News: Erdling – Neue Deutsche Härte/Darkrock–Hopefuls auf Tour zum neuen Album „Yggdrasil“ im Januar

Mit Hits wie „Mein Element“ sind Erdling aus Mitteldeutschland in diesen Tagen aktueller denn je. Seit 2015 ist das Quartett um Nils „Neill“ Freiwald schon unterwegs und blickt dabei auf drei Top-100 Alben zurück, die Erdling den Weg auf große Festivalbühnen wie unter anderem das M’era Luna, Amphi Festival, Rockharz und Summer Breeze ebneten.
Im Januar gehen die Hopefuls der Neuen Deutschen Härte/Darkrock-Szene auf Deutschlandtour. Im Gepäck haben sie dabei ihr aktuelles Album Yggdrasil.

Erdling_Promo2020

Während die ersten Support-Tourneen mit Bands wie Lord of the Lost und Megaherz der Band schnell viel Aufmerksamkeit beschert hatten, katapultierte das Debütalbum Aus den Tiefen die Erdling mit einem Top-100 Chart-Entry schnell aus dem Newcomer-Status heraus, was sich mit den Nachfolgeralben Supernova und Dämon schnell in Stein meißelte.

Vom Erfolg motiviert und doch bodenständig geblieben, spielte die Band bereits zwei erfolgreiche Headliner-Tourneen mit ausverkauften Clubs. Mit dem nunmehr vierten Langspieler Yggdrasil, der im Januar erscheint, fokussieren sich Erdling auf ihre Stärken: hookige Refrains, treibende Gitarrenriffs und Texte, die auf dem neuen Album gar das Ausmaß einer Anklage an die Menschheit annehmen. So prangern sie im Duett mit Equilibrium-Sänger Robse Dahn „Im Namen der Krähe“ den weltweiten Missbrauch von Tieren an und scheuen sich dabei nicht, den Song mit einem reißerischen und unzensierten Video zu unterfüttern, das reale Szenen aus Stierkämpfen und Pelzfarmen zeigt. Wie am Albumtitel schon erkennbar, ist der neue Silberling einerseits vom nordischen Kult geprägt, andererseits besinnen sich Erdling mit Yggdrasil wieder auf ihre Wurzeln, ist die Weltenesche doch von Beginn an das unverwechselbare Emblem des Quartetts gewesen.

Doch nicht nur das Album fasst die Stärken der Band zusammen – auch eine dritte Headliner Tour wird es zum fünfjährigen Jubiläum der Band geben, die sich zwischen Dark Rock und Metal längst ihre ganz eigene Schublade gezimmert hat. Dabei machen Sänger Neill, Gitarrist Neno, Bassist Rob und Drummer Chris in nahezu allen großen Städten der Republik Halt.

Yggdrasil-Tour
Special Guests: Florian Grey, Circus of Fools, Hemesath (nur Erfurt)

09.01.2020 – Frankfurt – Elfer Club
10.01.2020 – München – Backstage
11.01.2020 – Duisburg – Old Daddy
12.01.2020 – Hamburg – Logo
16.01.2020 – Hameln – Sumpfblume
17.01.2020 – Dresden – Puschkin
18.01.2020 – Erfurt – From Hell

Künstler: www.erdling-band.de

(Quelle: Rosenheim-Rocks)

(107)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.