Erstklassiges Debüt

Einigen dürften die Namen Rupert Keplinger und Gary Meskil ein Begriff sein. Der eine schreibt Songs und spielt Bass bei Eisbrecher, der andere ist Sänger und Chef der Band Pro-Pain. Was die beiden verbindet? Die Gründung von Darkhaus.
Zusammen bastelten sie an Songs für das Debütalbum. Fehlten nur noch Drums, Gesang und noch mehr Gitarrenriffs, also brachte Gary seinen Gitarristen Marshall Stephens mit. Paul Keller übernahm die Sticks am Schlagzeug und der Schotte Kenny Hanlon steuerte den Gesang bei.
Am 22.11.2013 erschien My only Shelter. Und, wie klingt das Debüt der zusammengewürfelten Band?

„Life Worth Living“ ist der Opener-Song. Die Strophen sind ruhig, sehr melodisch und eingängig. Man merkt, wie der Takt in einen übergeht. Der Refrain und die instrumentalen Zwischenpassagen sind sehr rockig und der Kopf wippt rhythmisch zu den Klängen. Kennys Stimme ist leicht rauchig, aber in den hohen Lagen absolut klar und fantastisch.
Mit dem Tempo spielt „Grace Divine“. Die Gitarren geben hier den Ton an und treiben das Stück an. Ein genialer Ohrwurm, der sich bei mir festgebissen hat. Teils ist der Song düster und ruhig, teils aber wieder kraftvoll und mitreißend.
„Ghost“ wurde im Vorfeld als erste Singleauskopplung vorgestellt. Das Lied ist ein bisschen gedämpfter und weniger experimentierfreudig als die anderen, könnte sich leichter in die Hitparaden einfügen lassen. Nicht schlecht, aber ich finde, der Track geht leider ein wenig unter.
„Break down the Walls“ ist einer meiner Lieblingssongs des Albums. Rockig, schnell, stark mit ganz viel Power, harten Gitarrenriffs und Drums. Hier spürt man deutlich die Leidenschaft und die Professionalität der Künstler, die ja alle langjährige Erfahrung vorweisen können.
Um sich ein wenig zu erholen gibt es „Our Time“. Der Gesang versprüht Gänsehaut und verbreitet wieder ein bisschen dunklere Stimmung.
Die Augen bzw. die Ohren kann man bei „Don´t close your Eyes“ gar nicht verschließen. Dazu macht der Song zu viel Spaß. Mit ordentlich Druck und Geschwindigkeit treiben mich Darkhaus vom Stuhl und ich tanze durch die Wohnung. Dagegen Ankämpfen macht keinen Sinn. Und wenn ich schon stehe, dann lasse ich mich von den nächsten Songs „Breaking the Silence“ und „Hour of Need“ weitertreiben. Nach mehrmaligen Hören des Albums sind die Texte bereits eingeprägt und Kenny sollte sich in Acht nehmen. Gut, meine Stimme ist keine Konkurrenz zu seiner. Diese ist umwerfend toll und faszinierend, meine eher: Naja!
„Looks like Rain“ ist wieder einer der Songs, der mich total umhaut. Der Refrain ist leicht zu merken und mitzusingen, das Stück und der Rhythmus gehen gleich ins Blut über. Mit „Apostle“ und „Angelina“ gibt es natürlich auch zwei ruhigere Titel auf dem Album, die sämtliche Tonvariationen vom Sänger fordern.
Die schnelleren und rockigeren Songs liegen ihm aber mehr. Die Power, die Kenny in seine Stimme legen kann, kommt bei „Son of a Gun“ oder „Hurts like Hell“ viel besser rüber.

Fazit: Ich bin absolut begeistert von diesem Debüt. My only Shelter macht Spaß, ist tanzbar und fährt in Mark und Bein. Die Songs sind großartig, abwechslungsreich, düster und rockig. Ich hoffe die Band legt bald nach und versorgt ihre Fans mit neuem Stoff.
Eine Warnung von mir: Darkhaus können nach mehrmaligen Hören wirklich süchtig machen! Ich spreche aus Erfahrung.

moschmoschmoschmoschmosch

Anspieltipp: Hour of Need

[embedplusvideo height=“300″ width=“400″ editlink=“http://bit.ly/1pjGXQf“ standard=“http://www.youtube.com/v/DrEWxvynBwI?fs=1″ vars=“ytid=DrEWxvynBwI&width=400&height=300&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=&notes=“ id=“ep3795″ /]

Darkhaus – My only Shelter (VÖ: 22.11.2013)
Label: Oblivion
€ 15,99

Tracklist:

01. Life Worth Living
02. Grace Divine
03. Ghost
04. Break Down The Walls
05. Our Time
06. Don’t Close Your Eyes
07. Breaking The Silence
08. Hour Of Need
09. Looks Like Rain
10. Apostle
11. Son Of A Gun
12. Drive
13. Angelina
14. Hurts Like Hell
15. Breaking The Silence (Eisbrecher”Club Cut”)By Noel Pix
16. Life Worth Living (Kinky J-Mix) By Kinky J

 

(2806)