Buch: J.R. R. und Christopher Tolkien: Der Fall von Gondolin

Ende einer Ära

jrrTuor aus dem Hause Huor wächst in den Hügeln von Hithlum bei seinem Ziehvater Annael auf, bis sie von Orks angegriffen werden. Tuor zieht in die Einsamkeit und lebt dort in Frieden, bis ihm der große Valar Ulmo erscheint und aufträgt, nach Gondolin zu gehen und dem König Turgon eine Nachricht von ihm zu überbringen. Auf der Reise trifft er den Noldor Voronwe. Dieser wurde mit anderen von Turgon ausgesandt, um Valinor (Land der Valar) zu finden. Allerdings sind die Schiffe, die in Richtung Valinor unterwegs waren, in Stürmen gesunken. Nur Voronwe hat überlebt und reist mit Tuor nach Gondolin, wo Tuor dem König seine Nachricht vorträgt. Doch die Elben sind bequem und zufrieden. Sie wollen nicht gegen Morgoth und seine Gefolgschaft kämpfen. Schließlich jedoch findet durch einen Verrat aus Turgons eigenen Reihen eine der größten Schlachten in der Geschichte Mittelerdes in der Stadt statt, die als uneinnehmbar galt.

Ich war ziemlich überrascht, als ich die Ankündigung des Verlages bekommen habe, dass doch noch die letzte der „Großen Geschichten“ aus dem Tolkien-Universum veröffentlicht wird. Beren und Luthien sollte eigentlich das letzte Werk aus dem Hause Tolkien sein.

Der Fall von Gondolin ist ähnlich wie sein Vorgänger aufgebaut. Hier besteht allerdings der Vorteil, dass die Manuskripte von J.R.R. Tolkien nicht so abrupt enden und die 3 verschiedenen Versionen der Geschichte gut ausgestaltet sind. Es gibt einen weiteren Unterschied: Die Texte sind hintereinander verfasst, ohne Kommentare am Ende. Die Illustrationen sind auch in diesem Band von Alan Lee, der bereits Die Kinder Hurins und Beren und Lutien gestaltet hat. Man erhält einen tieferen Einblick in die Geschichte von Gondolin, die im Silmarillion oder in Herr der Ringe eher beiläufig gestreift wird. Christopher Tolkien verbindet dabei geschickt altbekanntes und unveröffentlichtes Material.

Wer einen weiteren Blick in die Werke Tolkiens werfen möchte, sollte auf alle Fälle Der Fall von Gondolin lesen und ein weiteres Mal in die fundierte Welt von Tolkien eintauchen.

:buch: :buch: :buch: :buch: :buch2:

J.R.R. und Christopher Tolkien: Der Fall von Gondolin
Klett Cotta / Hobbitpresse, Vö. 30.08.2018
22 €
Amazon

(488)