Es ist vollbracht!

Zunächst vielen Dank allen interessierten Teilnehmern, den Organisatoren und den Bloggerkollegen aus dem ganzen Land sowie natürlich unserem lieben Team, das uns die Preise zur Verfügung gestellt hat!
Wir haben uns über viel positives Feedback gefreut.

Jetzt aber zur Sache.

43 Interessenten, die uns gute, witzige und originelle Gründe genannt haben, kamen in den Lostopf, und in acht spektakulären Ziehungen hat niemand Geringeres als meine Omi höchstpersönlich die glücklichen Gewinner ausgelost.

Über Robert Masello – Eisiges Blut freut sich Martin aus Steinwiesen.

Alan Bradley – Flavia de Luce: Mord im Gurkenbeet findet bei Daniela in Altenahr ein neues Heim.

Thrillerfan Sandra aus Kirn darf bald in Chevy Stevens – Still Missing/Kein Entkommen schmökern.

Kaja Evert – Flügel aus Asche geht auf die Reise nach Enzersdorf in Österreich zu Bernhard.

Tina aus Radebeul ist die glückliche Gewinnerin von Wulf Dorn – Trigger.

Das Bücherregal von Ricarda aus Essen wird um Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis bereichert.

Christoph Marzi – Lycidas macht sich auf den Weg in den hohen Norden, nach Bremen zu Uwe.

Und schließlich darf sich Birte aus Köln Su Turhan – Bierleichen bei einem Kölsch genehmigen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Die anderen sind hoffentlich nicht traurig. Aber heute ist ja nicht aller Tage Abend, auch nächstes Jahr wird zum Welttag des Buches wieder Lesefreude verschenkt!

Bis dahin, viel Spaß allen Bücherfans beim Lesen von gewonnenen, geschenkten, gefundenen, geliehenen und selbst gekauften Büchern. Wenn ihr noch Ideen braucht, lohnt sich immer ein Blick in unsere Rubrik Buchrezensionen!

enchi und das SchwarzesBayern Webzine-Team

(1337)

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.