Beiträge

Slawische Mystik im Pagan-Metal-Gewand

 

620_Arkona_CMYKMit ihrem Erstlingswerk Vozrozhdenie machten sich Arkona 2004 auf Anhieb einen Namen in der Pagan- und Folk-Metal-Welt. Auf diesem ersten Album konnten die Russen rasch ihren Erfolg ausbauen, und inzwischen haben sie sieben Longplayer, drei Live-Aufnahmen und drei Kompilations produziert. Dabei stehen unter der Thematik slawischer Mythen immer die charakteristische Stimme von Frontfrau Maria „Masha“ Archipowa sowie harte, erdige Sounds im Vordergrund. Jetzt hat die Band Vozrozhdenie komplett neu eingespielt und lässt die ersten Schritte Arkonas in ausgefeilter Produktion neu aufleben. Weiterlesen

MOTH_2017_FlyerDurch die Location auf dem Grazer Schloßberg ist das Metal on the Hill Festival das erste und einzige österreichische Boutique Festival, das mit der Einzigartigkeit der Steiermark unverwechselbar verbunden ist! Nach der Feuertaufe im Dom im Berg, sowie auf den Kasematten, vergrößert man sich 2017 entsprechend, und wird an beiden Tagen die Festivalbesucher auf den Kasematten – der wohl schönsten Bühne Österreichs – begrüßen. Save the Date: 11.08. – 12.08.2017.

Als Metal on the Hill Headliner finden Blind Guardian und Paradise Lost ihren Weg nach Graz zu ihren jeweils einzigen und exklusiven Österreich Shows 2017! Weiterlesen

arkona_druid

Russlands Finest, die Pagan Metaller von Arkona, haben soeben ein brandneues Musik-Video zum Track „Zov Pustyh Dereven“ aus ihrem Album Yav (April 2014, Napalm Records) veröffentlicht. Weiterlesen