Kultur: Wahn-Sinn – Herakut Show im MUCA, München

Das Faust Drama einmal anders: gesprüht und nicht gerührt!

h4

Das Faust-Festival, das bis zum 29. Juli 2018 in München mit vielfältigen Veranstaltungen aufwartet, hat im MUCA, dem Museum of Urban and Contemporary Art, mitten in München einen überaus passenden, coolen Veranstaltungsort gefunden. Im ehemaligen Umspannwerk in der Hotterstraße waren am 15.3.2018 die renommiertesten deutschen Graffitikünstler überhaupt geladen: Herakut, Hera (Jasmin Siddiqui) und Akut (Falk Lehmann). Seit 2004 verbreiten sie ihre Arbeiten in der ganzen Welt (in München am Candidplatz zu sehen). Sie und das MUCA haben Faust I in Szene gesetzt:

Das Studierzimmer Fausts:

h7

Hinzu kam der Erdgeist:

h6

Es begann alles mit einem Pudel:

h8

Und dann wurde alles zu einem großen Spiel, einer Manege, durch die Mephisto Faust zieht. Des Pudels Kern ist der Zirkusdirektor:

h10

Das goldene Kalb: Die Menschheit lässt sich immer von ihm blenden. Es ist eine Metapher für falsche Götzen wie Besitz, Ruhm oder den schönen Schein:

h5

Faust am Pranger, anders als im herkömmlichen Drama:

h12

Und noch anders als in der bekannten Geschichte: Geister (die kleinen Gestalten links von der Hauptfigur) sorgen dafür, dass Gretchen und vor allem dem Kind nichts passiert:

h4

Gretchen fährt in den Himmel auf und ist gerettet:

h13

Am Ende kann man selbst hinterfragen, inwieweit man den Gefahren der sozialen Medien anheimgefallen ist. Die vielen Spiegel signalisieren die Geltungssucht des Einzelnen, die weiße Zwangsjacke, ob man womöglich schon wahnsinnig geworden ist:

h11

Eine sehenswerte kleine Ausstellung, von weltbekannten, sympathischen Graffiti-Künstlern ausgestattet und von ihnen und den MUCA-Machern in Szene gesetzt.
An der Kasse kann man sich noch ein schönes Poster für 4 Euro kaufen, die Damen verpacken es liebevoll, und die jungen Herren im Restaurant kredenzen mir noch einen schönen kalten Weißwein. Ein perfekter Abend.

Herakut Ausstellung noch bis 1.6.2018
Jeden Tag außer Dienstag von 10 – 20 Uhr
Eintritt regulär: 7,50 Euro
Museum of Urban and Contemporary Art
Hotterstraße 12, München
www.muca.eu
faust.muenchen.de

(1007)