Einträge von Mrs.Hyde

CD: 偏執症者 (Paranoid) – Heavy Mental Fuck-Up!

Krach aus Japan made in Sweden Wenn man die Kanji sieht, die japanischen Schriftzeichen, hält man 偏執症者 (Paranoid) automatisch erst einmal für eine dieser obskuren japanischen Krachbands. Umso überraschter bin ich, dass die Mitglieder aus Frösön am schwedischen Östersund stammen und vorher in Bands wie Mob 47, Brottskod 11 und den legendären Warvictims gespielt haben. […]

CD: Mantar – The modern art of setting ablaze

Giftige Pilze Aufgrund meiner Begeisterung für Kackschlacht, einer Zwei-Mann-Punk-Band, die nur aus Gitarre und Schlagzeug besteht (Link zur Review), wurde mir seitens eines Redaktionsmitglieds empfohlen, doch mal in Mantar reinzuhören. Diese seien ebenfalls nur zu zweit und ebenfalls nur mit Gitarre und Schlagzeug unterwegs. Gesagt, getan, voller Vorfreude YouTube gestartet, dann allerdings von irgendeinem Black-Metal-Gegrunze […]

Konzert: 04.09.2018 – Die Krupps + Front Line Assembly + Tension Control – Backstage Halle, München

The Machinists United – Double Headliner Show Vom letzten Konzert von Die Krupps in der Kranhalle des Münchner Feierwerks ist mir ehrlich gesagt vor allem die tolle australische Vorband The Red Paintings in lebhafter Erinnerung geblieben. Dabei waren die Mannen um Mastermind Jürgen Engler gar nicht schlecht, aber mit der Mischung aus Kunst, Bühnenperformance und […]

Konzert: 27.08.2018 – Nervosa + Alien Weaponry + Asylum – Backstage Club, München

Māori Metal! Ganz kurzentschlossen bin ich zu diesem Konzertabend gegangen, denn Alien Weaponry entdeckte ich erst kurz vor meinem Urlaub. Gerade erst wieder zuhause habe ich zufällig am Konzerttag die nächsten Termine im Backstage ausgecheckt. Insofern habe ich auch keine Aufzeichnungen, auf die ich zurückgreifen könnte, weil ich nicht darauf vorbereitet war, einen Bericht zu […]

CD: King Dude – Music to make war to

Spiegelbild einer dunklen Seele Music to make war to steht auf dem Cover des neuen Albums von T.J. Cowgill alias King Dude, und das in einem Schriftzug, der an alte Freak-Show-Plakate erinnert. Doch statt fröhlich bunt ist hier alles tiefgründig schwarz. Es ist nur der Kopf von King Dude zu sehen, mit einem riesigen Loch […]

Buch: David F. Ross – Schottenrock

The Miraculous Vespas Mit seinem zweiten Roman Schottenrock schreibt Autor David F. Ross nicht etwa die Fortsetzung zu Schottendisco (Link zur Rezension), wie ich eigentlich erwartet hatte, sondern eine Parallelgeschichte zur gleichen Zeit im gleichen Ort im schottischen Kilmarnock, sodass einem einige der Protagonisten bereits vertraut sind. Die mobile Disco Heatwave spielt also nur eine […]

CD: European Ghost – Collection of shadows

Skeletons are dancing Aus dem italienischen Bologna stammen European Ghost. Das Trio besteht aus Sänger Christiano Biondo, der auch die Texte schreibt, dem Gitarristen Mario d’Anelli, der sich außerdem mit dem Bassisten Giuseppe Taibi die Synthesizer teilt. Darüber hinaus programmiert dieser die Drum Machine und den charakteristischen Drone Sound der Band. Nach dem Debüt Pale […]

LP: HC Baxxter – 2. Album

Hardcore Punk meets Techno Im Gegensatz zur Electronic Body Music, die stets mit textlichen Inhalten kombiniert ist, konnte ich mit der Techno-Bewegung nie etwas anfangen und empfand diese immer als monoton und inhaltsleer, ganz zu schweigen von ihren Anhängern. Selbstverordnete Pseudohappiness dank Pillen sind nicht mein Ding. Um so mehr bin ich von HC Baxxter […]

CD: King Heavy – Guardian Demons

Doom shall rise King Heavy, ein plakativer Name, der von Selbstvertrauen zeugt und programmatisch für die musikalische Ausrichtung der Band ist: Doom. Dark, heavy Doom. Nach der EP Horror Absoluto und dem selbstbetitelten Debütalbum von 2014 folgt nun mit Guardian demons der zweite Longplayer der Band mit Mitgliedern aus Chile und Belgien. Der Aufnahmeprozeß mußte […]

CD: Lord Vigo – Six must die

Nebel des Grauens Mit ihrem dritten Longplayer Six must die melden sich Lord Vigo zurück. Bei der Namensfindung hat sich die Truppe um Sänger Vinz Clortho bekanntermaßen beim Ghostbusters Film-Kosmos bedient. Beim neuen Machwerk entstammt die Inspiration aus dem John Carpenter Film The Fog, der im deutschen den Untertitel Nebel des Grauens trägt. Sechs Seelen […]