Beiträge

BABYMETAL die dritte

BABYMETAL_Metal_Galaxy_Cover_4000pxNach dem selbstbetitelten Debüt und dem zweiten Album Metal Resistance steht nun mit Metal Galaxy das dritte Album der japanischen Überflieger BABYMETAL in den Startlöchern, die wie kaum eine andere Band die Metal-Gemeinde polarisieren. Lieben oder hassen, viel mehr Optionen scheint es nicht zu geben bei ihrem Kawaii Metal, der alle Genregrenzen sprengt. J-Pop wird mit Elementen aus Black, Death und Industrial Metal sowie Dance kombiniert und mit Gothic-Lolita-Outfits abgerundet.
Die als „Yuimetal“ bekannte Yui Mizuno (Tanz und Backgroundgesang) mußte letztes Jahr die Band aus gesundheitlichen Gründen verlassen, seitdem unterstützen verschiedene Tänzerinnen bei Auftritten Sängerin Suzuka NakamotoSu-Metal“ und die zweite Tänzerin und Backgroundsängerin Moa KikuchiMoametal„. Wie hat sich die Band also entwickelt? Weiterlesen

Faster : Harder : Louder

Bildquelle: www.wacken.com

Bildquelle: www.wacken.com

Alle Jahre wieder – immer am ersten Augustwochenende – ist das Wacken Open Air. Hierfür wird das kleine verschlafene Nest Wacken in Schleswig-Holstein komplett auf den Kopf gestellt. Mit dem Headliner Judas Priest werden wieder große Geschütze aufgefahren – außerdem darf man sich auf Nightwish, Running Wild, Dimmu Borgir, Sepultura, Helloween, In Extremo, Korpiklaani, Amorphis, Arch Enemy und viele viele andere hochkarätige Bands freuen.

Zum ersten Mal mit dabei sind dieses Jahr Otto und die Friesenjungs. Ja, ihr lest richtig, Otto Waalkes spielt in Wacken. Das norddeutsche Original hat schon auf anderen Festivals als Support für Bands wie Kiss gespielt und feiert zwischen Matsch und Metal seinen 70. Geburtstag. Weiterlesen

metalonthehill_flyerÜberrascht es eigentlich irgendjemand, dass ein Ort, der einen Namen wie Eisenerz trägt, Heimat eines Metal-Giganten wie Napalm Records ist? Natürlich nicht. Viel verblüffender ist da schon, dass Graz, die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Steiermark, schon seit langen Jahren ohne ein echtes Metal-Festival auskommen musste. Trefflicherweise teilt die Napalmsche Live-Abteilung, Napalm Events, diese Anschauung und möchte nun ganz Südösterreich aus dem Dornröschenschlaf riffen.

In Zusammenarbeit mit den Spielstätten Graz wird 2016 die Feuertaufe am malerischen Schloßberg stattfinden: Metal on the Hill wird das Baby heißen! Weiterlesen

Metal in the City!

Das Metalfest Austria gibt es ja nun schon seit zwei Jahren nicht mehr, auch das Metalfest in Deutschland ist dieses Jahr abgesagt worden. Was bietet sich also als Alternative zu Rock im Park oder Rockavaria an? Das Metalfest in Pilsen! Nachdem letztes Jahr schon eine kleine Vorhut die Location ausgekundschaftet hat, sind wir dieses Jahr mit über 20 Leuten unterwegs, um Pilsen zu rocken. Und wer kann bei einem Festival mitten in der Stadt, eigentlich direkt im Zoo, schon Nein sagen?

Parken und Camp

Parken und Camp

Weiterlesen

out-and-loudVon 04. – 06.06.2015 geht es in Geiselwind so richtig zur Sache, wenn das Out & Loud Festival 2015 in die nächste Runde geht! Helloween, Arch Enemy, Overkill, Wintersun, Alestorm, Insomnium, Megaherz, Carcass und zahlreiche weitere hochkarätige Acts sind bereits für das Festivalwochenende bestätigt.
Bevor es aber bei dem offiziellen Start am 04.06. heiß hergeht, steht am Mittwoch, dem 03.06.2015, ein Warm Up-Event der ganz besonderen Sorte an: Die Napalm Records-Label Night! Weiterlesen

Band der Woche

sulphor-logo1

Das Münchner Hinterland um Grafing und Ebersberg ist recht produktiv, was interessante Bands betrifft. Sulphor sind da keine Ausnahme (und auch keine Neulinge). Ihre thrashigen Death-Goth-Metal-Songs schreiben sie aus der Panik heraus, dass ihnen das Bier ausgehen könnte, ihre Kindheitshelden sind so illuster wie zahlreich, und die nächste CD in der Mache. Was sich sonst so tut im Bandalltag, verraten sie im Interview.

CDs

Weiterlesen

Inferno!

81jOsHa+2JL._SL1400_


Überraschungen aus dem Nichts

Der eine oder andere war wohl mehr als nur ein bisschen überrascht, als am 17. März auf der Website des Metal Hammer die Newsmeldung zu lesen war, das Angela Gossow nach 13 Jahren Arch Enemy als Sängerin verlassen wird. Wieso und warum, wird man sich gefragt haben. Das neue Album ist doch schon angekündigt, was wird nun? Tatsächlich waren diese Neuigkeiten vielleicht für den unbedarften Fan überraschend, intern allerdings war die Sache schon lange in trockenen Tüchern. Tatsächlich hatte Angela ihre Stimme für das neue Album noch nicht einmal mehr eingesetzt, sondern schon vor den Aufnahmen alles mit der Band geregelt, um sich nach über einem Jahrzehnt anderen Dingen zuzuwenden. Und War Eternal bildet einen Schnitt, in dem sie das Szepter weitergibt.

Weiterlesen

Zum neunten Studioalbum War Eternal (erscheint im Juni) haben sich Arch Enemy eine neue Sängerin geholt: Alissa White-Gluz, frühere Sängerin von The Agonist. Angela Gossow wird sich ins Management zurückziehen und so der Band erhalten bleiben.

Mehr Details