Deutschlands größte Freiluftgalerie

s4

Dass es in München mehr gibt als BMW, FC Bayern und Oktoberfest, das weiß ja jeder. Aber hättet ihr gewusst, dass sich Deutschlands größte Streetart-Freiluftgalerie tatsächlich in München befindet? Für die Interessierten ist das aber nicht sehr verwunderlich, da der Ursprung der deutschen Streetart-Geschichte in München liegt. Mit unscheinbaren Jungs in den 80er Jahren begann alles. Heute sind es große Namen in der Szene, Loomit, WON ABC und Co.
Die Freiluftgalerie unter der Donnersbergerbrücke ist 2012 legal entstanden. Das Münchner Baureferat hat damals das Objekt zur Bemalung freigegeben. Die ausgesuchten Künstler haben die Materialkosten erhalten, aber keinen Lohn. 2016 wurde erneut daran gearbeitet, und vor kurzem wurde die Galerie erweitert mit neuen Kunstwerken. Sie ist gar nicht so leicht zu finden. Tatsächlich muss man wissen, wo man hinwill, sonst irrt man auf, unter oder neben dieser lauten und vielbefahrenen langen Betonbrücke ziemlich umher. Es gibt eine S-Bahnhaltestelle Donnersbergerbrücke sowie Bus- und Trambahnhaltestellen mit dem gleichen Namen. Will man mit dem Auto kommen, gibt man Richelstraße 10 ins Navi ein und kann nach dem Parken gleich loslegen.

s6

Flin: Hier wurde das Münchner Kindl zum Münchner Schwindl

s8

KÜRLS

s3

Stem

s9

Bunt Lack

s10

WON: Erinnert mit diesem Bild an eine verstorbene Freundin

s11

Beastiestylez

s24

Beastiestylez

s25

Der blaue Vogel (Kult, Sanz, Zwist)

s29

s31

Beastiestylez

s32

Shame ABC

sb1

Graphism

sb2

Der Dönerstand ist echt!

sb3

sb4

Mr. Woodland

Überquert man nun die Arnulfstraße, sieht man die neuen Arbeiten der Künstlerfreunde Beastiestylez, Eazy, Matthias Mazal Mross und Lion Fleischmann.

n1

Diese Truppe habe ich euch schon mal vorgestellt ( schwarzesbayern.info/kultur-ausstellung-beastiestylez-friends-farbenladen-muenchen/ und schwarzesbayern.info/kultur-streetscenes-matthias-mross-farbenladen-muenchen/ ).

n2

Die Graffitis erstrecken sich nun ab der Ecke Landshuter Allee/Arnulfstraße einige weitere Meter und Betonpfeiler in die Landshuter Allee hinein. Diese Arbeiten waren auch der Grund, dass ich wieder einmal an der Donnersbergerbrücke mit der Kamera ausgestiegen bin. Das Beastiestylez-Team hat hier einen Erlebnispark voller gigantischer Pflanzen und fantastischer Tierwesen geschaffen. Das Projekt entstand mit staatlicher Förderung von Kulturreferat und Bezirksausschuss sowie mit der Genehmigung vom Baureferat und der Stadtwerke München.

m8

Matthias Mazal Mross

m9

n3

Eazy

n5

Beastiestylez

n6

Eazy

n10

Beastiestylez

Was ihr hier seht, zwischen dem Dönerstand und den parkenden Autos, das ist echte Kunst. Natürlich wird dann und wann mal ein Werk gecrossed, also übermalt, überkritzelt, zerstört. Das ist bedauerlich, aber Realität auf frei zugänglichen Arealen.
Deshalb wünsche ich mir, dass man diese neuen Werke, diesen verwunschenen Urwald mit all seinen liebenswert verrückten Bewohnern, noch lange in diesem perfekten Zustand sehen kann.

Also vorsichtshalber: Schnell hinfahren! Ansehen!

(366)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.