Buch: Katharina Stueber – Unzensiert durch Amerika

On the road …

Unzensiert durch Amerika von Katharina StueberAmerika, ein Land, das Urlaubsphantasien weckt. Wenn da nicht ihr twitterfreudiger Präsident wäre. Katharina Stueber hat sich allein aufgemacht und ist quer durch die USA gefahren, um sich selbst ein Bild darüber zu machen, was dieser Mann und der damit einhergehende Wandel mit sich gebracht hat. Nicht nur aus ihren Eindrücken speist sich der Bericht, sondern sie lässt auch ihre amerikanische Verwandtschaft berichten, hat auf ihrer Autofahrt viele Bekanntschaften geschlossen und dabei einiges erfahren. Ihr Comedy-Talent lässt sie in ihren Reisebericht einfließen.

Schon bei der Anreise zeigt Katharina Stueber ihr komisches Schreibtalent. Die Tour beginnt in Los Angeles (kurz bevor Trump in Amt und Würden ist). Danach geht es weiter nach San Francisco, Texas, Florida und zurück zum Ausgangsort. Ihre Gespräche zur neuen Regierungsspitze sind unterschiedlichster Natur, von jauchzend hochlobend bis zu kritisch abwertend. Es wird mit dem amerikanischen Opa gesprochen, mit der Freundin der Tante, die Autorin macht Bekanntschaft mit den Mitgliedern einer Motorradgang und erfährt mehr über das Leben von illegalen Einwanderern. Sie verbringt schöne Stunden in Bars und hat eine lustige und nachdenkliche Begegnung mit einem Buddhisten. Besonders beeindruckt war ich von dem Ausflug der Autorin in die Tunnel unterhalb von Las Vegas. Aber das alles wird nicht nur nüchtern dokumentarisch berichtet, sondern immer wieder mit geistreichem Witz und wortwörtlicher Schlagkraft, oft kann man beim Lesen lächeln.

Amerika und seine Bewohner bzw. deren Gedanken zur neuen Regierung haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Ich bin misstrauisch aufgrund der überschwänglichen Reaktionen der älteren Generation, noch mehr Statements der jüngeren Einwohner hätte ich mir gewünscht. Das hätte das Meinungsbild besser abgedeckt.

Katharina Stueber, geboren 1987, hat einen Hang zu skurrilen Begegnungen: Sie aß schon mit dem bolivianischen Präsidenten zu Abend, verbrachte Ferien im Haus von Fred Astaire und ging mit David Hasselhoff spazieren. Wenn sie nicht gerade in Prominente stolpert, arbeitet sie als Comedyautorin für Fernsehproduktionen und namhafte Komiker. Bei der Quatsch-Comedy-Talenteschmiede war sie 2015 die „witzigste Frau des Jahres“. Sie lebt in Berlin. (Quelle: Randomhouse)

:buch: :buch: :buch: :buch: :buch2:

Katharina Stueber: Unzensiert durch Amerika
Goldmann TB, 20.11.2017
272 Seiten
10 €
8,99 € eBook

(200)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.