Buch: Lawrence Block (Hg.) – Nighthawks. Stories nach Gemälden von Edward Hopper

Kunst und Geschichten

NighthawksOftmals steht man vor einem Gemälde und überlegt, welche Geschichte dahinter steckt, was uns der Künstler wohl dazu erzählen könnte. Mit ähnlichen Gedanken muss sich Lawrence Block beschäftigt haben. Er ist seit Langem vertraut mit dem Leben und Werk von Edward Hopper (1882-1967, Künstler des Amerikanischen Realismus) und hat in Nighthawks – Stories nach Gemälden von Edward Hopper renommierte Autoren versammelt, die den Lesern ihre Geschichte erzählen, unter Anlehnung an die auf der ganzen Welt bekannten Meisterwerke.

Den Bilder-/Erzählreigen eröffnet Megan Abbot, die Erzählung handelt von einer braven, geduldigen Ehefrau, die sich aufgrund von Geschehnissen in ihrer engsten Umgebung weiterentwickelt und rebelliert. „Die Geschichte von Caroline“ bringt eine Familie zusammen. „Die Abenddämmerung“ vermischt Zeit und Personen, alles ausgelöst durch den Anblick eines Clowns, wie man ihn in „Soir Bleu“ (Gemälde aus dem Jahr 1914) sehen kann. Das „Zimmer am Meer“ stellt ein Haus in den Mittelpunkt, ein Haus, das sich verändert, das Geschichten birgt, alles etwas mysteriös und melancholisch – sehr gut beschrieben von Nicholas Christopher. Die Titelstory erzählt Michael Connelly zu einem der bekanntesten Gemälde Hoppers aus dem Jahr 1942. Der Stalker in „Abends am Fenster“ von Jonathan Santlofer hatte mein besonderes Interesse, interessant, bedrohlich und überraschend vom Aufbau. „Der Filmvorführer“ bringt Gangster und Mörder ins Spiel, und Stephen King packt eine gehörige Portion subtile Grausamkeit dazu.

Nighthawks beinhaltet 17 Erzählungen renommierter amerikanischer Autoren. Das von den Schriftstellern jeweils ausgesuchte Gemälde ist das erste, was man vor den Worten zu sehen bekommt, insofern hat man mit diesem Buch auch einen verkürzten Ausstellungskatalog zur Hand. Die Geschichten werden durch die Stimmung und Atmosphäre der Gemälde gespeist, das Resultat sind einfühlsame, bedrohliche und/oder mörderische Stories. Sie zeigen auch die Vielseitigkeit des Menschen auf.
Ich habe mir Zeit genommen für das Buch und für die Bilder. Die Geschichten sind wie zu erwarten gut erzählt und bergen immer wieder Geheimnisse und Abgründe. Man nehme ein Bild und entwickle eine Story dazu ist eine gute und interessante Idee, mit diesem Buch wirkungsvoll wiedergegeben.

:buch: :buch: :buch: :buch: :buch2:

Lawrence Block (Hg.): Nighthawks. Stories nach Gemälden von Edward Hopper
Droemer Verlag, 02.11.2017
320 Seiten
29,99 Euro

(493)