Editorial: 88. Ausgabe – 15.11.2015

Noch ist es Herbst, die Tage werden kürzer, die hellen Stunden kann man derzeit draußen genießen, aber abends gilt es, sich Live-Genüssen hinzugeben oder Neues von der Couch aus zu entdecken. Wir hätten dafür einige Tipps:

Musik

Eine Supergroup präsentiert euch Yggdrasil: Alice Cooper ist federführend bei den Hollywood Vampires, die unter dem gleichen Namen im September eine neue CD herausgebracht haben. Da ist viel, sehr viel gutes Musikmaterial dabei!
An weitere Altmeister hat sich Horusauge gewandt, um die Sehnsucht nach Rock in Verbinding mit Psychedelic zu stillen: Das Redux-Album Cobras and Fire von Monster Magnet erfüllte die Wünsche.

 

Bücher

Eine völlig wirre und doch hochspannende Geschichte erzählt Luana Lewis mit Lügenmädchen – Phoebe ist u.a. bekannt für ihre Vorliebe für Thriller, Fans dieses Genres werden hier gut beraten.
Wesentlich witziger und back to School geht es mit Bärchens Vorschlag weiter: Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer! Lena Greiner und Carola Padtberg-Kruse.

 

Film

Für die nächste Empfehlung müsst ihr euch vor die Tür wagen: Alles steht Kopf! Diesen hinreißend umgesetzten Kinofilm (evtl. mit Selbsterkenntnis), den sich Phoebe für euch angeschaut hat, gilt es unbedingt anzusehen!

 

Kunst in München

Nicht minder sehenswert ist eine Ausstellung im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern (bis 24.01.2016). Sebastião Salgado stellt seine fotografisch umgesetzte Genesis den kunstintressierten Publikum vor, torshammare hat es sich schon angeschaut und erzählt euch mehr dazu.

Es gibt also viel zu hören, lesen, sehen! Wenn euch das alles zu anstregend ist, könnt ihr euch folgendes Video zu Gemüte führen. Für das Wachbleiben übernehmen wir allerdings keine Garantie.

(312)