Von John, Paul, George und Ringo

Abbey Road Cover

Vor 54 Jahren war München im Ausnahmezustand. Nein, kein Attentat und auch nichts Politisches. Die Zeitschrift „Bravo“ brachte die Beatles zu einer sogenannten Blitztournee in den Circus Krone Bau in die Landeshauptstadt, und die Fans waren unbändigbar, die Infrastruktur an ihrer Grenze und die Ordnungskräfte am Rande der Verzweiflung. Dieser legendäre Konzerttag, der 24. Juni 1966, wird im ersten Teil der Ausstellung dokumentiert. Herbert Hauke, Gründer des Rockmuseums München, hat eine faszinierende Retrospektive erstellt mit historischen Fotos, Dokumenten und Zeitzeugeninterviews.

Schon der Eingangsbereich ist liebevoll gestaltet:

b4

Michael Graeter, der Star unter den deutschen Boulevard-Journalisten, kommt zu Wort, man sieht jubelnde, wartende und auch hysterische Fans, aufgebrachte Polizisten und tatsächlich einen Verkehrskollaps, und das in den gemächlichen 60er Jahren, wo man eigentlich noch lange mit seinem Auto seelenruhig auf der Leopoldstraße rauf und runter fahren konnte.

Im zweiten Teil der Ausstellung werden Meilensteine der Beatles gezeigt, Filme in Dauerschleife, witzige Installationen, wie hier das „Yellow Submarine“,

b15

und interessante Beatles-“Devotionalien“. Sehr berührend ist der Part um John Lennon. Hier sieht man, wie er damals Yoko Ono kennengelernt hat, wie gut er zeichnen konnte,

b12

wie engagiert er für den Frieden war. Als der Vietnamkrieg 1969 tobte, veranstalteten John Lennon und seine Frau Yoko Ono zwei einwöchige Bed-Ins for Peace, eines im Hilton Hotel in Amsterdam und eines im Queen Elizabeth Hotel in Montreal.

b11

Dabei entstand einer der bekanntesten Friedenssongs weltweit: „Give peace a chance“. Dies ist hier sehr schön nachgestellt:

b3

Aber es sind auch die kleinen Sachen, die berühren oder Spaß machen.

b10

Ja, jeder denkt sicher beim Song „Strawberry Fields“ an Erdbeerfelder. Aber nein, es ist ein Lied über ein Waisenhaus für Kinder in London.

Die Abbey Road ist nachempfunden, und man könnte Selfies davor machen:

b19

Die dritte Galerie rundet die Ausstellung mit „About Love“ ab. Es handelt sich um eine biografische Fotoausstellung von Nancy Lee Andrews (Nashville) und May Pang (New York).

b18

Alle fotografischen Motive entstanden nach der Trennung der Beatles im April 1970. Ringo Starr war sechs Jahre mit dem Fotomodel Nancy Lee Andrews verlobt. Sie hat die gemeinsame Zeit mit Ringo Starr einfühlsam mit der Kamera begleitet. John Lennon ging im September 1973 mit seiner Produktionsassistentin May Pang nach Los Angeles. Yoko Ono wollte eine Auszeit von ihrer Ehe. John und May hatten eine Affäre. May hat diese Zeit fotografisch festgehalten.

Der kleine Ausflug in die Pasinger Fabrik ist unbedingt empfehlenswert. Selten so eine liebevoll gestaltete Ausstellung erlebt, bei der man explizit mitmachen soll und Spaß haben darf.

Pasinger Fabrik
August-Exter-Straße 1, 81245 München
Beatles in Munich:
One day in life – Beatles in München
Galerie 1-2
About Love – Eine biografische Fotoausstellung
Galerie 3
Content & Konzept der Ausstellungen: Herbert Hauke
24. Juni 2020 – 13. September 2020
Preis: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro
Öffnungszeiten: Di – So 16.00 – 20.00 Uhr

(375)