CD: Carpe Noctem – Schattensaiten

Stimmungsvolles Saitenspiel

Carpe Noctem_SchattensaitenIm November haben wir euch Carpe Noctem als Band der Woche vorgestellt, hierbei war auch die Rede von ihrer neuen CD Schattensaiten. Das Interview und Video haben mein Interesse geweckt, die Band hat mir freundlicherweise einen Longplayer überlassen, somit kann ich euch in die Welt des String Metals mitnehmen:

Das Quintett aus Jena besteht aus einer Violine, zwei Celli, einem E-Bass und Schlagzeug. Die zwölf Tracks werden zweimal stimmlich durch Bandmitglieder von Coppelius unterstützt, ansonsten ertönt nur die instrumentale Bandbreite der Instrumente bzw. des String Metals. Die Titel werden mit unterschiedlichen Tempi gespielt, die Band versteht es, verschiedene Stimmungen zu verbreiten, zum Beispiel finde ich mich wieder in einer Gruft, auf einem stürmischen winterlichen Spaziergang oder auch beim Lustwandeln durch einen Garten – jeder Zuhörer sollte sich einfach individuell auf die Songs einlassen und Bilder erstehen lassen. Die klassisch ausgebildeten Bandmitglieder bieten ein meisterliches (Metal-) Spiel, das auch schon mal abrupt enden kann. Bastille nimmt mich mit in die Dunkelheit bei „Das Gift der Spinne“. „Maskerade“ lässt an das Mittelalter denken, das klassische Geigenspiel mit dem Schlagzeug wirkt sehr gut, das folgende Zusammenspiel von Bass und Geige ist wehmütig und sehr gelungen. Das Zupfen der Geigensaiten, der volle Einsatz der Band und der englische Gesang von Graf Lindorf führen zum Wohlklang von „Toxicity“.

Die Schattensaiten werden durch den klassischen Stil, gepaart mit Metal- und Rocktönen, zu einem eigenen Klangbild. Die mitschwingende Ruhe, die Herbheit, Wehmut, die auftretende Dunkelheit, in der man sich manchmal wiederfindet, sowie das stimmungsvolle Saitenspiel lassen zuhören und genießen. Der besondere Augenmerk auf die Saiteninstrumente innerhalb der Tracks ist für Nicht-Klassik-Fans gewöhnungsbedürftig, aber auf jeden Fall einen Versuch wert.

Anspieltipp: Das Gift der Spinne, Daydream

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch2:

Carpe Noctem: Schattensaiten
Recordjet (Soulfood), 25.11.2016
11,99 €
Amazon

Tracklist:
01 Conviction
02 Blick über die Klippen
03 Das Gift der Spinne (feat. Bastille)
04 Maskerade
05 Daydream
06 Fate
07 Toxicity (feat. Graf Lindorf)
08 Tavernenspiel
09 Requiem
10 Autumn
11 Untold Story
12 Penthesilea

http://www.carpenoctem.band/#start

https://www.facebook.com/carpenoctemband/

https://twitter.com/bandcarpenoctem

 

(546)