Die aus Cardiff stammenden Newcomer Holding Absence, ein Melodic-Post-Hardcore-Quintett, veröffentlichten am 27.09. ein Musikvideo zu ihrer Single „Heaven knows“, die überall digital erhältlich ist.

Die Handlung von „Heaven knows“ dreht sich um einen Abschiedsbrief. Eine depressive Person denkt über ihr Leben und über die letzten Eindrücke nach, die sie gern auf dieser Welt hinterlassen würde, sowie über all die wichtigen Menschen, denen sie begegnet ist.
„I’m still alive in all I’ve touched. To every one I’ve ever loved – Don’t look at me with regret.“
Mit Anspielungen auf zahlreiche andere Songs fühlt sich dies wie eine finale Konklusion für den Erzähler an. Die Schlussszene stellt dann die finale Frage, als der Abgrund immer näher rückt: „Heaven knows if there’s a heaven at all”. – Lucas Woodland

Holding Absence sind:
Lucas Woodland – Gesang
Feisal El-Khazragi – Gitarre
Giorgio Cantarutti – Gitarre
James Joseph – Bass
Ashley Green – Schlagzeug

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/Holdingabsence

https://twitter.com/holdingabsence

https://www.instagram.com/holdingabsence

(Quelle: SharpTone Records)

(958)