CD/EP: Wendigo – Initiation

Play it!

Wendigo_-_InitiationIm Urlaub war ich erst im friesischen Land, leider habe ich Wendigo verpasst, aber das Aufeinandertreffen lässt sich nachholen. Die fünf friesischen Jungs begeisterten anfangs ihre Heimat mit Coversongs großer Rock-Vorbilder (AC/DC, ZZ Top etc.). Im Juni begann ihre Initiation, mit dieser EP wollen sie mit ihrem eigenen flotten Hard-, Blues- und Desertrock in einer neuen Liga mitspielen. Das Aufnahmeritual ist langwierig, ich bin gespannt, ob es gelingt.

Die drei Songs bestehen aus selbst komponiertem und getextetem Material, keine Cover, keine Remixes, einfach Wendigo pur. Dynamische Gitarrenriffs, ein Schlagzeug, das seine Mannen gut in der Bahn hält und Akzente setzt. Der Bass erzeugt besondere Momente bei „Sail on“, der schnelle Rhythmus aus dem vorangegangen Song „Play it“ wird gehalten. Der „Holy Hypocrite“ überzeugt durch sein langes schleppendes Intro, im siebenminütigen Track wird nur kurzzeitig hochgeschaltet. Legt euch in den heißen Wüstensand und hört zu, es lohnt sich!

Auf den Riffs des Lebens gleiten Wendigo, die Tempowechsel haben für mich was mit den unterschiedlichen Lebenslinien zu tun, und die breite instrumentale Spielwiese bietet viel Platz für den Rock bzw. Stonerrock-Fan. Die Musik lädt dazu ein, abzugehen und den Kopf zu schütteln oder auch einfach in Ruhe das Bein mitwippen zu lassen und zu genießen. Ja, so soll bzw. so muss das klingen!

Bandmitglieder: Jörg Theilen (Vocals), Eric Post (Lead Guitar), Jan Ole Möller (Rhythm Guitar & Vocals), Lennard Viertel (Bass & Vocals), Steffen Freesemann (Drums)

:mosch: :mosch: :mosch: :mosch: :mosch:

Wendigo: Initiation
Wendigo, Vö.: 01.06.2016
€ 2

Bandcamp: http://wendigoblues.bandcamp.com/album/initiation-ep

https://www.facebook.com/wendigoband​

(870)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Vocals), Steffen Freesemann (Drums) aus dem nordwestlichen Deutschland. Im Juni haben sie ihre Debüt-EP vorgelegt. Die Mischung aus friesisch herb und Hard-, Blues- und Stonerrockern passt gut zusammen, […]

Kommentare sind deaktiviert.