Blister Brigade – „Carousel“

Die schwedischen Hardrocker von Blister Brigade aus Skellefteå haben mit „Carousel“ eine neue Single und ein Musikvideo veröffentlicht. Abgesehen davon, dass es ein grooviger und schwerer Rocksong ist, ist es eine Hommage an das fabelhafte Tintenstudio Carousel Tattoo. „‚Carousel‘ is in its foundation a heavy rock song. But with this one we decided to also get a little experimental. Since this song was written partly as a tribute to a tattoo studio, we found inspiration in circuses, carnivals and of course, tattoos. With these keywords in mind we just had to go outside our comfort zone and get a little nutty. It’s also the first song we’ve written together from scratch and it’s safe to say that we think this jam ended up really awesome.“

Bandcamp     Facebook

Eklipse – „Africa“ (Livesession – Toto Cover)

Das Streichquartett Eklipse stellte zu Ostern das Cover des in den 80ern erschienen Song „Africa“ von Toto als kleines Easteregg für ihre Fans online. So klingt es:

Webseite     Facebook

The 69 Eyes – „Drive“

Es wird Zeit, die Glitzerjacke wieder aus der hintersten Ecke des Kleiderschranks hervorzukramen, denn die Hollywood-Vampire melden sich mit ihrer aktuellen Single „Drive“ zurück. „Goth’n’roll will never die!“ ist weiterhin ihr Motto, während das Quintett aktuell im Studio sitzt, um das 13. Studioalbum fertig zu schmieden, das 2023 erscheinen soll. Doch Fans müssen nicht mehr so lang warten, um neue Klänge aus der Gruft zu hören.

Instagram     Facebook

Uncle Bard & The Dirty Bastards – „The men of the storm“

Die italienischen Folker von Uncle Bard & The Dirty Bastards haben aus ihrem aktuellen Album The men beyond the glass das Video „The men of the storm“ veröffentlicht. Folk’n Roll!

Webseite    Facebook

 MSG – „A king has gone“

Die Rock-Hymne „A king has gone“ von MSG‘s neuem Album Universal und das ebenfalls auf dem Album enthaltene Intro zum Song „Calling Baal“ haben eine besondere Bedeutung: Der von Helloween-Frontmann Michael Kiske gesungene Track ist eine Hommage an den unvergessenen Ronnie James Dio, insbesondere an seine gesangliche Leistung auf dem Hardrock-Klassiker von Rainbow Rising aus dem Jahr 1976. Aus diesem Grund hat Michael Schenker für den Song eine originale Rainbow-Rhythmusgruppe zusammengestellt, bestehend aus Bobby Rondinelli und Bob Daisley.

Webseite    Facebook

Young Fast Running Man – „Let this soul arise“

Bei Young Fast Running Man deutet sich der Ursprung des Projekts bereits im Bandnamen an: Immer wieder kehrte der junge, rastlose Naturschützer und Singer-Songwriter Fabian Hertrich aus Niederbayern von der Arbeit, von Ausflügen und Wanderungen mit Liedern im Kopf zurück. Ursprünglich waren die nachdenklichen Songs, die er mittels seiner Akustikgitarre ausarbeitete, nur für vertraute Ohren gedacht. 
Das brandneue Album Off to the moon erscheint am 07.07.2022 auf allen relevanten Plattformen. Die Single „Let this soul arise“ ist ab sofort im digitalen Handel und auf allen relevanten Streaming-Plattformen erhältlich.

Bandcamp     Facebook

 

(353)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.