Buch: Charly Castro & Francesco Cicero – Tattoo Art – Die schönsten Tattoos und ihre Künstler

Eine tolle Inspirationsquelle

Tattoos faszinieren die Menschen schon ewig. Egal ob Ureinwohner oder der Mensch der Neuzeit – für jeden Einzelnen handelt es sich bei dieser individuellen Körperkunst um etwas Besonderes.
Der Begriff der Tätowierung („te tatau“) kommt aus dem polynesischen Raum und bedeutet „Zeichen, Malerei“. Der berühmte Seefahrer Thomas Cook und Forscher Joseph Banks sind u.a. schuld, dass wir Tattoos auch in Europa kennen, sie kamen mit Tätowierungen zurück von ihren Reisen. Schottische Ureinwohner verschönerten sich dagegen mit blauer Farbe ihre Körper.

Der Dortmunder Fotograf Charly Castro und das Duisburger Tattoomodel Francesco Cicero stellten einen Bildband mit den schönsten Tattoos und deren Künstlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Herausgekommen ist ein Buch, in dem man stundenlang blättern und sich zu neuen oder gar dem ersten Tattoo inspirieren lassen kann. Denn hier gehts bunt durch die verschiedensten Stilrichtungen der aktuellen Tattooszene. Egal ob Black & Grey, Comic, Aquarell, Horror, Dotwork oder Traditional – diese Sammlung umfasst alles, was das Herz begehrt. Allerdings hätte ich es schön gefunden, wenn man noch in einer Art Steckbrief ein paar Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Künstler abgedruckt hätte.

Tattoo Art – Die schönsten Tattoos und ihre Künstler ist ein beeindruckender Bildband, um einen Einblick in dieses facettenreiche Kunsthandwerk zu erlangen. Interessierte können sich hier sehr schöne Anregungen für ihr nächstes Tattoo holen.

:buch: :lesen: :lesen: :lesen: :buch2:
Charly Castro & Francesco Cicero: Tattoo Art – Die schönsten Tattoos und ihre Künstler
Riva-Verlag, VÖ: 16.04.2018
Gebundene Ausgabe im Schutzumschlag, 160 Seiten
16,99 €

(447)