News: Maerzfeld – „Ungleich 2:0“ Tour startet in Kürze

Nach ihrer sehr erfolgreichen Frühjahrstour zum neuen Album Ungleich starten Maerzfeld in wenigen Wochen in die nächste Tour-Runde. In folgenden Städten ist die Band dabei im Rahmen ihrer „Ungleich 2:0“-Tour zu Gast:

MF2018 Kopie22.11. Berlin, Nuke Club
23.11. Lübeck, Riders Café
24.11. Wolfenbüttel, KuBa Kulturhalle
25.11. Essen, Turock
30.11. Bad Kreuznach, Dudelsack
01.12. Obertraubling, Airport
05.12. Karlsruhe, Substage
06.12. Landshut, Alte Kaserne

Video „Meine Lügen kannst du glauben“: https://www.youtube.com/watch?v=6tWNVPorGys

Nach dem Debütalbum Tief und dem anschließenden Nachfolgewerk Fremdkörper konnten Maerzfeld mit ihrem dritten Album Ungleich den nächsten logischen Schritt in ihrer Karriere machen und ihren ganz eigenen Sound etablieren.

„Zweifel“ als Opener gibt die Richtung deutlich vor, ein kurzes synthetisches Intro leitet auf krachende Gitarren, treibendes Schlagzeug und ausdrucksstarken Gesang mit eindrucksvollem Liedertext über. Im ruhigeren Sektor des Albums hat „Du fehlst“ das Potential, sich zu einem der Vorzeigetracks des gesamten Albums zu katapultieren. Die gelungene Mischung von getragenen, balladeskeren Titeln wie „Stalingrad“, dem eher mit Pop-stilistischen Elementen untersetzten „Meine Lügen kannst du glauben“, bis hin zu „Nackt“, das mit elektronischen Elementen untermalt wird, kommen die Überraschungsmomente für alte und neue Fans nicht zu kurz.

In der Besetzung am Gesang (Heli Reißenweber), Gitarren (Matthias Sitzmann und Mike Sitzmann), Bass (Bora Ökzüs) und Schlagzeug (Michael Frischbier) erschafft die Band in Verbindung mit ihrer Bühnenshow eine grandiose Inszenierung, die so schnell nicht in Vergessenheit gerät.

Konsequenter, direkter und mit ausdrucksstarken Texten melden sich Maerzfeld zum Jahresende hin noch einmal zurück an der Front der deutschsprachigen Industrial-Metal-Rockmusik.

Als Support-Act sind Hemesath mit von der Partie. Die Band aus Beckum hat sich der Neuen Deutschen Härte verschrieben.

(Quelle: Rosenheim Rocks)

(68)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.