Editorial – 68. Ausgabe – 14.06.2015

kreuz-mit-schriftzug_1x1m_freigestellt

Band der Woche

Mit „Bloody Punkrock“ überraschen uns Dr. Hell. Seit 1812 bzw. 2010 (genaueres gilt es noch zu beweisen) sind zwei Alben erschienen, und diesen Sommer bzw. Herbst kann man sie auf verschiedenen Bühnen bewundern. Übrigens: Enchantress hat das Interview heil überstanden.

 

Musik

Die Leidenschaft für alte Sprachen und romantische Poesie verbindet  Hannah Wagner von Saeldes Sanc und Zeon von Schwarzblut. Phoebe berichtet, wie und ob die Zusammenarbeit gelungen ist.
torshammare präsentiert euch die aktuelle Live-CD, -DVD bzw. -Blu-Ray von The Beauty of Gemina: Live at Moods – A Dark Acoustic Night. Eine logische und hörenswerte Konsequenz, wie sie findet.
Ein musikalisches Überraschungsei hat Horusauge aufgemacht: Black Magick Boogieland von Death Alley Die niederländische Combo versteht zu unterhalten.

 

Buch

Stephen King, da ist der Name Programm! Phoebe hat sich an seinen jüngsten Thriller, Revival, gewagt und lässt euch an ihrer Begeisterung teilhaben.
Fantasievoll und steampunkig geht es in A.J. Hartleys Buch Mr. Peregrines Geheimnis zu. Das ist Lesestoff für Enchantress, die lobt und kritisiert.

Außerdem gibt es diese Woche zwei Zuckerl für die Leselustigen unter euch: Kostenlose Kurzgeschichten findet Ihr auch immer wieder bei diezukunft.de. Im Mai gab es von Christian Endres Sherlock Holmes und die Königin der Affen im pdf-Format zum Download (s. ganz unten) und im Juni von Robert A. Heinlein seine Kurzgeschichte Suchscheinwerfer oder für den Kindle-Besitzer als Download zum Lesen. Horusauge kann berichten: Kurz, sehr kurz, macht Lust auf weitere Lektüren der Herren.

 

Informationen, Diskussionen und Unterhaltung gibt es auch diese Woche wieder in unserem SchwarzenBayern-Forum. Unsere Veranstaltungshinweise werden derzeit immer wieder aktualisiert, der Herbst verspricht da schon wieder das ein oder andere Metal-Angebot.
Heute geben wir euch mal wieder einen Spruch für die neue Woche mit auf den Weg: „Fasse den Mut, das Schicksal am Kragen zu packen und ein Leben aus ihm herauszuschütteln.“ Das war im 19. Jahrhundert laut Louisa May Alcott schon so, daran hat sich bis heute nichts geändert. Vielleicht könnten uns Dr. Hell davon mehr berichten …
Die Rüttler und Schüttlerinnen der heutigen Ausgabe wünschen euch eine schöne und hoffentlich sommerliche Woche!

 

(661)