Buch: Stephen King – Der Outsider

Mit Augen aus Stroh

stephen king_Outsider

Im Figgis-Park in der Kleinstadt Flint City findet man die grauenvoll zugerichtete Leiche eines elfjährigen Jungen. Der kleine Frank Peterson wurde bis zu einem Dutzend Mal gebissen und anschließend umgedreht und anal vergewaltigt. Er wurde mit teils herausgerissener Kehle und einem dicken Ast im After vorgefunden, Spermaspuren überall. Furchtbare Gewalt wurde ihm angetan, und die ermittelnden Cops sind außer sich vor Wut und Engagement. Darum wird auch schnell der Übeltäter gefunden: Es ist Terry Maitland, der eigentlich beliebte Englischlehrer im Ort, und noch viel wichtiger, der Coach der Jugendbaseballmannschaft, weswegen man ihn Coach T nennt.

Weiterlesen

Buch: Josiah Bancroft – Im Turm

Gefangen im Prequel

Bancroft_JIm_Turm_191161Sein Leben lang träumte Thomas Senlin, Schuldirektor in einem kleinen Fischerdorf, vom kulturellen und architektonischen Meisterwerk des Turmes von Babel. Dieses monumentale Bauwerk, das sich so weit in den Himmel erstreckt, dass niemand weiß, wie hoch er eigentlich ist. Das ganze Königreiche beherbergt, und dessen Ringreiche die Krone menschlicher Kultur darstellen sollen. Nach seiner Hochzeit ist es endlich so weit – als Hochzeitsreise will er seiner jungen Braut Marya dieses Wunderwerk der Menschheit zeigen. Mit einem Reiseführer und allen Ersparnissen machen sie sich auf den Weg, doch ihr gemeinsames Glück währt nur kurz. Denn kaum am Markt, der den Turm umgibt, angekommen, verliert Senlin seine geliebte Marya aus den Augen. „Falls wir uns verlieren, treffen wir uns an der Spitze des Turmes!“ hatte sie noch gescherzt, doch in der Menschenmenge ist es unmöglich, irgendjemanden zu finden. Also macht sich Senlin auf, den Turm zu erklimmen, und er muss erkennen, dass dieses Bauwerk nicht das wundersame Utopia ist, das er sich vorgestellt hatte, und er selbst ist auch nicht der furchtsame kleine Dorfschuldirektor, der er sein Leben lang zu sein glaubte.

Weiterlesen

Buch: Wild, frei und wunderbar: 50 Frauen, die die Welt verändert haben

Von Rebellinnen und coolen Girls

 

wild frei wunderbar

Eins vorweg, Mädels: Dies ist kein Buch über It-Girls, über Instagramm-Stars oder Mädchen, die YouTube-Schminktipps geben. Diese 50 Frauen, von denen das Buch handelt, sind wahre Influencerinnen!

Angela Merkel, Anne Frank, Steffi Graf, Nena, Helene Fischer, Sophie Scholl, Sisi von Österreich: Namen, die jeder kennt. Käthe Kollwitz, Bertha Benz, Pina Bausch? Kennt ein junges Mädchen diese Namen noch? Egal ob Sportlerin, Schauspielerin, Politikerin, Erfinderin: Die Lebensgeschichten aller dieser Frauen sind interessant. Mal berühren sie einen mehr, mal weniger. Aber jeder Leser wird ein paar Biografien interessant finden.

Weiterlesen

Buch: Alan Parks – Blutiger Januar

Abgründe tun sich auf

Blutiger Januar von Alan ParksDer Leser ist mitten im düsteren, verrußten Glasgow, in einem blutigen Januar 1973. Detective Harry McCoy bekommt von einem Gefängnisinsassen den Tipp, dass eine junge Frau ermordet werden soll. Seine Ermittlungen dazu sind allerdings nicht zielführend, deshalb gibt er den nächtlichen Vergnügungen mit Janey, einer Prostituierten, und Speed den Vorzug. Das Erwachen am nächsten Tag ist hart, noch dazu, als sich die Ankündigung bewahrheitet und ein Jugendlicher am Bahnhof eine junge Frau und sich selbst erschießt. Harry und sein neuer Partner Wattie müssen dabei zusehen, sie haben keine Chance es zu verhindern. Umso mehr verbeißt sich McCoy danach in diesen Fall, hartnäckig und ohne Rücksicht auf eigene Verluste. Zugute kommen ihm seine Kontakte zur Glasgower Unterwelt und sein verzweigtes Netz an Informanten. Der Detective geht oft eigene, unbürokratische Wege, muss einige (Tief-) Schläge hinnehmen. Aber der ungeklärte Fall und die sich daraus ergebenden Verbindungen zu anderen Verdächtigen, die ihre Lust am Töten noch nicht befriedigt haben, lassen ihn nicht los. Weiterlesen

Buch: Sofia Lundberg – Das rote Adressbuch

Ein gel(i)ebtes Leben

Das rote Adressbuch von Sofia LundbergAusgangspunkt für diesen Roman ist Schweden in den 1920er Jahren und ein 10-jähriges Mädchen, das zu ihrem Geburtstag von ihrem Vater ein rotes Adressbuch geschenkt bekommt. Doris Vater trägt sich als erstes ein, allerdings muss sie ihn auch als erstes wieder ausstreichen, denn er stirbt viel zu früh. Daraufhin zieht die Armut bei der Familie ein, und das Mädchen wird von ihrer Mutter in den Dienst bei einer hochherrschaftlichen Dame in Södermalm gegeben. Das Dienstmädchenleben ist hart, aber Doris lernt dabei Gösta Nilsson kennen, einen Künstler, der ihr sein ganzes Leben lang Freundlichkeit entgegenbringt. Die nächste Station ist Paris, ihre Arbeitgeberin nimmt sie dorthin mit. Einige Zeit später wird Doris von der Straße weg als Mannequin engagiert, alles verändert sich für sie. In der Stadt der Liebe lernt die 20-Jährige den Mann für’s L(i)eben kennen, allerdings verschwindet Allan eines Tages, bleibt aber unvergessen für Doris. Kurz vor dem Krieg wird ihr die Sorge für ihre 14-jährige Schwester Agnes übertragen, die nach dem Tod der Mutter nach Paris geschickt wird. Es ist eine Aufgabe, die sich bis zum Schluss positiv wie negativ auf Doris auswirken soll. Kurz vor Kriegsausbruch geht der Lebensweg weiter über Amerika nach England und zurück nach Stockholm. Diese Lebensreise ist ein Auf und Ab mit Freude, Leid, Überraschung, Enttäuschung, Fürsorglichkeit, einer tiefen Verbundenheit mit einer Großnichte und sehr viel Liebe. Weiterlesen

Buch: Kathrin Weßling- Super, und dir?

Perfektion bis zum großen Knall

9783961010103_coverMarlene Beckmann ist 31, mit dem Studium fertig und tritt ihre erste Arbeitsstelle in der Firma an, bei der sie immer arbeiten wollte. Sie wird von ihrem Freund Jakob unterstützt und hat über 500 Freunde bei Facebook. Alles toll soweit, oder? Doch aufgrund von Stress, horrenden Überstunden und wegen ihres Willens, es immer allen recht zu machen, nimmt sie immer öfter die Dienste ihres Dealers in Anspruch, der sie regelmäßig mit Speed, Koks, Ritalin und weiteren Aufputschmitteln versorgt – bis es zum großen Absturz kommt.

Weiterlesen

Buch: Cixin Liu – Weltenzerstörer / Verlosung von 5 Exemplaren durch Heyne Verlag-Die Zukunft

Sci-Fi Snack für Zwischendurch

Liu_CWeltenzerstoerer_-_Novelle_191156Eine kleine Raumpatrouille, die damit beauftragt ist, der Erde potentiell gefährliche Meteoriten abzuschießen, macht einen ungewöhnlichen Fang in den Weiten des Sonnensystems: Eine außerirdische Sonde, die eine beunruhigende Botschaft mit sich bringt: „Der Weltenzerstörer kommt“.
Eine plündernde fremde Rasse hat es auf die Ressourcen der Erde abgesehen, und der Heimatplanet der kleinen Sonde fiel ihnen bereits zum Opfer. Nur kurze Zeit später taucht der erste Gesandte der Weltall-Piraten auf und lässt die Menschheit wissen, was geschehen wird. Doch die Menschheit lässt sich nicht so schnell unterkriegen.

Weiterlesen

Buch: Jens Schäfer – Wer sich in die Provinz begibt, kommt darin um

Do hamman scho, an Mörder!

9783548290430_coverLeo Donat hat schon die verschiedensten Dinge in seinem Leben ausprobiert. Seit Neustem versucht er sich als Detektiv, um der Arbeitslosigkeit zu entfliehen und sich seinen nächsten Joint zu finanzieren. Er kann sich freuen, es winkt ein größerer Auftrag: Der Chef des Phönix-Verlags bittet ihn, einen seiner Autoren zu finden, der mit seinem aktuellen Manuskript spurlos verschwunden ist. Donat macht sich auf die Suche, findet den Autor jedoch tot auf – vom Manuskript keine Spur. Es beginnt eine Schnitzeljagd durch ganz Deutschland, und es bleibt nicht bei dieser einen Leiche.

Weiterlesen

Buch: David F. Ross – Schottenrock

The Miraculous Vespas

Ross_DFSchottenrock_2_185731Mit seinem zweiten Roman Schottenrock schreibt Autor David F. Ross nicht etwa die Fortsetzung zu Schottendisco (Link zur Rezension), wie ich eigentlich erwartet hatte, sondern eine Parallelgeschichte zur gleichen Zeit im gleichen Ort im schottischen Kilmarnock, sodass einem einige der Protagonisten bereits vertraut sind. Die mobile Disco Heatwave spielt also nur eine sehr untergeordnete Rolle. Dafür ist die junge aufstebende Band The Miraculous Vespas ein Lichtblick in der musikalischen Einöde, die jedoch zwischen die Fronten von gleich vier lokalen Gangster-Clans gerät. Werden sie es trotzdem an die Spitze schaffen? Weiterlesen

Buch: Saskia Goldschmidt – Die Vintage-Queen

Evtl. werden Träume wahr

Vintage QueenNiederlande, die 1950er Jahre: Koko ist ungewollt: vom Vater und von der Familie ihrer Mutter. Sie wächst daraufhin mit deren ein- und ausgehenden Männerbekanntschaften in Amsterdam auf. Die Kindheit verbringt sie damit, sich selbst ihre Traumwelt zu erschaffen: Draht, Stoff und Nähkünste ergeben fantasievolle Bühnenbilder, wenigstens da hat die Mutter gute Anlagen vererbt. Die Hauptakteurin strebt früh nach Unabhängigkeit, und diese kann sie durch ihr Gespür für Trends erreichen: In der Flower-Power Zeit verschafft sie sich durch das Nähen von Blümchenhosen erste kommerzielle Erfolge und macht sich einen Namen in der Hippie-Welt. Im Reich des von Männern dominierten Secondhand-Handels bewährt sie sich, entkommt dem freudlosen Zuhause und steht bald auf eigenen Füßen. Sie schafft es sogar, ihre eigene Boutique für Vintage-Mode zu eröffnen. Es ist eine ereignisreiche und einträgliche Zeit. Allerdings geht es meist nicht nur aufwärts in einem Leben, irgendwann folgt auch der Absturz. Weiterlesen