Kultur: Ausstellung „Beastiestylez & Friends“, Farbenladen München

Street Art für Kinder und Junggebliebene

1

Ich habe euch den Farbenladen schon im Februar vorgestellt ( Feierwerk Ausstellung  ), aber diese Ausstellung MÜSST ihr besuchen, es ist DIE Gelegenheit, gleich fünf Künstler in einer Ausstellung in München auf einmal zu sehen. Zum vierten Mal findet diese Ausstellungsreihe statt, zu der die Künstlerin Beastiestylez zum kreativen Crossover einlädt. In dieser Gruppenausstellung sieht man eine große Vielfalt an Stilen, abstrakte Malerei, Graffiti, Illustration, Popsurrealismus und Photo-Realismus. Die Künstler sind Loomit, Eazy, Lion Fleischmann, Gjör Barée und natürlich die Gastgeberin Beastiestylez.

Jeder Künstler hat seinen Raum bzw. seine Wandfläche, seine Fans, seinen Preis. Das macht Spaß, sich umzusehen im Farbenladen.

Beastiestylez hat mit ihren Feen- und märchenhaften Gestalten, in die man sich hineinträumen kann, nicht nur Wandbilder geschaffen:

10
sie hat auch ein kleines Tischchen verziert bzw. gestaltet:

 

8

 

Eazy weist mit seinen Bildern vom Poormucl darauf hin, dass nicht alles Gold ist, was in München glänzt:

13

Lion Fleischmann unter anderem mit seinen personifizierten Tiercharakteren:

9

Gjör Barée mit seiner abstrakten, coolen Malerei:

12

Und Loomit, der zeigt, dass er nicht nur in Groß kann:

11
Ein besonderes Highlight ist aber ein gemeinschaftliches Kunstwerk während der Ausstellungszeit. Es entsteht nur wenige Meter vom Farbenladen entfernt, in Richtung Heimeranplatz rechts in eine Gasse rein. Hier sind alle ausstellenden Künstler (bis auf den mittlerweile in München lebenden Norweger Gjör Barée) beteiligt.

Ganz links sieht man den Meister Eder und seinen Pumuckl.

2

4Hier aber ist von der niedlichen 80er-Jahre-Fernseh-Idylle (der gemütliche Gustl Bayrhammer und sein Pumuckl im schmucken Hinterhof in Haidhausen) nicht mehr viel zu sehen. Meister Eder scheint arm zu sein. Arbeitslos? Altersarmut? Ein Münchner Rentner?Pumuckl ist hier „Poormucl“, ein armer Tropf, der sich gegen andere durchsetzen muss, Zigarettenstummel aufhebt und in Mülltonnen wühlt. Ein Wortspiel hier, es kann sich um das rothaarige Kerlchen handeln, es kann aber auch das „arme“ München gemeint sein.

3

Daneben ist eine andere Kinderbuch- und Fernsehlegende dargestellt. Es ist Pippi Langstrumpf. Das freche Gör, das sich gegen die Erwachsenen durchsetzt, ihr zur Seite das gescheckte Pferd „Kleiner Onkel“ und

6

das Totenkopfäffchen „Herr Nilsson“. Eine starke, junge Frau.

Jetzt würde mich mal interessieren, wie ihr das Wandbild seht. Von wem ist was? Okay, ich will mal nochmal unterstützen: Lion Fleischmann hat den Meister Eder entworfen, von Eazy ist der Poormucl, von Beastiestylez natürlich die Pippi, und Loomit hat das Pferd und das Äffchen an die Wand gebracht.

Schaut es euch an, es macht Spaß, seine Gedanken dazu schweifen zu lassen. Wir müssen uns unbedingt unsere Kindlichkeit bewahren und dürfen nie Pippi Langstrumpf oder Pumuckl vergessen. Die kunterbunten Bilder im Farbenladen und draußen an der Wand helfen dabei.

Mehr Infos zu den Künstlern:

http://www.beastiestylez.de

www.loomit.de

www.graphism.de

https://www.lionfleischmann.com

https://www.instagram.com/gjorbaree/

 

„Beastiestylez & Friends“
Vernissage: Samstag, 09.03.2019
Weitere Öffnungszeiten:
Sonntag, 24.03.2019, 14:00-18:00 Uhr
Samstag: 30.03.2019, 18:00-22:00 Uhr (Finissage)
Farbenladen
Hansastraße 31, München
Eintritt frei

Zu allen Terminen sind die Künstler anwesend und ansprechbar.

 

Bild 1: Flyer Feierwerk

(668)