CD: A Life Divided – Human (VÖ. 10.4.2015)

Läuft!

Ich war auf der Suche nach neuem musikalischem Input und bin dabei über A life divided gestolpert. Die fünf Münchner Elektro-Rocker brachten vor Kurzem ihr neues Album Human auf den Markt, und ich habe für euch reingehört.
Normalerweise bin ich eher der Typ, der sich ein neues Album mehrfach anhören muss, um entscheiden zu können, ob es dauerhaft einen Platz auf meinem iPod bekommt oder eher nicht. Das neue Album der Südbayern hat mich jedoch vom ersten Ton an begeistert und begleitet mich seit Tagen durch meinen derzeit äußerst chaotischen Alltag. Egal ob im Auto auf dem Weg zum Termin, im Büro beim Überstunden schieben oder einfach beim Kochen am Abend, das Album überzeugt auf ganzer Linie und gibt neue Energie. Human ist perfekt abgestimmt, und der Finger zuckt bei keinem einzigen Song in Richtung Skiptaste.
Den Einstieg gibt „Burst“, das mit eher ruhigeren Synthi-Klängen beginnt und dann direkt Vollgas gibt, bereits beim zweiten Titel „The most beautiful black“ ist man schon den Klängen und dem Rhythmus erlegen und gedanklich beim nächsten Konzert oder Festival. Während einige Titel, wie zum Beispiel „Could you“, eine Nähe zu Linkin Park aufzeigen, heißt es bei den etwas sanfteren Tönen in „My Apology“ einfach nur Augen zu und geniessen. „Inside me“ und „Believe“ kommen einem nach wenigen Takten schon so vertraut vor, dass man sie nicht mehr missen möchte. „Drive“ ist einer der schnelleren Titel des Albums. Den Abschluß bildet „Happy End“: ein gelungenes Schlußstück, rockig und mittreißend.

Das Album ist eine Ode an die Selbstreflexion, ein ganz persönlicher Blick in den Spiegel, und eine Herausarbeitung dessen, was menschlich ist und den Menschen bewegt. „Es geht um den ewigen Kampf zwischen Herz und Hirn, zwischen Realität und Anspruch, der uns immer wieder einholt“ beschreibt Sänger und Frontmann Jürgen Plangger das zentrale Thema des Albums.
Für alle die neugierig geworden sind gibt es „Inside me“ aus dem neuen Album vorab schon zum reinhören

Laut Ihrem Label AFM Records handelt es sich bei Human um das bislang sowohl in musikalischer als auch inhaltlicher Sicht ausgereifteste Album von A life divided.
Die fünf Südbayern, die in Ihrer Bandgeschichte schon mit Apocalyptica und Eisbrecher auf Tour waren, haben mit Ihrem neuen Album Human in meinen Augen einen großen Schritt nach oben gemacht und haben das Zeug dazu, es noch ganz weit zu bringen. Ich hoffe, dass wir von A life divided noch viel mehr zu hören bekommen.

Für mich ist die Band eine absolut positive Neuentdeckung, und für das neue Album gibt es eine klare Kaufempfehlung.
Mein absoluter Favorit „Believe“.

:mosch:  :mosch:  :mosch:  :mosch:  :mosch:

Mit der Veröffentlichung von Human geht es für die Münchner auf Tour mit Unheilig. Im Herbst folgt ihre „Human 2015“-Tour.

A Life Divided – Human (VÖ: 10.04.2015)
AFM Records (Soulfood)
ab 11,99 € Amazon

ab 16,99 € Ltd. Digipak Edition Amazon

Tracklist (Digipak Edition):

01. Burst
02. The most beautiful black
03. Inside me
04. Own Mistake
05. Right where I belong
06. Just nothing*
07. Could you
08. Drive
09. My Apology
10. Believe
11. Live forever*
12. Lay me down
13. Happy End

*Digipak Edition
Band Website: http://www.a-life-divided.de/

(1075)