Band der Woche

explizit einsam.phpVon 1992 bis heute hat Explizit Einsam eine große Entwicklung durchgemacht, zuletzt mündetet das sogar in einem Greatest-Hits-Album, das von zwischenmenschlichen Beziehungen erzählt. Tina stellt euch det kölsche Jung vor.

 

Musik

Xandria veröffentlichten am 31.07. ihre neue EP Fire & Ashes, Tina ließ sich das als Fan natürlich nicht entgehen. Rundum musikalisch zufrieden ist sie, aber das ist noch nicht alles.
torshammare hat sich von Death Metal von Sulphur Aeon umhauen lassen, Gateway to the Antisphere kommt episch brutal daher.  Unsere musikalisch Umtriebige war auch beim Free & Easy Festival in München am 30.07. bei Suicide Commando, Imaginary War und Tying Tiffany und in Köln beim Amphi Festival, auch dazu gibt’s Berichte vom 25. Juli und 26. Juli.

 

Bücher

naela lässt Kommissar Dimpfelmoser auf den Plan treten, allerdings ist es nicht der aus Hotzenplotz sondern vielleicht der Urururenkel, der in Mordswatschn von Stefan Limmer einen grausamen Mord aufzuklären hat.
Tag für Tag verschwinden heutzutage Menschen auf Nimmerwiedersehen. Brigitte Helbling hat ihre Geschichte dazu über Die Mädchen ca. 40 Jahre früher angesiedelt. Horusauge hat sich dieses feinsinnige Werk zu Gemüte geführt.

 

München

Noch bis zum 4. Oktober könnt ihr die Ausstellung der Schweizer Künstlerin Zilla Leutenegger in der Münchener Pinakothek der Moderne besichtigen. Phoebe hat sich für euch schon mal in die dreidimensionalen Wirklichkeit begeben.

Wir verraten keine Staatsgeheimnisse durch unsere Terminhinweise und in unserem SchwarzesBayern-Forum, aber es ist sicherlich immer wieder interessant darin zu schmöckern, genauso wie in unserer heutigen frischen Ausgabe, die vielleicht auch einem Spruch von Andreas Tenzer nahe kommt: „Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden.“

(1363)