Unnachgiebig

Cover_Witwe_McBain_240Ein normaler Arbeitstag im 87. Polizeirevier, die Detectives Kling und Meyers sowie Lieutenant Byrnes gehen ihren Aufgaben nach. Ihr Kollege Steve Carella (kennen wir auch schon aus Cops leben gefährlich (Link) hat Privates zu erledigen und kümmert sich danach um die Aufklärung eines Selbstmords. Aber genauso wenig wie die Selbstmordthese Carella überzeugt, herrscht im Revier Routine. Virginia Dodge hat sich Zugang verschafft, zusammen mit einem Revolver und einer Flasche Nitroglyzerin. Ihr Mann verstarb vor kurzem im Gefängnis, Carella hatte ihn hinter Gitter gebracht. Virginia wartet nun auf ihn, um ihm eine tödliche Kugel zu verpassen.

1959 erschien Die lästige Witwe unter dem Originaltitel Killer’s Wedge. Dieser Krimi steigert sich von Seite zu Seite, es passieren Unwägbarkeiten und Handgreiflichkeiten, die Witwe hat nicht mehr viel zu verlieren, und dies lässt sie die Detectives spüren. Carellas Kollegen möchten einen der ihren beschützen, jeder von ihnen verbindet persönliche Erlebnisse mit Steve.

Fazit: Die lästige Witwe ist mehr als lästig, der Krimi steht so mancher Neuerscheinung in unseren Tagen in nichts nach.

Weitere Infos zu Ed McBain und dem 87. Polizeirevier unter
http://schwarzesbayern.info/buch-frank-goehre-alf-mayer-cops-in-the-city-ed-mcbain-und-das-87-polizeirevier-ein-report/​

:buch: :buch: :buch: :buch: :buch:

Ed McBain: Die lästige Witwe. Kriminalroman aus dem 87. Polizeireuvier.
CulturBooks Longplayer, August 2015
123 Seiten
4,99 Euro.


 

(979)