Gut <> Böse

Infernum ist der erste Teil der „Memoria“-Trilogie, in der die Geschichte des 2017 veröffentlichten Debütalbums Civitas Interitus weitergeht. Mit „Memoria“ wagt sich die Schweizer Band Infinitas an eine komplexere Geschichte heran. Sie gehen davon aus, dass jeder Mensch selbst entscheiden kann, ob das Leben gut oder böse ist.
Die Geschichte geht nun in drei parallelen Zeitsträngen weiter.

Infernum ist das bislang düsterste und härteste Werk der Muotathaler.
Aufgenommen und produziert wurde das Album bei Tommy Vetterli (Coroner, ex-Kreator) im New Sound Studio.
Und es gibt einen prominenten Gastsänger auf Infernum zu erleben: Chrigel Glanzmann von Eluveitie!

Infinitas

Artwork: Franz Föhn

Tracks:
01. Afanc 08:08
02. A Manifested Nightmare 00:35
03. Antahkarana In Flames (Avnas Prelude) 00:52
04. Avnas 04:08
05. Utukki 05:53
06. Infernum Overture (Lilith Prelude) 00:46
07. Lilith 09:21
08. Rahu 04:25
09. A Starless Universe (Tiamat Prelude) 01:30
10. Tiamat 06:37
11. Vadatajs 06:40
12. The Seeker Of Truth 00:51
13. Consultus (Memoria I) 02:45
total: 52:31 min.

Als Appetithappen für das am 6. Dezember erschienene Album veröffentlichten Infinitas am 31. Oktober ein Musik-Video zum balladesken Albumsong „Rahu“, der auch als Single daraus ausgekoppelt wurde (YouTube).

Die Folk Heavy Metal-Formation aus dem malerischen Muotathal kommentiert dazu:
„Jemanden zu verlieren ist nie einfach und kann tiefe Gefühle wecken. Ganz besonders hart ist es, wenn von einer geliebten Person Abschied genommen werden muss. Mit dem neuen Song ‚Rahu‘ bringen wir genau diese Gefühle zum Ausdruck. ‚Rahu‘ ist in der indischen Mythologie ein Dämon, der für die Mond- und Sonnenfinsternis verantwortlich ist. Er bringt Schatten über die Erde, so, wie der Abschied von etwas oder jemandem Schatten über unser Leben bringen kann.“

Das Line-up besteht aus:
Andrea Böll • Vocals, Percussion
Selv Martone • Guitar, Virtual Instruments
Savannah Childers • Violin
Pirmin ‚Piri‘ Betschart • Drums, Vocals, Percussion, Clarinette
Live-Session Musicians: Marcel ‚Camel‘ Koller • Bass, Background Vocals

Infinitas Online:

Website

Facebook

Instagram

Bandcamp

Spotify

(Quelle: Metalmessage)

(401)