CD: Beyond the Black – Heart of the Hurricane

Bewährungsprobe

BtB Heart of the HurricaneIch war skeptisch in Bezug auf die neue CD von Beyond the Black, vor allem nach der langen Diskussion um die Neuaufstellung der Band unter Federführung von Jennifer Haben. Allerdings ist das Schnee von vorgestern, denn mit Christian Hermsdörfer (Gitarre, Backing Vocals), Tobias Lodes (Gitarre, Backing Vocals), Stefan Herkenhoff (Bass) und Kai Tschierschky (Drums) hat die Band seit Ende 2016 ihr neues Line-Up. Der Fokus galt im letzten Jahr der Erarbeitung des dritten Albums, das Heart of the Hurricane heißt und seit 31. August im Plattenladen zu finden ist. Ich habe meine Bedenken hinten angestellt und mir die Scheibe angehört, es hat sich gelohnt.

Wie bei Songs of Love and Death und Lost in Forever wird auch Heart of the Hurricane von einem gut arrangierten Symphonic Metal beherrscht. Ein sehr kraftvoller Einstieg ist „Hysteria“, aber es wird im Fortlauf auch lieblicher agiert, zum Beispiel zu Beginn von „Through the mirror“ mit Klavierbegleitung und Akustikgitarre oder dem Song „Breeze“. Auf dem Longplayer findet sich so manche Hookline (siehe Titelsong) und Überraschung (der Einbau von Growls zu „My god is dead“ und „Scream for me“). Der Dudelsack und die mittelalterliche Gewandung gibt „Song of the godless“ eine besondere Wirkung, genauso wie der Einsatz von Chor und Streichern bei „Beneath a blackened sky“. Richtig mitgerissen wird man immer wieder vom Schlagzeuger, der oft mächtig Tempo vorlegt, das von allen Bandmitgliedern mitgetragen wird (zum Beispiel „Fairytale of doom“).

Heart of the Hurricane glänzt durch großartigen Symphonic Metal, zurückhaltenden Melodic Metal, Mittelalter-Zugaben und viel Energie. Die Neuformierung hat sich ihren eigenen Stempel aufgedrückt, vor allem durch den Einsatz der Growl-Parts. Trotz meiner Skepsis konnte Beyond the Black erheblich punkten, vor allem auch durch die Riffs bzw. durch das ausgewogene Gitarrenspiel und die orchestrale Ausstattung. Jennifer Haben hat meiner Meinung nach dazu gelernt, ihre Stimme hört sich kraftvoller an und trägt auch bei rasanteren Tracks mit metallastigerer Ausstattung zur Wirkung bei. Eine rundum gelungene CD!

Anspieltipp: Heart of the hurricane, Song of the godless, Dear death

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch:

Beyond the Black: Heart of the Hurricane
Napalm Records, Vö. 31.08.2018
€ 14,99

Tracklist
1. Hysteria
2. Heart of the hurricane
3. Through the mirror
4. Million lightyears
5. Song for the godless
6. Escape from the earth
7. Beneath a blackened sky
8. Fairytale of doom
9. My god is dead
10. Dear death
11. Scream for me
12. Freedom
13. Breeze
14. Echo from the past (Bonus Track)
15. Parade (Bonus Track)

by Heilemania

(523)