DMF 2015: The Invincible Spririt

the-invincible-spirit_bandlogo

The Invincible Spirit ist ein Ein-Mann-Projekt aus Nordrhein-Westfalen, das seit nunmehr über 30 Jahren existiert. Schon der Debütsong „Push!“ sorgte 1986 für Aufsehen in der Schwarzen Szene, und derzeit arbeitet Bandleader Thomas nach zehn Jahren wieder an einem neuen Album. The Invincible Spirit kommt anlässlich des Dark Munich Festivals vom 30. April bis 3. Mai 2015 nach München, und Thomas hat sich die Zeit genommen, unsere Fragen zu beantworten. Wir freuen uns, euch die Band hier präsentieren zu können:

Wer verbirgt sich hinter The Invincible Spirit ?
Hauptverantwortlicher bin ich (Thomas Lüdke). Alle InvincibleSpirit-Eigenkompsitionen wurden auch von mir eingespielt, gesungen und meist selbst produziert. Für Live-Auftritte habe ich immer befreundete Gastmusiker mit dabei.

Müsste man eure Musik in eine Schublade stecken und ein Genre-Etikett darauf kleben, welches wäre das?
Breit gefächert im Bereich der elektronischen Musik angesiedelt, ist wohl EBM die Hauptsparte, die wir vertreten.

Im Mai 2015 besucht ihr anlässlich des Dark Munich Festivals München. Was wisst ihr über München und das bayerische Publikum?
Wir waren im letzten Jahr schon einmal in München und empfanden das Publikum als sehr angenehm. Die komplette Ekstase ist zwar ausgeblieben, aber das erwarten wir auch gar nicht (lacht).

Habt ihr die bayerische Hauptstadt schon einmal besucht? Und wenn ja, was ist euch in Erinnerung geblieben? Welche Sehenswürdigkeit oder Attraktion würdet ihr gerne einmal besuchen bzw. könnt ihr euren Kollegen und den Besuchern des DMF empfehlen?
Bisher hatte ich immer nur wenig Gelegenheit, mir die Städte, in denen wir spielen, in Ruhe anzuschauen. Ich bin auch nicht unbedingt jemand, den Sehenswürdigkeit oder Attraktionen groß interessieren. Viel mehr finde ich den Kontakt mit den Menschen interessant, die man auf den Touren kennen lernt.

Was erwartet uns bei eurem DMF-Konzert?
Ein guter Mix aus 30 Jahren TIS-Geschichte und natürlich ein paar komplett neue Songs, welche auch in diesem Jahr noch als Tonträger erscheinen werden.

Was steht als Nächstes bei Euch an: Tour? Studio? Auszeit? Ganz was anderes?
Die Songs zur neuen Veröffentlichung werden fertig gestellt. (Einige der neuen Songs gibt es zur Zeit noch als freien Download unter: http://invincible-spirit.de/?q=news). Danach und auch zwischendrin folgen Liveauftritte. In diesem Jahr unter anderem auch mal wieder in Spanien und Schweden. Eventuell steht auch Brasilien auf dem Plan, aber das ist noch in Verhandlung.

Ein Dialektquiz – finde die richtige Antwort!
1. „Der hat an Bon obusslt“:
a) Er (früherer Papst Benedikt) hat nach der Landung die Heimaterde geküsst;
b) er hat den Boden nur oberflächlich geputzt;
*c) **er ist mit dem Gesicht voraus hingestürzt. *

Richtig ist: *c*

2. „Irxnschmoiz“:
a) Brotaufstrich aus ausgelassenem Fett;
*b) Kraft in den Armen*;
c) Schmiere für die Achse eines Leiterwagens.

Richtig ist: *b*

3. „Bei Eahna gengan Dreimdaiter net“:
*a) sagt ein KFZ-Mechaniker, wenn die Blinker am Auto defekt sind; *
b) sagt ein Psychoanalytiker, der vor Ihren Träumen kapitulieren muss;
c) sagt ein Arzt, der befürchtet, Sie seien gegen eitertreibende Medikamente allergisch.

Richtig ist: *a*
Obwohl ich eigentlich sehr gut Dialekte im normalen Gespräch verstehen kann (nicht selber sprechen), hab ich in diesem Fall nur die Nummer 1 selbst richtig erkannt (bzw. gedeutet). Bei Frage 3 hätte ich eher auf b) getippt. Die richtigen Antworten hab ich im Netz gefunden (lacht).

Danke für das Interview! Letzte Worte an eure Fans in Bayern?
Seàwas und auf boid!

The Invincible Spirit im Internet und bei Facebook

(515)