Electropop-Remixes

Sea of Sin haben sich immer wieder längere Schaffenspausen gegönnt und doch oder gerade deswegen bemerkenswerte Musik veröffentlicht. 2018 gab es ein Comeback-Album (Future Pulse), 2019 erschien Unbroken (Wiederveröffentlichung Mai 2019). Sie sind im Bereich Synthpop, Indie-Pop, New Wave bzw. Electropop angelegt, und im März 2021 haben sie mit The Remixes II einen Longplayer herausgebracht, der in Zusammenarbeit mit anderen Bands entstanden ist.

Das Jahr 2020 ist für alle Künstler*innen und Musiker*innen anders verlaufen als geplant. Frank Zwicker (Vocals & Words) und Klaus Schill (Synths, Guitars, Production) haben versucht, das Beste aus der Krise zu machen. Der Schwerpunkt lag auf Single-Releases und Remix-Collaborations mit nationalen und internationalen Künstler*innen. Dieser kreative Output wurde auf der Compilation The Remixes II zusammengefasst und auf CD und digital veröffentlicht – als Follow Up zu The Remixes I aus dem November 2019. Dabei sind Szene-Acts und Producer wie Mesh, Rob Dust, Blume, Man without Country, Nature of Wires und viele andere mehr. Neben den bisher nicht auf CD veröffentlichten Single-Versionen von „Turn back time“ und „Floating away“ befindet sich mit „Naked“ auch eine komplett neue Single auf der CD.
Es ist nicht so einfach, sich die gleichen Lyrics immer wieder hintereinander anzuhören. Allerdings ist es andererseits interessant, den unterschiedlichen Arrangements zuzuhören und Unterschiede herauszufinden. Was zum Beispiel bei „Immaculate“ von Rob Dust, der bereits für Bands wie De/Vision und Torul gearbeitet hat, gefällig erscheint, erweist sich im Man without Country Remix sehr zurückhaltend und poppig, dagegen lässt der Nature of Wires Remix einen aggressiveren Beginn zu und gleitet dann in den Synthpop zurück. Der Indiepop-Uptempo-Song „Turn back time“ wurde im September/Oktober 2020 von Frank und Klaus herausgebracht und ist mir eine besondere Freude aufgrund des Remixes von Mesh (Video). Die Versionen von „Floating away“ sind zum Beispiel mit Echo unterlegt (ft. Andrew Montgomery – Sänger der 90er-Britpop-Band Geneva) oder weisen Wave-Tendenzen auf (Nite Remix). Dieser Song wurde im Juni 2020 von Sea of Sin veröffentlicht. „Unspoken words“ ist in allen Synthpop-Versionen sehr gelungen, besonders im Hanseatic Dark Mix. Die Soni Code-Fassung bekommt eine technoide Einleitung und verstärkt eingesetzte Electro-Teile, dagegen bietet der Mindbeat Remix Streicher und elektronische Percussion-Teile. Die Rotoskop-Interpretation ist dunkler angelegt und lässt zum Teil verzerrten Gesang hören, hier wurde also nicht nur die Musik verändert. Den Promenade Cinema Remix haben Sea of Sin ans Ende gesetzt, das verwundert auch nicht aufgrund des lieblichen Klangs.

An fünf Songs von Sea of Sin wurde unterschiedlich herangegangen, und sie wurden im bandeigenen Stil umgesetzt, alle sind gelungen. Die Version von Mesh war für mich etwas Besonderes, weil sie eine der Bands sind, für die ich mich immer wieder begeistern kann.

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch2: 

Sea of Sin: The Remixes II
7music, CD Release: 19.03.2021
16,95 € bei http://www.poponaut.de/remixes-p-20157.html
7music, Digital Release: 26.03.2021
9,99 € bei Amazon

Track Listing:
01 – Sea of Sin – Naked (Single Edit) 03:48
02 – Sea of Sin – Immaculate (Rob Dust Remix) 04:13‘
03 – Sea of Sin – Immaculate (Man without Country Remix) 04:00
04 – Sea of Sin – Immaculate (Nature of Wires Remix) 04:23
05 – Sea of Sin – Turn Back Time (Single Edit) 04:06
06 – Sea of Sin – Turn Back Time (Mesh Remix) 03:44
07 – Sea of Sin – Turn Back Time (Covered in Snow Remix) 03:39
08 – Sea of Sin – Floating Away (Radio Edit) ft. Andrew Montgomery 04:06
09 – Sea of Sin – Floating Away (Paralyzed Remix) 04:36
10 – Sea of Sin – Floating Away (Nite Remix) 03:40
11 – Sea of Sin – Floating Away (Blume Remix) 04:12
12 – Sea of Sin – Unspoken Words (Hanseatic Dark Mix) 04:13
13 – Sea of Sin – Unspoken Words (Soni Code Remix) 05:54
14 – Sea of Sin – Unspoken Words (Mindbeat Remix) 04:55
15 – Sea of Sin – Unspoken Words (Rotoskop Remix) 06:43
16 – Sea of Sin – Valentine (Crashed Wires Mix) 03:30
17 – Sea of Sin – Unspoken Words (Promenade Cinema Remix) 05:17

https://seaofsin-official.com/
https://www.facebook.com/seaofsinGER/
https://www.youtube.com/c/seaofsinofficial
https://open.spotify.com/artist/3CS5AomOBWpyOMm2r53tDI
https://www.instagram.com/seaofsin_official/

(1209)