phoebe:
Weihnachten ist für mich 14 Tage Auszeit. Ich will am 24. Jahr für Jahr in die Christmette gehen, „schaffe“ es aber nie, weil ich Schwarzweißfilme sehen muss, Plätzchen und Glühwein genieße und mit meiner Nachbarin zum Türken gehe. Die feiern gottseidank wann anders ihre großen Feiertage und haben für uns Deutsche auf.

Ich bin ein Familienmensch. An den Feiertagen wird geschenkt, gekocht, besucht. Dazu brauche ich aber auch Zeit für mich: für Kino, lesen, Sauna, mich in Musik einhören, in Ausstellungen gehen, am Isartor Feuerzangenbowle trinken.

Weihnachten darf es – und da bin ich jetzt sehr großzügig – sogar schneien, und zwar mehr als einen Tag. Wichtig ist nur: Am 6. Januar muss das Ganze wieder weg sein.

Meine totalen Klassiker, was Musik und Film angeht, an Weihnachten?

und Filme wie diese:

 

 


Ich wünsch‘ euch wunderschöne Weihnachten!

 

(488)