Einträge von Phoebe

CD: The Eden House – Songs for the broken ones

Sphärische Melodien und heavenly Voices The Eden House gibt es seit 2009, sie bestehen im Kern aus dem Gitarristen Stephen Carey (This Burning Effigy), dem Bassisten Tony Pettitt (Fields of the Nephilim) und dem Drummer Simon Rippin (Nefilim). The Eden House arbeiteten bislang bei jeder Veröffentlichung mit Gastmusikern zusammen, große und auch alte Namen wie […]

Kultur: Street Art auf dem Streetlife Festival, 20./21.5.17, München

Tatsächlich auch etwas Street Art! Das Streetlife Festival auf der Leopoldstraße mit autofreier Zone und der Möglichkeit, sich entlang der Schwabinger Straße zu verlustieren, gibt es schon viele Jahre. Doch dieses Jahr gab es zusätzlich zu den altbekannten informativen Ständen, den Verkaufsbuden, den Salsa Tanzschulen, A Capella Bands, Fressständen aller Nationen und immer wieder Trinken, […]

,

Film: Get Out

Schöne, weiße Welt   „Wissen sie, dass ich schwarz bin?“ fragt Chris seine Freundin Rose, bevor sie ihre Familie das erste Mal besuchen. „Sollten sie?“ meint Rose. Rose kommt aus einem gutbürgerlichen, gebildeten Haus, und es scheint, dass ihre Familie keine Vorurteile gegenüber Menschen anderer Couleur oder gemischtrassigen Pärchen hat. Im Gegenteil, der Vater ist […]

Buch: Jenny Milewski – Angstmädchen

On a road to nowhere Malin ist eine junge, 18jährige Frau, die im Alter von wenigen Monaten von einem schwedischen Ehepaar adoptiert wurde. Ursprünglich ist sie Koreanerin. Es macht ihr immer ein wenig zu schaffen, dass sie so anders aussieht als alle anderen, dass man sie auf Englisch anspricht, sogar noch Englisch weiterspricht, wenn sie […]

CD: Blondie – Pollinator

Girls just wanna have fun!   Da war dieser Sommer Ende der Siebzigerjahre, faule Mädchen auf einer reinen Mädchenschule hatten Sportunterricht. Sie mussten draußen auf der Aschenbahn ihre Runden drehen. Laaaaaangweilig! Ich gehörte dazu. Die Sportlehrerin arbeitete mit allen Tricks. Androhung von Verweisen, Extra-Runden, Eltern reinkommen lassen. Nicht ernst zu nehmen. Laaaaaaaaangweilig. Bis sie in […]

CD: Yasmine Hamdan – Al Jamilat

Die Vampirbetörerin In Jim Jarmuschs Film Only lovers left alive hat sie Tilda Swinton und Tom Hiddleston in ihren Bann gezogen, mit fast fatalen Konsequenzen. Auch um mich war es geschehen. Ich brauchte den Soundtrack nur wegen Yasmine Hamdan, obwohl nur ein Song von ihr darauf zu hören war. Mittlerweile ist ihr zweites eigenes Album […]

Film: Ein Dorf sieht schwarz

Weiße Hinterwäldler treffen auf lebensfrohe Afrikaner 1970er Jahre: Seyolo Zantoko ist mit seiner Familie vor dem korrupten Regime in Zaire nach Paris geflohen, ist dort Arzt geworden und bekommt nun die Chance, in einem kleinen Kaff in Nordfrankreich eine Praxis zu leiten. Seine Familie versteht „in der Nähe von Paris“ ziemlich falsch. Nun, als seine […]

Magic City – Die Kunst der Straße – Kleine Olympiahalle, München

It’s a kind of magic!   Mehr als 60 Street Art Künstler aus mehr als 20 Nationen sind in einer künstlich geschaffenen Fantasiestadt in der kleinen Olympiahalle versammelt. Circa fünf Jahre lang tingelt die Ausstellung durch verschiedene Orte, Premiere war 2016 in Dresden. Es ist mehr als fair, dass München zumindest die zweite Anlaufstelle ist. […]

CD: Saeldes Sanc – Thank you for the tragedy

Herrin von Wald und Quell Saeldes Sanc gibt es seit 2011, gegründet von der Komponistin und Sängerin Hannah Wagner. Thank you for the tragedy ist nun zwar Hannahs Debüt-Album, aber dennoch schon ihr zweites Baby, denn im September 2016 kam ihr kleines Töchterchen auf die Welt. Hannah Wagner sang einst bei einem spontanen Treffen Ernst […]

Film: Wilde Maus

Nackter Mann im Schnee Georg Endl (Josef Hader) ist sich seiner Sache vollkommen sicher. Er ist und bleibt ein etablierter Musikkritiker für ein renommiertes Feuilleton einer Wiener Zeitung. Doch von einer Sekunde auf die andere ist alles ganz anders: Er wird von seinem Chef gekündigt, weil er zu teuer ist, er muss gehen, damit drei […]