Die Caesaren

Der Aufstieg und Niedergang eines römischen Kaiserhauses: Blutige Hofintrigen, die große Politik, atemberaubende Bauprojekte, die großen Eroberungszüge, nächtelange Orgien und Gladiatorenkämpfe – das ist die Bühne, auf der Kaiser agieren, ihre Macht etablieren und das Imperium nach dem Zusammenbruch der Republik neu ordnen. Tom Holland entlarvt manche Klischees von dekadenten römischen Herrschern und weiß doch das „Menschlich-Allzumenschliche“ der politischen Akteure meisterhaft in Szene zu setzen: Tiberius, der große Feldherr, der sich verbittert auf Capri zurückzog, berüchtigt für seine perversen Neigungen, Caligula, ein Meister der Grausamkeit und Provokation, der sein Pferd zum Konsul machte, Nero, der sich als Künstler sah, einen Eunuchen heiratete und einen gigantischen Palast im Zentrum Roms bauen ließ. Wie nie zuvor ist dieses Kapitel der Weltgeschichte zu einer atemberaubenden Erzählung verdichtet worden. Es gibt viel Geschichtliches zu entdecken.

Die 512 Seiten von Dynastie behandeln die julisch-claudische Ära, angereichert ist das Taschenbuch mit Karten zur jeweiligen zeitlichen Verortung und einem Stammbaum, am Ende findet sich eine Zeittafel und ein Personenregister. Der Leserschaft werden Augustus und seine Erben in einem intimeren Rahmen vorgestellt, ihnen allen ist gleich, dass sie die römische Welt zur jeweiligen Zeit geprägt und verändert haben. Es ist eine „Mischung aus Tyrannei und Triumph, Sadismus und Glamour, Machtgier und Ruhm“ (s. Vorwort). Es sind auch andere bekannte Namen vertreten, zum Beispiel Seneca und Horaz, die (Ehe-)Frauen dieser Zeit werden auch beleuchtet. Das Buch ist ein intensives und gelungenes Werk für Interessierte. Man sollte das Buch ohne Unterbrechung anderer Lektüre lesen, da sonst der Spannungs- und Geschichtsbogen verloren gehen könnte.

:buch: :buch: :buch: :buch: :buch2: 

Tom Holland: Dynastie – Glanz und Elend der Römischen Kaiser von Augustus bis Nero
Aus dem Englischen von: Susanne Held
Klett-Cotta Verlag, Vö. 20.04.2024
Taschenbuch, 512 Seiten
16 €
E-Book 12,99 €

(158)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert