News: Finest Spirits 2018, 26. bis 28. Januar im MVG Museum

100 Faces of Bourbon

Zum 13. Mal öffnen sich die Pforten des Münchner MVG-Museums für die Finest Spirits, das Genuss-Festival des hochprozentigen Geschmacks. Vom 26. bis 28. Januar 2018 begegnen sich Newcomer und Szenekenner aus aller Welt und zelebrieren die flüssigen Spezialitäten. Im Rampenlicht: ein amerikanischer Klassiker, der Bourbon. Auf der Finest Spirits 2018 erfährt der Klassiker seinen großen Auftritt, und das nicht nur an den Ständen der Aussteller, sondern auch in Masterclasses und an der beliebten Finest Spirits Bar.

Eine Passion für Whisk(e)y

Sich auf die Anfänge besinnen und die guten alten Zeiten aufleben lassen – das wird auf der Finest Spirits 2018 in die Tat umgesetzt. Damals, vor 13 Jahren, startete die erste Finest Spirits mit dem Schwerpunkt Whisky. Seitdem hat sich viel verändert: Die Finest Spirits ist mit rund 10.000 Besuchern zu einem der beliebtesten Genuss-Festivals geworden, und die Finest Spirits Bar hat sich zum Herzstück des Festivals entwickelt. Heute umfasst das Angebot alle hochprozentigen Spezialitäten, von Gin über Rum bis hin zu besonderen Likörkreationen. Dabei blieb die Leidenschaft für Whisky immer bestehen.
Deshalb kehrt die Finest Spirits 2018 zurück zu ihren Wurzeln und richtet die Aufmerksamkeit auf den amerikanischen Kult-Whiskey: Campari Deutschland präsentiert unter anderem den Wild Turkey, Beam Suntory den Maker´s Mark, einen Kentucky Straight Bourbon Whisky, und Diageo seinen Bulleit Bourbon.

Die Finest Spirits Bar – auf einen Bourbon-Drink!

An der Finest Spirits Bar, dem Herzstück des Festivals, treffen Tradition und Moderne aufeinander und vereinen sich zu einem geselligen Get-together: neben der klassischen Purverkostung werden die Signature Drinks der besten Münchner Barkeeper ausgeschenkt. Eigens für die Finest Spirits 2018 kreieren die Barkeeper von Juleps, Auroom, Pacific Times, Lux, The Madam Bar, Theresa Bar und Zum Wolf Signature Drinks mit ihren Lieblingsbourbons und zaubern Geschmackserlebnisse, die zum Verweilen einladen.
Was drinsteckt? Verraten wir auf der Finest Spirits 2018!
Verkosten, Austauschen und Neues entdecken: Richie Link, der Mann hinter dem Finest Spirits Bartresen, erwartet die Gäste mit den neuartigen Interpretationen sowie Purverkostungen ausgewählter Bourbons – alles in einer lockeren und offenen Atmosphäre.
Als Vorgeschmack auf die Finest Spirits gibt es die besagten Signature Drinks in den ausgewählten Bars schon ab Anfang Januar zu verkosten. Zum Beispiel kreierte unser Finest Spirits Bar-Mann Richi Link für das Juleps den „Hell’s Bells“ mit Knob Creek, Oliver von Carnap, Barkeeper in The Madame Bar, mit seinem Lieblingsbourbon Bulleit den „Neo Tokyo“ und John Hofmann mit dem Woodford Reserve ein „Honky Tonk Girl“, den es im Zum Wolf und natürlich auf der Finest Spirits 2018 zu Genießen gibt.

100 Faces of Finest Spirits – Starke Partner, feinste Marken

Über 100 nationale und internationale, große sowie kleine Aussteller präsentieren ihre wertvollsten Schätze, darunter Neuheiten und die guten alten Klassiker. Diesmal mit dabei ist beispielsweise Single Cask Collection, der erste österreichische, unabhängige Abfüller von schottischem Single Malt Whisky. Die Abfüllungen werden unverändert mit ihrer Original-Fassstärke vom Fass in die Flasche gefüllt und versprechen ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Bei Moorgin wachsen die Wacholderbeeren, die dem Gin ein einzigartiges Aroma verleihen, ausschließlich auf deutschen Moorwiesen, und der Bienenhof Pausch brennt seine Edelbrände in speziell angefertigten kupfernen Kesseln und fängt damit das reine Wesen der Frucht ein. Außerdem gibt es den ungetorften Islay Single Malt Classic Laddie und den Islay Dry Gin The Botanist in zahlreichen Variationen am Stand von Bruichladdich zu probieren. Daneben sorgen Aussteller wie die Confiserie Dichtl aus Augsburg, die am Stand handgeschöpfte Schokoladenkreationen als Perfect Pairing zu Whisky, Rum und Wein bereithält, für die Extraportion Genuss. Und Goufrais, das weltbekannte Kakaokonfekt in Guglhupfform mit zartem Schmelz, sorgt für ein langanhaltendes Geschmackserlebnis. Woody´s haucht dagegen wertvollen alten Whiskeyfässern wieder Leben ein: In Handarbeit gefertigt ist jedes Stück ein Unikat; wie der Whiskey, der jahrelang in den Holzfässern vor sich hin reifte.

Als Premiumpartner sind vertreten:
Campari Deutschland mit Marken wie Balvenie und Glenfiddich; Beam Suntory, unter anderem mit Auchentoshan Single Malt Whisky, Brugal Rum und Sipsmith Gin; Bremer Spirituosen Contor mit Writer’s Tears und den Abfüllungen von Douglas Laing; Goldberg & Sons mit verschiedensten Spirituosen sowie verschiedenen Tonics, Ginger Ale, Ginger Beer und Soda; und nicht zuletzt Schlumberger als Neuzugang und Nachfolger von Caminneci Wine & Spirits Partner – mit im Gepäck sind hier die Whiskies Benromach, Kavalan (Whisky aus Taiwan), Morrison & MacKay, Penderyn und Speyside Distillers sowie verschiedene andere Spirituosen.

Katze und Ravna sind für euch vor Ort und werden anschließend berichten!

(Quelle: Veranstalter)

Website: http://www.finest-spirits-muenchen.de/
Tickets: http://www.finest-spirits-muenchen.de/tickets.html

Öffnungszeiten:
Freitag 26.01.2018 um 16:00 – 23:00 Uhr
Samstag 27.01.2018 um 14:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 28.01.2018 um 13:00 – 19:00 Uhr

Location:
MVG Museum
Ständlerstraße 20
81549 München

(448)