Funker Vogt: Neues Album Companion in Crime (VÖ: 28.06.2013)

Endlich ein neues Album der Hamelner! 

Die Fans müssen sich nur noch wenige Wochen gedulden: Am 28.06.2013 soll die neue Scheibe erscheinen, und laut Aussagen der Band wird sie rauer, härter, ehrlicher und radikaler.
Es geht zurück zum Wesentlichen und mit vermehrt deutschen Texten auch direkt zur Sache.
Das neue Album wird als reguläre CD oder auch als limitierte Auflage erhältlich sein. 333 dürfen sich über eine Holzbox mit T-Shirt, Schlüsselanhänger, Aufkleber und vieles mehr freuen.

Audio CD (28.06.2013)
Label: Metropolis Records
14,99 Euro (Deluxe Edition) und 15,99 Euro
43,99 Euro (limitierte Holzbox) Weiterlesen

CD-Review – Curse: Void Above, Abyss Below (VÖ: 2011)

42 Tage

curse-void-above-abyss-below-rgb

Wenn ich Sätze lese wie „So wurde das Album ‚Void Above, Abyss Below‘ innerhalb von 42 Tagen geschrieben und aufgenommen. Die Hälfte des Songmaterials ist improvisiert (…).“, muss ich an den bösen Geist des Black Metal, Varg Vikernes himself, denken, und wie er erklärt, dass er bei Burzum alles über ein Headset-Mikrofon aufgenommen habe. Und angesichts dessen weiß ich dann immer nicht so genau, ob ich das jetzt abschätzig belächeln oder irgendwie geil finden soll. So oder so: Neugierig werde ich bei so was immer. Also, rein mit Void Above, Abyss Below, Play gedrückt und los geht’s! Weiterlesen

Band der Woche: Abandoned Dreams

abandoned-dreams-logo


Abandoned Dreams
, 2009 in Grafing bei München gegründet, überzeugten mich musikalisch als Vorband von Agalloch. Schwerer, doomiger Metal, der eine sehr dichte, melancholische Atmosphäre erzeugt, ist das Markenzeichen der drei Herren und einer Dame. Seit 2011 steht das jetzige Abandoned Dreams Line-up, bestenhend aus Raphael (Vox, Gitarre), Liesa (Bass), Nik (Gitarre) und Mike (Drums), zu hören auf der Demo-EP
Ember and Frost. Diesen Herbst wird das erste Album des Quartetts erscheinen. Bevor Abandoned Dreams den Sommer über im Studio verschwinden, haben sie sich die Zeit genommen, unsere Fragen zu beantworten: Frontmann Raphael hat seinen Mit-Musikern den Blanko-Fragebogen zukommen lassen, sodass keiner die Antworten des anderen vorher sehen konnte. Hier zeigt sich, wie verschieden die einzelnen Charaktere sind: Weiterlesen

Tarja veröffentlicht neues Album

Länger war es still geworden um die ehemalige Nightwish Sängerin Tarja Turunen, doch jetzt meldet sie sich mit einem neuen Album zurück. Colours in the Dark soll der Silberling heißen und wird ab 23. August diesen Jahres in mehreren Versionen erhältlich sein. Veröffentlicht wird die Scheibe von earMUSIC.
Laut Tarjas Website werden die Stücke ausgefallenere und mutigere neue Stilelemente erhalten, dabei aber nicht minder heavy sein als gewohnt. Erstmals sollen auch große Chor- und Orchesterarrangements zu hören sein, und die Songs tragen klangvolle Namen wie „Deliverance“, „Never Enough“ (das bereits live zu hören war), „Until Silence“ und „Medusa“. Eine komplette Tracklist ist noch nicht veröffentlicht worden.
Die neuen Songs werden auf der im Herbst startenden Tour vor deutschem Publikum zu hören sein. Regelmäßige News gibt’s auf www.tarja-coloursinthedark.com und www.tarjaturunen.com .

19.10. Berlin – Huxley’s (GER)
22.10. Hamburg – Docks (GER)
23.10. Dortmund – FZW (GER)
25.10. Karlsruhe – Festhalle Durlach (GER)
26.10. München – Backstage (GER)
27.10. Wien – Arena (AT)
29.10. Pratteln – Z7 Konzertfabrik (CH)
30.10. Nürnberg – Löwensaal (GER)
01.11. Leipzig – Haus Auensee (GER)
02.11. Köln – Gloria (GER)

Stahlmann Sänger Mart startet Soloprojekt

Nach den Erfolgen mit Stahlmann hat Frontsänger Mart beschlossen ein Soloprojekt ins Leben zu rufen.
Sündenklang heißt die neue Formation. Er bastelt gerade fleißig an den Songs für das erste Album. Dieses soll den Namen Tränenreich tragen und andere Facetten des Künstlers zu Tage bringen.
Im Herbst können die Neugierigen das Ergebnis live sehen und hören, denn da ist Sündenklang als Support für Tanzwut in Deutschland unterwegs.

17.10.2013 Hamburg Markthalle
24.10.2013 Leipzig Werk 2
25.10.2013 Berlin C-Club
26.10.2013 Dresden Puschkin
31.10.2013 Nürnberg Hirsch
01.11.2013 Mannheim Alte Seilerei
02.11.2013 Memmingen Kaminwerk
09.11.2013 Herford X

Sündenklang auf Facebook

Homepage Sündenklang

CD-Rezension: Terminal Prospect – Redefine Existence

terminal-prospect-redefine-existence-cover-artwork

Ausbaufähiger Thrash aus Skandinavien

terminal-prospect-redefine-existence-cover-artworkTerminal Prospect kommen aus Schweden und spielen eine Mischung aus Thrash und Melodic Death Metal, bzw. „Superior Swedish Thrash“, so die Eigenbezeichnung der Band. So weit, so vielversprechend, Schweden zeichnet sich ja durch eine überdurchschnittlich hohe Zahl von guten Bands aus diesen Bereichen aus.

2005 von Kristian Norelius und Jussi Niiranen gegründet, legt die Band mit Redefine Existence ihr zweites reguläres Album vor, das wieder mit den gewohnt sozialkritischen Texten aufwartet. Das Versagen der Menschheit und die Auswirkungen des jahrhundertelangen Raubbaus an der Umwelt und der Menschen untereinander sind nach eigener Aussage wichtige und immer wiederkehrende Themen der Band.  Weiterlesen

Rezension: Kurt-J. Heering – Entscheidend is auffem Platz

Wer wird Deutscher Meister?


052913554-entscheidend-is-auffem-platzDie 50. Bundesligasaison ist zu Ende. Deutscher Meister ist einmal mehr der FC Bayern München geworden, was in Hinblick auf das letzte halbe Jahrhundert wenig überraschend erscheint. Der Rekordmeister beherrscht die 1. Bundesliga seit er darin mitmischen darf. War zu Beginn Borussia Mönchengladbach ewiger Konkurrent und abwechselnd mit den „Roten“ Deutscher Meister, steht der FCB nun einsam an der Spitze und kann nur noch seine eigenen Rekorde brechen.

Devildriver enthüllen Albumtitel und Cover

devildrivercover

Devildriver lassen verlauten, dass das neue Album den Titel Winter Kills tragen wird. Das Album wird weltweit am 27. August erscheinen. Die Band hat das Album in Florida im Audio Hammer Studio aufgenommen und die Vocals in Los Angeles in Dez‘ Home Studio mit Mark Lewis (Black Dahlia Murder, Whitechapel, All That Remains) an den Reglern.

Das Artwork zu Winter Kills beinhaltet ein Foto von Dean Karr. Das Layout wurde von Ryan Clark/Invisible Creature beigesteuert. Weiterlesen