News: Dimmu Borgir veröffentlichen ersten Trailer zu „Forces of the northern night“

Am 28. April komDimmu_Borgir_Forces of the northern nightmt die langersehnte Doppel-DVD/BluRay der Black-Metal-Giganten Dimmu Borgir über die Menschheit. Jenes Release liefert euch gleich zwei verschiedene Live-Shows: Die legendäre Show in Oslo, die Dimmu Borgir gemeinsam mit dem Norwegischen Radio Orchester und einem bombastischen Chor zeigt, ebenso wie die komplette Performance beim Wacken Open Air mit beinah 100 Musikern auf der Bühne. Mit diesen monumentalen Liveritualen läuten Dimmu Borgir den Anfang ihrer großen Rückkehr für 2017 ein.

Seht den ersten Trailer zu Forces of the northern night hier und werft einen Blick hinter die Kulissen dieser gewaltigen Orchesterproduktion:

Falls ihr außerdem das Video von Mourning Palace (live in Wacken) verpasst habt, könnt ihr es hier ansehen.

Dies ist die jeweilige Tracklist beider Shows:
01. Xibir (orchestra)
02. Born treacherous
03. Gateways
04. Dimmu borgir (orchestra)
05. Dimmu borgir
06. Chess with the abyss
07. Ritualist
08. A jewel traced through coal
09. Eradication instincts defined (orchestra)
10. Vredesbyrd
11. Progenies of the great apocalypse
12. The serpentine offering
13. Fear and wonder (orchestra)
14. Kings of the carnival creation
15. Puritania
16. Mourning palace
17. Perfection or vanity (orchestra)

Bestellt die physischen Formate von Forces of the northern night hier vor.
Oder bestellt die Liveshows hier digital vor und erhaltet „Mourning Palace (live in Oslo)“ sofort beziehungsweise streamt den Track: http://nblast.de/DIMMUBORGIRDigital

Diese akustische Kombination aus der Schönen und dem Biest erschien für Fans von Dimmu Borgir völlig logisch. Aber viel Zeit, Planung und Herzblut waren nötig, um diese gigantische Produktion auf die Bühnen zu bringen und mit jeweils anderthalbstündigen Sets durch zwei Jahrzehnte der Bandgeschichte zu führen – sei es mit dem majestätischen Finisher „Mourning Palace“, dem infernalischen Stampfer „Puritania“ oder dem ausgefallenen Duo „Gateways“. Dimmu Borgir wissen, wie man nichts als Asche zurücklässt.

Weitere Infos:

www.facebook.de/dimmuborgir

www.nuclearblast.de/dimmuborgir

www.twitter.com/dimmuborgir

(Quelle: Nuclear Blast)

(90)