Wenn … dann …

Rachel – du bist eine liebende Frau und Mutter, genauso eine ehrgeizige Wissenschaftlerin, die an der Konzeption und Weiterentwicklung eines Roboters arbeitet. Du weißt, dass Dein Leben wegen eines Aneurysmas nicht allzu lange währen wird. Du willst vorsorgen und deiner Familie die Verarbeitung der anstehenden Trauer erleichtern und dafür deinen Humanoiden einsetzen, der die Wissenschaft dadurch weiterbringen soll – allerdings fürs Erste unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit.
Aiden – du bist der Mann, der seine Frau immer noch sehr liebt, der sich um die gemeinsame Tochter kümmert, der zurücksteht, wenn Rachel mal wieder viel zu vertieft in ihre Arbeit ist, der seinen Job nicht an erste Stelle stellt. Und du hast keine Ahnung, was Deine Frau weiß und plant. Weiterlesen

Könige der Tristesse

Seit Jahren höre und liebe ich My Dying Bride über alles. Über die Britische Doom/Death Metal Institution, die auf das stolze Gründungsjahr 1990 zurück blickt, braucht man nicht allzu viele Worte zu verlieren. Viele Bands haben sie mit ihrem Sound beeinflusst, man denke an Saturnus, Insomnium und ähnlich der Melancholic Metal Sparte zugeordnete Formationen. Der Labelwechsel von Peaceville Records zu Nuclear Blast war ein konsequenter Schritt in die richtige Richtung. Nun also ist Album Nummer 14, The Ghost of Orion, erschienen und nicht nur ich habe mich gefragt, wie denn der Sound auf dem neuen Album ist. Weiterlesen


Dying Empire ist eine Band aus Dresden, deren nächstes Album am 24.04.2020 erscheinen wird. Der Hörer darf sich auf Metal à la Bullet for my Valentine, Trivium und Machine Head freuen. Auf ihrer Agenda steht für Mai bis August eine Europatour, wir drücken die Daumen, das die Gigs auch tatsächlich stattfinden können. Aber vorher haben sie sich unseren Fragen gestellt:

Weiterlesen


Oft verglichen mit einer Jam-Session zwischen Aretha Franklin und Led Zeppelin, hat ihre Karriere Blues Pills aus einer amerikanischen Garage in nur ein paar Jahren zu internationalem Erfolg geführt. Ihr Debüt (Selftitled, 2014) stieg direkt auf #4 in die deutschen Charts ein und der zwei Jahre später erscheinende Nachfolger Lady in Gold direkt auf #1. In den kleinsten Clubs gestartet, enterten sie umgehend die größten Bühnen von Rock Am Ring und Download bis Sweden Rock und dem berühmten Montreux Jazz Festival, auf dem schon Deep Purple den Rauch über dem Wasser aufsteigen ließen.

Mit Holy Moly! erscheint nun das dritte Album am 19.06.2020 (Stand: 22.04.2020: Vö. auf unbekannte Zeit verschoben), begleitet von Blues Pills‚ Rückkehr auf die großen Festivalbühnen, auf denen sie unter anderem zum Release Download, Hurricane and Southside neben vielen weiteren spielen. Weiterlesen

Befreiung aus der kleinen, engen Welt

Esther, genannt Esty, lebt in Williamsburg in Brooklyn, einem Stadtteil New Yorks. Sie wohnt bei ihrer Großmutter, einer Ungarin, die den Holocaust überlebt hat. Sie gehören den ultra-orthodoxen Satmarer Chassiden an. Das äußere Erscheinungsbild des Stadtteils ist grau, ärmlich, etwas freudlos, unmodern, die Männer mit ihren schwarzen Schläfenlöckchen und schwarzen Gehröcken, die Frauen in ihren altbackenen Kleidern mit den immer etwas künstlich aussehenden Perücken auf dem Kopf. Es gibt keine Mutter in Estys Leben, der Vater lässt sich nur manchmal – angetrunken – sehen. Darum ist es an und für sich eine Ehre für sie, von einer angesehenen Familie der Religionsgemeinschaft für eine arrangierte Ehe auserwählt zu werden.

Weiterlesen

He’s a Wanker

Fuctifano42 Jahre sind Peter And The Test Tube Babies nun schon aktiv, und damit sind sie eine der letzten aktiven Bands aus der ersten Welle des Punk. Die beiden Gründungsmitglieder Sänger Peter Bywaters und Gitarrist Derek Greening alias Del Strangefish werden durch Bassist Nick Abnett und Sam Fuller am Schlagzeug ergänzt. Drei Jahre sind seit dem letzten Album That Shallot (Link zur Review) vergangen, und so freue ich mich auf ein neues Lebenszeichen abseits der alljährlichen Tournee in der Vorweihnachtszeit. Fuctifano heißt das neue Album, das im März erschienen ist. Weiterlesen


Die deutsche Black Metal Band Hallig veröffentlichten ihr hochgelobtes Album A Distant Reflection of the Void in 2018.

Bestellungen sind möglich unter
AT: https://store.talheim-records.at/de/search?sSearch=Hallig
DE: https://store.talheim-records.de/de/search?sSearch=Hallig
Streaming: https://songwhip.com/album/hallig/a-distant-reflection-of-the-void

Line-Up:
L. – Vocals
K. – Vocals (ersetzt I.)
A. – Guitar
F. – Guitar
M. – Bass
MS – Drums (ersetzt J.P.)

Heute Abend wird ihr Video zu „Straight to the Ninth“ veröffentlicht Weiterlesen

Yes, they can

Oftmals wurde den Musikern von The Night Flight Orchestra gesagt: „You can’t do that“. Gemeint waren unter anderem die Hinwendung zum Classic Rock als Metal-Heads oder das Entwerfen einer Raumschiff-Oper. Aber genau das ist es, was ihren Erfolg seit einigen Jahren ausmacht. Aeromantic, veröffentlicht Ende Februar, geht genau diesen Weg weiter. Sie bewegen sich mit ihrer neuen CD wieder zwischen der Erde und dem Himmel, erzählen über den unvermeidlichen Herzschmerz, die endlose Sehnsucht, die vergebliche Nostalgie und die gelegentlichen Momente der Euphorie. Ich bin gespannt auf die neue Reise. Weiterlesen