Band der Woche

tcr-logo Zwölf Jahre gibt es The Cold Rush schon, trotzdem gibt es bisher leider nur zwei Alben der Electro-Rocker aus Dresden. Warum das so ist, verriet uns Frontmann Rico leider nicht – aber immerhin stellt er uns diverse Konzerte in Aussicht! Warum ihr The Cold Rush unbedingt live sehen solltet, verraten wir euch im Band-der-Woche-Interview!

Musik

Preisfrage: Wie viele Alben gibt es von Qntal? Das neuste trägt jedenfalls den Titel VII und hat einiges zu bieten, meint Phoebe

Richard Kruspe kennen die meisten von euch sicherlich in seiner Funktion als Klampfer bei Rammstein. Mit Emigrate hat er sich ein zweites musikalisches Standbein geschaffen, von dem es jetzt das zweite Album Silent so long zu hören gibt. Horusauge hat sich das gar nicht stille Album angehört.

Bücher

Gar nicht still ist auch Billy Idol, der inzwischen auf gut vierzig Jahre laute Musik zurückblicken kann. Die hat er jetzt in seiner Autobiografie Dancing With Myself festgehalten – und Idol-Fan Nr. 1, Mrs. Hyde, hats gelesen.

Film

Alan Turing ist hoffentlich ein Name, der euch ebenso bekannt ist wie Benedict Cumberbatch. In The Imitation Game gibt der Mime jetzt besagten britischen Mathematiker und Kryptoanalytiker, dessen Leben mehr als tragisch endete. Enchi meint: Ab ins Kino mit euch!

Ein Kammerspiel in der Grundschule ist Frau Müller muss weg!, meint Phoebe, und ein sehenswertes noch dazu: Anke Engelke in gewohnter Topform will als Übermutter dafür sorgen, dass die Klassenlehrerin Frau Müller, die den Kindern schlechte Noten gibt und damit den Übertritt der ach so lieben, talentierten Kleinen aufs Gymnasium zu vereiteln droht, die Klasse abgibt. Aber ist Frau Müller eigentlich der Klassenfeind?

Seit 2013 läuft auf Netflix die Serie Hemlock Grove, ein düsterer Vampir-Horror-Mystery-Stoff, in dem garantiert nichts glitzert. Gastautor lateranus (einige von euch sicherlich noch ob seiner grandiosen SF-Geschichte im Adventskalender 2014 in Erinnerung) kann Hemlock Grove jedenfalls empfehlen!

Unterwegs

Herzliche Grüße aus dem Krieg! Das Valentin-Karlstadt-Musäum im Isartor zeigt noch bis zum 3. Februar 2015 eine Ausstellung über Uli Knorr, der aus den Postkarten aus dem 1. Weltkrieg, geschrieben von seinem Urgroßvater, ein Graphic Novel gemacht hat. Phoebe hat sich diese äußerst interessante und sehenswerte Ausstellung angeschaut.

Hand hoch: Wer hat noch nie in trunkener nächtlicher Laune seine poetischen Ergüsse, die einen spontan im Lieblings-Weinkeller überkamen, auf einem Bierfuizl festgehalten? Der Poesie-Briefkasten in Obergiesing bietet jetzt die Möglichkeit, ganz unkompliziert das lyrische Erbe jedes Einzelnen der Nachwelt zugänglich zu machen. Wie das geht, verrät euch Phoebe.

Der Blue Monday hat euch voll erwischt? Wie wäre es denn mit einem launigen Konzertbesuch? Wo was los ist, verraten wir euch hier. Kleiner Tipp: Im Forum findet ihr noch jede Menge andere Veranstaltungshinweise!

Eine schöne Woche wünscht euch
das Schwarzes-Bayern-Webzine-Team!

(2015)