Peppy Pep Pepper – „Forced distance“

Peppy Pep Pepper – das ist die in Wien lebende Künstlerin Violet Candide, die schon seit vielen Jahren in der  Wiener Minimal-Synth- und Post-Punk-Szene aktiv ist, bevor sie Ende 2014 gemeinsam mit dem britischen Industrial-Künstler Mahk Rumbae das Projekt Mitra Mitra (Vorfreude auf die bevorstehende Veröffentlichung!) ins Leben gerufen hat und in weiteren Synth-Projekten (Violetiger, Slow Glass) kreativ ist. Mit granny chic  (Vö. 03/2020) ist kürzlich das erste komplette Album erschienen, das die Künstlerin als Peppy Pep Pepper bei Modern Tapes veröffentlicht hat  – wunderschöner Mimimal-Synth – sehr clubtauglich, dunkel und verträumt! Neben dem Album gibt es viele weitere Songs, die Violet auf YouTube und Soundcloud veröffentlicht.  „Forced distance“ ist einer der aktuellen Tracks der Künstlerin.  

Peppy Pep Pepper im Netz:             Soundcloud                         Bandcamp                         Facebook

Semiotics Department of Heteronyms – Against strong thinking

In unserem Band der Woche Interview (hier) haben Semiotics Department of Heteronyms neues Material angekündigt. Nach ihrem beeindruckenden Debüt Tell them haben Andrea Latorre und Sergi Algiz im Frühjahr mit der neuen EP Against strong thinking  ein weiteres Stück brillanter Electro-Musik veröffentlicht. Auf dem Album sind 6 funkelnde Tracks versammelt – jeder einzelne Song ist in einer anderen Nuance gefärbt und erforscht genreübergreifend die Grenzen neuer Klangspektren, experimentiert mit Tönen und Stimmungen – dunkel, dicht, sinnlich und intensiv – zum Träumen und gleichzeitig sehr tanzbar, … „music to cry in late night Clubs“.  Ein fantastisches Album von SDH, das problemlos in Dauerschleife laufen kann!

SDH  im Netz:               Bandcamp                         Facebook

Des Âmes Libres – „Enemy“

Des Âmes Libres sind mit ihrem vierten Album zurück: eine 6-Track-EP mit dem Titel Nowhere. Nach einer zweijährigen Pause macht die in Paris und Barcelona beheimatete Band weiterhin Lärm und kreiert neue düstere Post-Punk-Tracks, so wie sie es schon auf ihren vorherigen Alben getan haben. Diesmal ist der elektronische Touch viel präsenter und die Songs sind geradliniger und werden in einem schnelleren Tempo gespielt. Die erste aufgenommene Single heißt „Enemy“.

Des Âmes Libres im Netz:               Bandcamp                         Facebook

 Forever Grey – Departed

Das Darkwave-Duo aus Los Angeles ist mit einem neuen Album zurück. Drei Jahre ist es her, dass Kevin Czarnik und Samantha Kubiak ihren besonders schönen und hartnäckigen Darkwave-Ohrwurm „Lost in the moment“ (hier reinhören) veröffentlicht haben. Departed enthält 8 Tracks aus dunklen und  unterkühlten  Klanglandschaften mit treibendem Bass und der samtigen und hallenden Düsterstimme von Kevin Czarnik &  gedämpften und distanzierten Vocals von Samantha KubiakForever Grey ist wieder ein wunderschönes und abwechslungsreiches Album gelungen, das unendlich düster klingt, modern und retro zugleich ist – mit diesem besonderen Gespür für dunkle Passagen. Der Underground der Achtziger wird mühelos in die heutige Zeit transportiert. Eine Freude für die Ohren!

Forever Grey  im Netz:               Bandcamp                         Facebook

Minuit Machine„Pray / Hunter (Sierra Remix)“

In unserem Herbstinterview (hier) hatten wir Sierra gefragt, welche Bands sie gerade gerne hört: …“I listened a lot to Minuit Machine, a band that I discovered few days ago“.  Jetzt gibt es diesen großartigen Sierra-Remix von „Pray / Hunter“, der in dunkle elektronische Welten entführt und rohe, pulsierende Energie mit endloser Melancholie verwebt. Eine spannende Interpretation eines wunderschönen Songs von Minuit Machine!

Sierra im Netz:  Bandcamp    Facebook         Minuit Machine im Netz:    Bandcamp      Facebook

 

 

(1117)