News: electropop.14 erscheint am 22.03.19

electropop_cd_booklet_print.inddAm 22.03.2019 erscheint die neue electropop.14. Wie bereits bei den Vorgängern enthält auch electropop.14 wieder 13 bislang noch nie auf der Serie vertretene Bands. So können sich alle Freunde des Elektropops wieder auf viele neue Geheimtipps und Perlen in teilweise exklusiven Versionen freuen. Neben der normalen Einzel-CD Version gibt es auch noch ein electropop.14 (Super Deluxe Fan Bundle) mit drei zusätzlichen CD-Rs. Dieses Bundle ist auf 150 Einheiten weltweit reduziert. Weiterlesen

News: Blind Guardians Twilight Orchestra mit Orchester Album im November – Roman „Die dunklen Lande“ von Markus Heitz

Blind Guardian’s Twilight Orchestra – Orchester Album Legacy of the Dark Lands erscheint im November + Roman Die dunklen Lande von Markus Heitz ab sofort erhältlich

Es ist eines der ambitioniertesten Projekte in der Metal Historie, auf das das berühmte Sprichwort „Gut Ding will Weile haben“ treffender denn je zutrifft. Noch in den Neunzigerjahren, als Blind Guardian vermehrt begannen ihren opulenten Sound mit orchestralen Elementen zu bereichern, reifte in den beiden Hauptakteuren des Blind Guardian Universums, Gitarrist André Olbrich und Sänger Hansi Kürsch, die Idee eines großen Orchesteralbums.

Seht euch hier den kurzen Trailer an, um einen ersten Eindruck von dem kommenden Album zu erhalten: https://youtu.be/PW8zzTlp03I Weiterlesen

News: Russkajas neues Album kommt im März

Russkajas neues Album No one is illegal erscheint am 29. März 2019 via Starwatch.

Haltet die Tanzbeine parat: Die wienerisch-russische Band Russkaja hat eine neue Single mitsamt Video veröffentlicht. Es handelt sich dabei um den Titelsong des am 29. März erscheinenden Albums No one is illegal. Der Song greift eine aktuelle Thematik auf und wurde in Zusammenarbeit mit dem Integrationshaus Wien und dem SOS Kinderdorf gedreht. Die Darsteller im Clip stammen aus den unterschiedlichsten Nationen.

Weiterlesen

News: Nena küsst für Schiller den Morgen wach

Schiller Nena

Cool. Lässig. Überraschend. Nena singt den Titelsong des neuen Schiller-Albums: „Sie ist eine wunderbare Traumwelten-Bürgerin. Wenn der Tag erwacht, ist ihre Stimme genau die richtige für die Morgenstund“, sagt der Soundvisionär Christopher von Deylen, der im März sein neues, hochkarätig besetztes Album herausbringt. Voller Sehnsucht küsst Nena darauf den Morgen wach.

„Morgenstund“ mit Nena – pure Poesie, getragen von Schillers hypnotischem Rhythmus und hymnischer Melodie, die so herrlich eingängig ist, dass sie einen nicht mehr loslässt. Mitsingen, tanzen, von der Sonne trinken und tief im Moment versinken möchte man mit ihr. Deutschlands Elektronik-Künstler Nr. 1 beweist mit diesem Song, wie viel Seele im Schillerschen Elektronik-Universum steckt. Christopher von Deylen – ein Elektronik-Rebell und Romantiker, der Nena die Freiheit schenkt, in der sie sich traumwandlerisch und lässig bewegt.

Weiterlesen

News: Die Letzte Instanz in Russland und auf dem MPS

Deutsche Musik kommt an in Russland – von Rammstein bis zur Klassik! Und so verwundert es nicht, dass sich gerade die Letzte Instanz in Russland eine begeisterte Fanbase erarbeiten konnte. In 20 Jahren Bandgeschichte formten sie einen unverwechselbaren Stil, der moderne Rockmusik mit Instrumenten und Motiven der Klassik vermischt. Damit erstürmten sie regelmäßig mit jeder Albumveröffentlichung die vorderen Ränge der deutschen Albumcharts. Weiterlesen

News: Mr. Irish Bastard – The Bastards St. Patrick`s Day am 16.03. im Backstage (München)

Mr Irish BastardMr. Irish Bastard setzen ihre Tournee zum 2018 veröffentlichten Album The desire for revenge fort.

Als Mr. Irish Bastard 2006 antraten, die Welt mit schnell getakteten und hochprozentigen Hymnen zu erschüttern, waren die Bühnen so klein, dass die Hälfte der musikalischen Überzeugungstäter hinten runterfiel. Heute, drei Studioalben und gute 700 Konzerte später, die sie unter anderem bis nach China, Japan und auf Festivalbühnen neben The Pogues, Flogging Molly, Dropkick Murphys und The Levellers führten, ist die Truppe längst eine international gefeierte Folk-Punk-Instanz geworden. Weiterlesen

News: Tempel – Die neue Band von Kvelertak Drummer Kjetil Gjermundrød

Tempel2Kvelertak-Schlagzeuger Kjetil Gjermundrød gründete mit seinem Jugendfreund Andreas Espolin Johnson und seinen beiden Brüdern Inge und Espen eine neue Band namens Tempel. Ihr selbstbetiteltes und selbstveröffentlichtes Debütalbum kam im März 2018 in kleiner Auflage raus, um etwas in der Hand zu haben, wenn man sich auf Tour in Deutschland, Polen, Dänemark, Schweden und Finland als Support von Kvelertak zeigen darf.
Nun kommt das Album auf Jansen Records offiziell raus und auf den europäischen Markt! Weiterlesen

News: Korpiklaani + Turisas + Trollfest – 22. März – München, Tonhalle

Die nordeuropäischen Folk-Metaller laden zum Frühjahrstanz: Am 22. März 2019 werden die skandinavischen Kult-Bands Korpiklaani, Turisas und Trollfest im Rahmen ihrer „Wayfarers & Warriors 2019“-Tour gemeinsam in der Münchner Tonhalle gastieren. Weiterlesen

News: Das „Musica Antiqua Viva“ vom 08.03.-13.04.19 im Spectaculum Mundi, München

Der Frühling naht, der Sommer kommt – und wie jedes Jahr ruft das Musica Antiqua Viva Newcomer und etablierte Folk- und Mittelaltermusiker vor den ersten Marktveranstaltungen und Open Airs ins Spectaculum Mundi nach München. Vom 08.03. bis 13.04.2019 präsentieren 13 ausgesuchte Bands ihr neues Programm. In Einzel- und Doppelkonzerten wird die gesamte Bandbreite von mittelalterlicher Musik über Mittelalterrock, Irish Folk und Pagan Folk sowie sanftere Töne und melancholischer Tiefgang abgedeckt.

MAV

Weiterlesen

News: Stahlmann – Neues Album „Kinder der Sehnsucht“ erscheint am 23.3.2019

Credits: FranzSchepers2018

Credits: FranzSchepers2018

Harte deutschsprachige Rockmusik bekommt gleich zu Jahresanfang ein Update installiert.
Waren die Göttinger von Schattenmann mit der spektakulären Bühnen-Optik immer schon ein Garant dafür, kompromisslose Sounds konsequent weiterzuentwickeln, so präsentieren sie sich mit ihrem neuesten Album Kinder der Sehnsucht als wahre Stahlseiltänzer über festgefahrene Genre-Grenzen hinweg.
Stoische Gitarren, kalte Elektronik und brachiale Texte mischen sich gekonnt mit leichtfüßigen Punkrock- und Deutschrock-Elementen. Kinder der Sehnsucht atmet musikalische und textliche Tiefe und steht zugleich für mitreißende Aufbruchstimmung.
Es birgt all das, was die härtere deutsche Musikszene ausmacht, in sich. Weiterlesen