News: In Extremo – Neues Album „Kunstraub“, Video zur Single „Feuertaufe“

Bild: www.inextremo.de

Bild: www.inextremo.de

Die Sieben war für In Extremo stets die magische Zahl. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der neueste Coup der Musiker auf die Zahl Sieben zurückzuführen ist: Dr. Pymonte, u. a. Dudelsack und Harfenspieler, las in der Presse von einem spektakulären Kunstraub in Rotterdam, bei dem sieben bekannte Gemälde u. a. von Monet, Picasso und Matisse entwendet wurden. Schnell war für alle klar: Dies war eine Art Zeichen, das neue Album sollte Kunstraub heißen.

Weiterlesen

Best of Zeromancer (VÖ: 01.11.2013)

14 Jahre haben nicht nur in den Gesichtern der Mitglieder der Band Spuren hinterlassen, sondern auch auf zahlreichen Alben. Die norwegischen Synth-Rocker von Zeromancer werden im November eine Doppel-CD auf den Markt bringen, die die Bandgeschichte Revue passieren lässt. Ein Best Of, auf dem alte Hits wie „Clone Your Lover“, „Dr. Online“ und „Need You Like A Drug“ natürlich nicht fehlen werden. Auch ein neuer Song wird auf Something for the Pain zu hören sein.

Homepage Zeromancer

Audio CD (1. November 2013)
Label: Trisol Music Group (Soulfood)
€ 15,99 Weiterlesen

News: Krimifestival München: 12.9.2013 – 19.11.2013

Das Krimifestival München ist bereits in vollem Gange, aber wir wollen natürlich nicht versäumen, auf das folgende kriminalistische Feuerwerk diesen Herbst hinzuweisen.
Als eines der größten deutschsprachigen Krimifestivals lockt es bereits seit 2003 Genreliebhaber nach München, um an zahlreichen Veranstaltungen teilzunehmen und sich von Profis durch die Welt von Thriller, Krimi und Co. führen zu lassen. Weiterlesen

Siebtes Album von Solitary Experiments (VÖ: 04.10.2013)

Angekündigt wurde es bereits im Mai! Um den Fans die Wartezeit bis zum Erscheinen des neuen Album Phenomena am 04.10.2013 zu verkürzen brachten sie pünktlich zum WGT die EP Trial and Error auf den Markt, die bei den Fans sehr gut ankam und daher schnell vergriffen war.
Phenomena wird aus zwei Teilen bestehen: Eine CD mit neuen Stücken der Frankfurter Band, die andere wird ältere Songs der Formation enthalten, allerdings in etwas abgewandelter, gitarrenlastiger Form. Interpretationen gibt es zum Beispiel von Lord of the Lost, Lost Area oder Vadot. Man sollte schnell zugreifen, denn die Auflage ist auf 555 Stück limitiert.

Audio CD (4. Oktober 2013)
Label: Out of Line (rough trade)
€ 14,99 Weiterlesen

VNV Nation arbeiten an neuem Album (VÖ: 04.10.2013)

Damit ihre Fans auf der kommenden Tour nicht nur zu alten Klassikern das Tanzbein schwingen, haben VNV Nation beschlossen, am 04.10.2013 ein neues Album herauszubringen. Es wird Transnational heißen und erscheint im gewohnten Digipack aber auch als Gatefold-Vinyl und MP3-Download. Da noch fleißig in den Studios gearbeitet wird, kann man über die Tracklist noch nichts Genaueres sagen. Zwei Tracks gab Ronan für seine Fans auf Facebook bekannt: „AEROSCOPE“ und „Teleconnect Pt.2 „. In drei Wochen werden wir dann Gewissheit haben.

Audio CD (4. Oktober 2013)
Label: Anachron Sounds (Soulfood)
€ 15,99 Weiterlesen

News: Letzte Instanz – Crowdfunding Projekt für Live-DVD und den guten Zweck

15 Jahre Brachial Romantik – 15 Jahre

Letzte Instanz

 

Bild: https://www.facebook.com/letzteinstanz

Bild: http://www.facebook.com/letzteinstanz

Am 23. August 2013 erschien das Best-Of Album der siebenköpfigen Band, nun soll auch eine Live-DVD vom kommenden Auftritt am 19.10.2013 im Eventwerk in Dresden auf den Markt gebracht werden (Januar 2014). Mit dabei sind zahlreiche musikalische Gäste, wie zum Beispiel Eric Fish und Frau Schmitt von Subway to Sally, Ally the Fiddle und Bastian Emig von Van Canto. Präsentiert werden dort Songs aus der 15-jährigen Schaffens- geschichte von Letzte Instanz. Um diese DVD Produktion zu finanzieren, klinkt sich die Band in den neuen Trend ein und startet eine Crowdfunding-Kampagne.Häufig trifft man mittlerweile auf die Aufrufe von Bands, Künstlern und Spielemachern sich an ihrer Crowdfunding-Kampagne zu beteiligen. Doch was ist Crowdfunding (dt.: „Schwarmfinanzierung“) eigentlich?

Münchner Kammerspiele auf dem Siegertreppchen

Kammerspiele Sieger bei Kritikerumfrage

 

Alljährlich im Spätsommer erscheint das Jahressonderheft der Fachzeitschrift Theater heute, und neben vielen Berichten rund um die vergangene Spielzeit listet dort jedes Jahr eine Schar von Kritikern ihre persönlichen Highlights der abgelaufenen Saison an den deutschsprachigen Bühnen auf. 44 Rezensenten waren diesmal aufgerufen, die ihrer Ansicht nach besten Schauspieler und Schauspielerinnen, Inszenierungen etc. zu nennen, und als großer Gewinner können sich dieses Jahr die Münchner Kammerspiele fühlen. Weiterlesen

News: Bücherreihe „Highlander-Saga“ von Diana Gabaldon wird verfilmt

Autorin Diana Gabaldon / Bild: www.dianagabaldon.com

Diana Gabaldon / Bild: www.dianagabaldon.com

Für alle Fans der sogenannten „Highlander-Saga“ von Diana Gabaldon gibt es gute Neuigkeiten: Die Autorin hat, nach vagen Andeutungen im Februar 2012, endgültig im Juli 2012 auf Ihrer Facebook-Seite bestätigt, dass das erste Buch der Reihe, Outlander (ca. 900 Seiten, Erscheinungsjahr 1991, dt.: Feuer und Stein, 1995), als TV-Serie verfilmt wird. Jüngst wurden die ersten Schauspieler bekanntgegeben.

Insgesamt gibt es von Gabaldon aus der „Highlander-Reihe“ bisher sieben Bücher, die im Zeitraum 1991 bis 2009 erschienen sind. Ein weiterer, achter Band wird im März 2014 auf Englisch veröffentlicht. Die bisher erschienenen Bücher haben sich weit über 20 Millionen Mal verkauft.

Serien-Autor Ronald D. Moore (bekannt zum Beispiel durch Battlestar Galactica, Star Trek) erarbeitet mit der Autorin das Konzept für die Verfilmung, das in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television und der Mediengruppe starz mit dem dazugehörigen, gleichnamigen US-amerikanischen Fernsehsender realisiert wird. Unter anderem ist dieser bekannt durch die Ausstrahlung von Die Säulen der Erde, Torchwood und Spartacus. Die erste Staffel der Serie soll 16 Folgen beinhalten, die in und um den schottischen Ort Cumbernauld (zwischen Glasgow und Edinburgh) voraussichtlich ab Herbst 2013 gedreht werden.
Weiterlesen

News: Schandmaul mit Best-Of auf Platz 7 der LP-Charts und neues Album „Unendlich“

Die Mittelalterrocker von Schandmaul und deren Label F. A. M. E. Recordings haben am Dienstag, den 10.09.2013 Abends voll Freude auf Facebook verkündet, dass sie mit ihrem Best-Of-Album So weit, so gut auf Platz 7 der Deutschen Longplay-Charts eingestiegen sind. Wir gratulieren herzlich!

„Zwölf Klassiker, Publikumslieblinge und Geheimtipps wurden von Schandmaul mit frischem Sound und z.T. veränderten Arrangements neu eingespielt. Hinzu kommen drei ganz neue, bisher unveröffentlichte Stücke wie Herz aus Gold oder der

Instrumental-Opener mit dem programmatischen Titel Folk n Roll als spezieller Bonus für alle Schandmaul-Fans.

Schandmaul_Soweitsogut

Bild: http://new.fame-recordings.de/

Über eine Stunde Werkschau in neuem Soundgewand wird hier geboten, letztendlich ein vollwertiges neues Album! In der Extended Edition gibt es darüber hinaus 17 weitere Originale als Zusammenstellung der Highlights aus allen bisherigen Veröffentlichungen. Das CDBooklet dieser Jubiläums-VÖ enthält persönliche Kommentare der Bandmitglieder und viel Bildmaterial aus 15 Jahren Bandgeschichte.“ [Quelle: amazon.de]

So weit, so gut (30. August 2013)
Extended Version auf Amazon:  Link

 

Doch auch ein komplett neues Album steht in den Startlöchern…

Weiterlesen

News: Werter Herr meets Goth-Rock-Gott

Es ist eine seltsame Mischung, wenn man die beiden Musiker in ihrer „natürlichen Umgebung“ kennt – dennoch überrascht es kaum, dass sie sich musikalisch zusammengetan haben: Le Comte Caspar vom selbsternannten Kammercore-Sextett Coppelius und Chris „The Lord“ Harms, Fronter der Hamburger Lord of the Lost, standen gemeinsam im Studio. Mit dem Nebenprojekt Harms & Kapelle will Harms musikalisch einen anderen Weg einschlagen und hat ein paar Freunde um sich geschart, um auf Deutsch durchzustarten. Das Debütalbum Meilenstein wird in den nächsten Wochen final eingesungen und sollte eigentlich noch in diesem Jahr in den Läden stehen – vielleicht wird es ja ein Weihnachtsgeschenk. Unter den 14 Songs ist auch die Coverversion von Reinhard Meys „Narrenschiff“. Hierfür hat Harms den werten Klarinettenvirtuosen le Comte Caspar ins Boot geholt. Wie das klingt, wird man hoffentlich in absehbarer Zeit hören können.

Chris Harms ist derzeit mit Lord of the Lost auf Tour, supportet werden die Fünf von Lost Area. Coppelius hingegen geben sich derzeit recht ruhig und bereiten sich wohl auf die traditionelle Jahresendtour im Dezember vor.