Fix und Feierabend – Gefülltes Fladenbrot

Vorausgesetzt Kühlschrank und Speisekammer enthalten die aufgeführten Zutaten, so könnte euer Feierabend an einem Freitagabend zum Start ins Wochenende oder nach einem letzten chaotischen Arbeitstag vorm Urlaub wie folgt aussehen: Kühlschrank auf, und zur Einstimmung auf den Urlaub oder das Wochenende erst einmal einen Hugo mischen (Prosecco, einen Schuss Holundersirup und 2 Blättchen Minze). Einen groß Schluck nehm en und kurz einwirken lassen. Durchatmen. Jetzt geht es los!

Den Ciabatta-Teig nach Packungsanleitung zubereiten und den Teig mit ins Bad nehmen – bei mir der wärmste Ort im Haus, sollte es bei euch ein anderer sein bitte entsprechend umdisponieren. Den Teig mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Alternativ, wenn es ganz schnell gehen muss, geht es notfalls auch ohne Ruhezeit. Jetzt eine schöne warme Dusche genießen und anschließend etwas Bequemes zum Feierabend anziehen, den Teig wieder mit in die Küche nehmen. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Die Majoran Blätter abzupfen und grob hacken. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schluck Hugo genehmigen und anschließend den Teig in 4 Teile teilen. Ich bevorzuge sehr dünne Böden und komme mit der Menge daher auf 2 Bleche, wer den Teig lieber etwas dicker mag, der teilt einfach auf 2 Teile und reduziert die Zutaten entsprechend. Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe des Backbleches ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die abgetropften getrockneten

Tomaten in Streifen schneiden. Den Teig mit einer Lage Käse belegen, Schinken, Tomatenstreifen und Majoran drauf verteilen und mit Käse bedecken. Mit einer gleichmäßig dünn ausgerollten Teig-Lage abdecken und leicht andrücken, die Ränder verschließen. Den Teig mit dem Tomaten-Öl bestreichen und mit etwas Meersalz und Rosmarin-Nadeln bestreuen. Mit dem 2. Blech ebenso verfahren. Das

Fladenbrot im Ofen für ca. 40 Minuten backen und danach noch warm in Stücke schneiden. Wer mag, bleibt einfach beim Hugo und nimmt sein Glas und den Teller mit auf die Couch, sonst würde ich dazu einen frischen, trockenen Weiß- oder Roséwein empfehlen. Mit der Fernbedienung noch zur Lie

blingsserie navigieren und in den Feierabend starten! Guten Appetit!

Zutaten für ca. 8-10 Portionen (ergibt 2 Bleche, wenn der Teig sehr dünn ausgerollt wird):

1 Packung Ciabatta-Brotback-Mischung (500 g)
100 g getrocknete Tomaten in Öl
3 Zweige Majoran (alternativ Oregano)
500 g Emmentaler (alternativ Gouda) in Scheiben
600 g gekochter Schinken in Scheiben
1-2 Zweige Rosmarin

1-2 EL grobes Meersalz

Die passende Musik zum Start ins Wochenende: The Cure, Friday I`m in Love

[embedplusvideo height=“200″ width=“300″ editlink=“http://bit.ly/1Gj8HIm“ standard=“http://www.youtube.com/v/wa2nLEhUcZ0?fs=1″ vars=“ytid=wa2nLEhUcZ0&width=300&height=200&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=&notes=“ id=“ep1656″ /]

(1305)