Guido Karp hat in seiner langjährigen Karriere schon über 1000 Bandfotos für Albumcover geschossen. Von AC/DC über Phil Collins bis hin zu Rammstein standen alle großen Rocker schon (mindestens) einmal vor Karps Kamera.

Nun macht der Starfotograf aus Los Angeles erneut auf sich aufmerksam – besser gesagt: auf (s)eine tolle Charity-Aktion! Unter dem Motto „Künstler helfen“ fotografierte Karp in den vergangenen Wochen u.a. Stars wie Doro Pesch, Rudolf Schenker (Scorpions) und Wolf Hoffmann (ACCEPT).
Die signierten Porträts stehen ab sofort in limitierter Auflage (je 99 St.) zum Verkauf. Der Erlös fließt zu 100 Prozent zurück an den jeweiligen Künstler, der damit – durch das Corona-Berufsverbot – in finanzielle Not geratene Musiker, Techniker, Roadies etc. aus seinem Umfeld unterstützt.

Die exklusiven Fotos und alle weiteren wichtigen Infos gibt es hier: kuenstlerhelfen.com

Text: Markus Müller/m2 mediaconsulting


Schwedens Heavy Doom Sensation Avatarium mögen dieses Jahr auf Grund der aktuellen Situation zwar nicht in der Lage gewesen sein, die europäischen Bühnen in ihren Bann zu ziehen, doch dafür bringen sie nun die besten Tracks von all ihren vier Studioalben direkt zu euch ins Wohnzimmer.
Nachdem die Show „Live In Stockholm“ bereits seit August als Video zum Download bereitstand auf https://avatarium.solidtango.com verkündet die Band nun, dass ihr „An evening with Avatarium“ ab dem 4. Dezember nun auch auf allen Streamingplattformen zur Verfügung stehen wird. Weiterlesen


Ihre mitreißenden Livesets und zahlreiche Samplerbeiträge haben längst für eine treue Fanbase gesorgt – im November 2020 gehen Roadwolf nun mit ihrem Debütalbum Unchain the wolf an den Start. Die österreichische Band tobt sich auf ihrem ersten Longplayer mit zehn energiegeladenen Titeln aus, die den Spirit des Classic Heavy Metal beschwören und von denen jeder für sich das Zeug zum Hit mitbringt. Schon mit der ersten Vorab-Single „All hell is breaking loose“ reißen uns die Straßenwölfe von den Sitzen und liefern einen gewaltigen Teaser auf das am 27. November erscheinende Album ab. Weiterlesen


Melancholisches Klavierspiel trifft auf kühle elektronische Elemente, zarte Stecknadel-Passagen auf große Popmomente: I Want Poetry sind leidenschaftliche Grenzgänger, die selbst scheinbare Widersprüche zu einem harmonischen Ganzen vereinen. Ihre Musik entsteht im stilistischen Niemandsland, in dem sie modernen Indie-Pop, ätherische Ambient-Elemente und dramatische Neoklassik-Einflüsse aufeinanderprallen lassen, um all dies zu etwas völlig Neuem zu verschmelzen. Tiefgründig, sphärisch und immer mit einem unberechenbaren Twist. In kürzester Zeit hat sich das Dresdner Duo den Ruf als eine der spannendsten Formationen innerhalb der europäischen Indie-Pop-Szene erarbeitet. Diesen November veröffentlichten I Want Poetry ihr erstes Album Human touch, das die Formation am 10.10. während eines exklusiven Pre-Release-Konzerts im Kulturzentrum „Scheune“ vorstellte. Weiterlesen

Katharina Nuttall – „Lethe“

Katharina Nuttall, gebürtige Norwegerin mit englischem Vater und Wohnsitz in Stockholm, komponiert Film- und Theatermusik, ist Produzentin (zum Beispiel von Ane Brun) und selbst auch Musikerin. Ihr letztes Soloalbum Turn me on ist bereits aus dem Jahr 2011, umso schöner ist jetzt ihr neuer Song „Lethe“ als Vorgeschmack auf das neue Album The garden, das nächstes Jahr beim schwedischen Label Novoton Records erscheinen wird. „Lethe“ ist ein faszinierendes, vielschichtiges Stück Dark-Indie-Pop-Musik, bei dem Katharina Nuttalls warme Stimme mal dominiert, mal mit den Instrumenten zu einer düsterschönen Melange verschmilzt. Ein betörender Ohrwurm, an dem unter anderem Christian Berg von Kite  mitgewirkt hat!

Weiterlesen


In Zeiten, in denen Veranstaltungen und Konzerte aufgrund der Corona-Pandemie seit Monaten nicht stattfinden können und Künstler, Veranstalter, Clubs, Crews, Agenturen und lokale Mitarbeiter zum Däumchen drehen verdammt sind, müssen neue Wege gegangen werden, um dem Publikum nah zu sein.
result promotion aus Köln haben Bands in einen extra erschaffenen CUBE eingeladen, um eine einmalige und einzigartige Konzertsession zu geben. Umgeben von Lichtinstallationen stehen die Künstler im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt, und es gibt kein vorne oder hinten.
Die unterschiedlichen Kamerapositionen lassen euch aus ganz neuen Perspektiven an dem jeweiligen Konzert teilhaben. Lehnt euch zurück und genießt, oder räumt die Tanzfläche vor den Bildschirmen frei!

Alle Shows sind auch nach dem Premierentermin weiter buchbar. Weiterlesen


Der „Electrostorm“-Sampler ist zurück! Vol. 9 vereint das Beste aus Dark Electronic auf einer CD – 17 zum Teil brandneue und exklusive Tracks zum Preis einer Single! Weiterlesen

Ausgerechnet zum Auftakt der Fastnachtszeit in einem Herbst voller kultureller Entbehrungen möget ihr, liebe Mädels und Buben, innerlich und aus der Ferne feiern, wenn ihr die orange Truppe beim Beräumen und Bereinigen unserer derzeit etwas trostloseren Stadtlandschaften seht. Natürlich mit Rummelsnuffs „Müllabfuhr“ im Ohr. Weiterlesen


LTN-05fd509c-e999-4eaf-8341-15e320c5be22Manic Depression Records und Infrastition veröffentlichten am 06.11.2020 die lang erwartete Anthologie der mythenumrankten französischen Band Les Tétines Noires.
Es handelt sich um eine Box mit vier CDs inclusive aller Alben und unveröffentlichten Studio-, Demo-, Remix- und Live-Aufnahmen. 90 Tracks und ein 36-seitiges Booklet. Streng limitiert auf 200 Exemplare.

LTN-4056ef9f-4c45-4bfe-9c9a-fa3ee12dce21

Fotocredit: Manic Depression Records

Les Tétines Noires ist eine französische Kultband, die Anfang der 1980er Jahre von Jung-Punks gegründet und unter dem Einfluss des bildenden Künstlers Joël Hubaut aufgewachsen ist. Dunkel, ursprünglich, experimentell, empörend, ironisch, entwickelten sie ihren einzigartigen Stil mit Batcave-Wurzeln während vieler Konzerte in der Underground-Szene. Das Best-of-Album Analog Anthomologies habe ich im Webzine bereits vorgestellt (Link zur Review). Weiterlesen


Am 11.12.2020 erscheint The Sound of the Raven – die auf 666 Stück strengstens limitierte und exklusive Vinyl-Box von Mono Inc. für Sammler und Liebhaber! Sie möchten sich damit bei ihren Fans für ihre jahrelange Treue bedanken.

Früher war alles besser? Nicht unbedingt, aber es gibt eine Vielzahl von Musikfans und Mono Inc.-Fans, die sich in Zeiten von Streamingdiensten ganz bewusst an alte Musikhörwerte und damit an eine eigentlich längst vergangene Epoche erinnern: die Zeit der Schallplatte! Schallplatten sind Musikkonsum in seiner wohl kultigsten Form, und das längst nicht nur für Nostalgiker und hoffnungslose Romantiker. Weiterlesen