Film: Sing

Wenn nichts mehr geht, sing!

Sing

Buster Moon ist pleite. Er leitet ein Theater, das sein verehrter Vater aufgebaut hat, aber nun schreibt es nur noch rote Zahlen, die Bank ist hinter ihm her. Aber der findige Koala hat eine Idee: Er ruft zu einer Castingshow auf. Unterstützt wird er dabei von seiner langjährigen Assistentin Miss Crawly, der über zweihundert Jahre alten Echse. Leider hat diese beim Layout der Flyer ein Problem mit ihrem Glasauge, was dazu führt, dass das Preisgeld für den Sieger nicht auf 1.000 sondern auf 100.000 Dollar dotiert wird, was wiederum zur Folge hat, dass enorm viele junge Einwohner der Stadt bei dem Casting mitmachen wollen. Ein riesiges Rudel Tiere steht vor dem Theater, und Buster lässt vorsingen. In die engere Wahl kommen der Gorilla-Junge Johnny, das Schwein Rosita, die Maus Mike, das Elefantenmädchen Meena und das punkige Stachelschweinchen Ash. Jeder der Aspiranten hat dabei auch noch ein persönliches Schicksal zu bewältigen: Johnny soll sich endlich in der Gangster-Gang seines Vaters beweisen, Schweinchen Rosita muss Außergewöhnliches leisten, um an dem Wettbewerb teilnehmen zu können, immerhin hat sie 25 Ferkelchen und einen Mann zu Hause zu versorgen, Maus Mike ist ein Großmaul mit Tendenz zu Betrügereien und daraus folgenden Problemen, Meena, die tapsige Elefantin, hat eine göttliche Stimme aber noch größeres Lampenfieber, und Ash erfährt, dass ihr Freund gar nicht begeistert davon ist, dass er nicht mehr die Sologeige spielt. Als sie beim Casting genommen wird, hat er schnell eine Neue, was das trotzige Punk-Mädchen seelisch etwas aus der Bahn wirft.

Weiterlesen

Film: Willkommen bei den Hartmanns

willkommen bei den hartmannsRefugees welcome!

Angelika Hartmann (Senta Berger) ist im Ruhestand, ihr Arzt-Gatte Richard (HeinerLauterbach) noch nicht. Er operiert noch zu gerne und fühlt sich wichtig, weswegen Angelika sich eine andere Aufgabe sucht. Sie ist ein guter Mensch und fühlt im Flüchtlingslager vor. Letztendlich führt das dazu, dass die Familie den Nigerianer Diallo für einige Zeit, bis sein Asylverfahren durch ist, bei sich aufnimmt. Er wohnt im Keller und macht sich tagsüber nützlich. Ganz schnell ist er die Hauptperson im ganzen Umkreis. Für Angelika, die leicht unausgelastet ist und tagsüber schon gerne das eine oder andere Gläschen Wein trinkt, ist er ein wichtiger Gesprächspartner, wie auch für Tochter Sophie, die ewige Studentin, und erst recht für Angelikas Enkel, der recht alleingelassen wird von seinem Vater Philip, weil dieser ein Workaholic ist. Doch was hier noch vernünftig, ruhig und übersichtlich klingt ist in Wirklichkeit ein Tohuwabohu von Missverständnissen, nicht erfüllten Ansprüchen, Irrungen und Wirrungen.

Weiterlesen

Film: Doctor Strange

Der Doctor erwartet Sie …

Doctor StrangeDer brillante aber arrogante New Yorker Neurochirurg Stephen Strange hat alles: schickes Apartment mit Aussicht über New York, mehr Uhren als man überhaupt brauchen könnte, einen schicken Sportwagen, weltweiten Ruhm und Ehre und das Ansehen seiner Kollegen. Doch all das zerbricht in einem einzigen Augenblick, als er mit viel zu hoher Geschwindigkeit in seinem Sportwagen einen alptraumhaften Unfall verursacht, der ihn mit schwerwiegenden Nervenschäden in beiden Händen zurücklässt – das Ende seiner Karriere. Verzweifelt steckt er all seinen Reichtum in experimentelle Behandlungen und Operationen, doch die westliche Medizin kann ihm nicht helfen. Er macht sich auf den Weg nach Nepal, wo er auf die Hilfe einer mysteriösen Persönlichkeit namens Ancient One hofft. Doch er wird weit mehr lernen, als er je erträumen konnte.

Weiterlesen

Halloween-Special: Lucifer – Season 1

Ein teuflischer Spaß

LuciferL.A. – im angesagten Club Lux tummelt sich die High Society, und eine junge Sängerin, in allerhand Skandale verwickelt, bittet den charismatischen Clubbesitzer Lucifer Morningstar um Rat. An sich nicht weiter aufregend, doch kurze Zeit später wird eben jene Sängerin vor der Tür des Ladens aus einem fahrenden Auto heraus erschossen. Wer auch immer der Mörder ist, er hat jetzt ernste Probleme, denn der Clubbesitzer ist tatsächlich niemand anderes als der Höllenfürst Lucifer selbst, dem es in der Hölle langweilig wurde und der deshalb den Job als Satan an den Nagel gehängt hat und nach Los Angeles ausgewandert ist. Dummerweise mochte er die junge Sängerin, die kaltblütig ermordet wurde. Also tut er sich kurzerhand mit Polizistin Chloe Decker zusammen, die im Mordfall ermittelt, um den Täter zu fassen und zu bestrafen, ganz wie es des Teufels Pflicht ist.

Weiterlesen

Film: Findet Dorie

Gedächtnisverschwund und große Leistungen

 

findet dorie

 

Seit Findet Nemo sind 13 Jahre vergangen. Findet Dorie knüpft nahtlos daran an, nur ein Jahr ist in der Unterwasserwelt vergangen. Seit Marlin seinen kleinen Nemo mit Hilfe der Paletten-Doktorfisch-Dame Dorie wiedergefunden hat, lebt diese mit ihnen an der Küste Kaliforniens. Jeder kennt und liebt sie, auch wenn es manchmal doch ein wenig nervig ist, dass sie alles immer gleich wieder vergisst. Wenn die Flunder sie beim Kinderfisch-Krippen-Ausflug als Begleitperson mitnimmt, ist sowieso allen klar, dass man im Prinzip auf Dorie mehr aufpassen muss als auf die Kleinen. Denn Dorie leidet nach eigenen Angaben unter „Gedächtnisverschwund“.

Weiterlesen

Film: Tschick

Im hellblauen Lada in die Walachei

Der 14-jährige Maik ist der Außenseiter der Klasse, seine coole Mutter ist leider dauerbesoffen und sein Vater interessiert sich herzlich wenig für ihn. Kann es noch schlimmer kommen? Ja. Seine Angebetete, die Klassenschönheit Tatjana, lädt ihn nicht zu ihrer Geburtstagsparty ein. Nur der Russe Tschick – eigentlich Andrej Tschichatschow – der Neue, ist auch nicht eingeladen und auch ein Außenseiter. Als die großen Ferien beginnen und die Mutter wie jedes Jahr zur Schönheitsfarm aufbricht (Codename für Entzugsklinik), und der Vater spontan für 14 Tage auf Dienstreise geht (sich mit seiner jungen Geliebten vergnügt), soll Maik es sich alleine im Haus „gemütlich“ machen. Doch plötzlich ist Tschick da, vorgefahren mit einem geklauten alten Lada, und sie freunden sich schnell an und brechen bald zu einer gemeinsamen Reise auf. Ohne Karte, Kompass und Dosenöffner, aber mit einer romantischen Kassette von Richard Clayderman im Kassettenfach. Der Weg soll nach Süden führen, in die Walachei zum Großvater. Zwei Jungs im Alter von 14 Jahren, einer kann noch nicht Auto fahren, der andere dafür umso wagemutiger, voller Flausen im Kopf, philosophieren miteinander und aneinander vorbei, erleben die skurrilsten Situationen und begegnen interessanten Menschen, stehen sich immer bei und kommen immer wieder aufeinander zu. Und wenn die Philosophiererei wieder mal ins Unendliche abdriftet heißt es unisono „ohne Sinn“. Ob mit oder ohne Sinn rücken die Beiden dem Erwachsenwerden ein großes Stück entgegen. Weiterlesen

Film: SMS für dich

Von der Raupe zum Schmetterling

SMS fuer dich

Email für dich mit Meg Ryan und Tom Hanks hat nun wirklich fast jeder gesehen, und deshalb hadern manche mit diesem Film. Aber hierfür gibt es keinen Grund: SMS für dich kann es nicht nur mit den Filmen, an denen er gemessen wird, mühelos aufnehmen, er ist sogar noch toller: Er ist wie das Ergebnis einer Frischzellenkur für Schlaflos in Seattle.

Sie ist in ihren Dreißigern und hat ihre große Liebe gefunden. Sie ist happy. Aber „puff“, durch einen tagsüber schon besoffenen Autofahrer ist alles Glück dahin. Die Zeichnerin Clara muss mit ansehen, wie ihr Schatz überfahren wird und stirbt. Sie schottet sich ab, schlüpft bei Mama und Papa unter, kann nicht zeichnen, kann gar nichts. Doch nach zwei Jahren rappelt sie sich auf, sie packt ihre Sachen und fährt zurück nach Berlin.

Weiterlesen

Serie: Stranger Things

Ungewöhnliche Dinge geschehen

Stranger ThingsWie es halt so ist: In einem Moment ist man noch genervt, kabbelt sich, im nächsten Moment bereut man alles. Die alleinerziehende Mutter Joyce (Winona Ryder) ist manchmal mit ihren zwei Jungs völlig überfordert. Der Job, das Haus, der Hund, der Große soll auf den Kleinen aufpassen und tut es manchmal nicht, weil auch er zu viel um die Ohren hat. Und plötzlich ist man mittendrin in der Geschichte: Der Kleine, Will, ist nicht in seinem Zimmer, nicht in der Schule, auch nicht bei seinen Freunden. Er ist verschwunden. Joyce ruft den Chef der Polizei vor Ort, Hopper, zu Hilfe. Doch nicht nur er, sondern auch Wills beste Freunde und sein Bruder Jonathan suchen nach ihm. Die Kumpel haben ihn als letztes durch einen Wald nach Hause radeln sehen. Doch er kam nie an. Sie machen sich also dort auf die Suche nach ihm und finden dabei ein schwer verstörtes Mädchen mit einer tätowierten 11 auf dem Arm.

,

Film: One more Time with Feeling

Schönheit in der Hölle

Nick Cave Film One more timeAm gestrigen 8.9.16 lief weltweit nur an diesem einen Tag One more Time with Feeling in den Kinos, ein Film vom australischen Regisseur Andrew Dominik über Nick Cave zum neuen Studioalbum Skeleton Tree, das heute, am 9.9.16 erscheint. Viel erfuhr man im Vorfeld nicht, außer dass es Studioaufnahmen und Interviews mit den Musikern zu sehen geben würde, außerdem natürlich Einblicke in die neuen Songs. Vielleicht eine Art Fortführung der teilfiktionalen Nick-Cave-Biografie 20.000 Days on Earth aus dem Jahr 2014? Als beinharter Nick-Cave-Fan ist es aber auch egal, der Mann könnte zwei Stunden über Telefonbücher philosophieren, und man würde ihm ergriffen an den Lippen hängen. Drei Jahre sind seit dem gefeierten Album Push the Sky away vergangen, viel ist passiert im Leben von Nick Cave und seiner Familie, sodass ich nicht gedacht hätte, jetzt schon bald wieder ein neues Album in Händen halten zu dürfen. Weiterlesen

Serie: Z Nation

Murphy’s Law und Zombie-Gras

Z-NATION

Die Fernsehlandschaft ist zombifiziert. Die Hysterie, die vor einigen Jahren noch von Vampiren ausgelöst wurde, wird nun von Zombies verursacht. Ihr seid mit der Königin der Zombie-Serien, The Walking Dead, durch und habt zur Überbrückung auch Fear the Walking Dead gesehen, iZombie und wie sie alle heißen? Z Nation könnte ich euch noch ans Herz legen, eine Serie, die nicht nach nur einer Staffel eingestellt wurde, die nicht nur für YouTube oder das Web erzeugt wurde, und die mit realen Darstellern verfilmt wurde, also weder Zeichentrick noch Anime ist.

Der Plot ist einfach erzählt: Die Zombieapokalypse ist da, ein paar Überlebende tun sich zusammen, weil einer von ihnen mit einem Virus infiziert wurde, dessen Blut könnte die gesamte Menschheit retten. Man müsste ihn lediglich unter extrem erschwerten Bedingungen – Zombies überall – von New York nach Kalifornien in ein Forschungslabor bringen.
Weiterlesen