Buch: Christian Koch und Axel Krohn – Das kleinste Klo steht in Bordeaux

Europas gesammelte Skurrilitäten

Krohn_ADas_kleinste_Klo_181012Die Reise geht quer durch die europäischen Staaten und beleuchtet skurrile Sehenswürdigkeiten abseits der traditionellen Reiseführer, ungewöhnliche Eigenheiten der Bevölkerung, fragwürdige Delikatessen und erklärt so manche sprachliche Besonderheiten. Auch die kleinen Zwergstaaten wie Andorra, Monaco u.s.w. werden berücksichtigt, und die Besonderheiten des Vatikanstaats werden enthüllt. Während man mit derlei Dingen ja noch rechnen kann, werden aber zusätzlich auch eher unbekannte Mikro-Nationen vorgestellt, oder haben Sie schon einmal etwas von Ladonien, Užupis, Transnistrien oder der Mönchsrepublik Athos gehört?
Und was verbirgt sich hinter der geheimnisvollen Telefonnummer 0046 771 793 336? In diesem Buch findet man die Antwort.

Da auch der Tod irgendwie skurril ist, kommt er immer wieder in diversen Zusammenhängen vor. Beispiele gefällig? Hundeselbstmord von einer Brücke in Schottland, das seltsame Verhalten geschlechtsreifer Lemminge in Schweden, der architektonisch seltsame Friedhof von Smojinac in Serbien. Er ist zwar kein Friedhof, wäre einer solchen Bezeichnung aber mehr als würdig, denn der mehr als 100.000 Kreuze beherbergende Kreuzberg in Litauen ist wie der Kulisse eines Horrorfilms entsprungen.
Auch mysteriöse Orte wie der Krumme Wald in Polen, die verfallende Kirche St. Georg in Tschechien und die Kirche von Kelafonia in Griechenland, in der jedes Jahr zu Mariä Himmelfahrt am 15. August hunderte Schlangen auftauchen, dürfen natürlich nicht fehlen. Nicht mysteriös, aber eine mystische Wirkung erzielt der Toblerone-Weg in der Schweiz, ebenso wie die Buchhandlung Livraria Lello in Lissabon, die die Vorlage für die Bibliothek in Hogwarts lieferte.
Natürlich hat Europa auch skurrile Feste abseits von Wacken zu bieten, das hier nur am Rande erwähnt wird, wie das Fest der Riesenpenisse im griechischen Tyrnavos und dem sehr abgelegenen kleinen Traena Musikfestival in Norwegen.

Fazit: Den einzelnen Kapiteln vorangestellt sind Zitate oder Sprichworte, die das Land kurz vorstellen, stets auf irgendwie treffende und humorvolle Weise. Dieser Humor zieht sich durch das gesamte Buch, immer sind die Dinge mit einem Augenzwinkern zu betrachten, und auch die eine oder andere Ironie bleibt dem aufmerksamen Leser nicht verborgen. Man kann diesen Humor mit den Reisebüchern von Bill Bryson vergleichen, der in einem ähnlichen Stil schreibt. Das macht beim Lesen Spaß, und das macht Das kleinste Klo steht in Bordeaux zu einer schönen Ergänzung zum konventionellen Reiseführer, den es nicht ersetzen kann und will. Trotzdem gibt es so manches überraschende Reiseziel zu entdecken.

:lesen: :lesen: :lesen: :lesen: :lesen:

Christian Koch und Axel Krohn: Das kleinste Klo steht in Bordeaux
Heyne, 13.06.2017
Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten
10,99 €, erhältlich über buecher.de
Homepage: randomhouse.de/Taschenbuch/Das…l-Krohn/Heyne/e507607.rhd

(230)