News: Flat Earth veröffentlichen am 9.11. ihr Debütalbum

Flat Earth Given TimeMit „Given time“ geben die Finnen um die beiden Ex-HIM-Mitglieder Linde Lindström (Gitarre) und Gas Lipstick (Drums) einen weiteren Vorgeschmack auf das am 9. November erscheinende Debütalbum None for One. Dabei nimmt diese Single einen besonderen Platz innerhalb der Band ein, wie Sänger Anthony erklärt:

“This one I wrote for Linde when one of his best friends passed away. We had just gotten to a good roll with the band, and then it happened in the very center of it all. It was heart wrenching to see his pain. A half a year later it was the last song I got to play to my father before he passed. I have a strange relationship with death. I don’t think I’ve figured it out, maybe no-one ever will, but for some reason this song made me feel better when confronting it.”

Das offizielle Musikvideo zu „Given time“ hat diese Botschaft und ein entsprechendes Gefühl perfekt in Szene gesetzt. Themen wie Distanz, Trauer und Melancholie werden transportiert, indem der Fokus lediglich auf Anthony liegt, der die Zuschauer durch das Video und an abgelegene/menschenleere Orte begleitet. – Sehen könnt ihr das Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=6GqUsbDSRZU

„Given time“ ist – wie auch die beiden vorherigen Singles – als Download und Stream verfügbar, und das Album kann unter nachfolgendem Link vorbestellt werden: https://lnk.to/NoneForOne

Am 9. November wird das Debütalbum von Flat Earth erscheinen! None for One enthält elf Songs mit melodisch-verspieltem Sound und ist durchdrungen von den leidenschaftlich-melancholischen Übergriffen des Sängers! Flat Earth vereinen auf ihrem Debütalbum beides – die Schöne und das Biest.

Tracklist:
01. Subhuman
02. Blame
03. Given time
04. Cyanide
05. None for one
06. The glow
07. Noble swine
08. Limelight
09. Freedoom
10. Blunt
11. Kill my god

Unter dem Namen Flat Earth haben sich Mikko „Linde“ Lindström und Mika „Gas Lipstick“ Karppinen, Niclas Etelävuori (Ex-Amorphis) und Anttoni „Anthony“ Pikkarainen (Polanski) zusammengetan, um einer kreativen Vision Ausdruck zu verleihen, die auf die Blütezeit des Alternative Rock verweist, aber auch aus einer Vielzahl anderer Genres schöpft, ohne jedoch den roten Faden zu verlieren.

Infos zur Band unter
https://www.facebook.com/pg/OfficialFlatEarth.band/about/?ref=page_internal

https://flatearth.band/

https://www.instagram.com/flatearth.band/

(Quelle: Drakkar Entertainment)

(57)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.