Beiträge

Advent: Ginger Nuts

Der Name mag etwas irreführend sein – mit Nüssen haben diese traditionell englischen Ingwerkekse, die auch in Australien und Neuseeland sehr beliebt sind, nichts zu tun. Es sind nicht einmal welche enthalten, so dass auch Nussallergiker unbesorgt zugreifen können. Es gibt sie auch nicht nur zu Weihnachten, sondern das ganze Jahr, und manch einer taucht sie am liebsten in seinen schwarzen Tee (der natürlich stark und mit Milch sein muss). Weiterlesen

Hungrig: Eierlikör-Cupcakes

Die einfache, saftige Versuchung, die bis jetzt noch jeden begeistert hat

Zutaten
3 Eier (Größe M)
125 g Puderzucker
1,5 Pck. Vanillezucker
125 ml Öl
125 ml Eierlikör
150 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Ergibt ca. 18 Stück

Frosting
100 g Puderzucker
100 g sehr weiche Butter
100 g Frischkäse
1 Vanilleschote oder Vanillearoma

Das Ganze funktioniert auch als Kuchen. Dazu einfach die oben genannten Zutaten verdoppeln (5 Eier) und das Frosting weglassen (als Kuchen in eine Guglhupf-Form geben und bei 160°C für 50-60 Minuten backen).

Weiterlesen

Halloween-Special: Zombie Kuchen

BRAAAAIIIINNNSSS!

zombie3

Für die Halloweenausgabe habe ich mich daran gemacht, ein Rezept, das ich schon anderweitig verwendet habe, zu verbessern. Es geht um diese schnelle Himbeertorte, die ich Katze aus dem Schwarzesbayern-Forum mal zum Geburtstag gebacken habe, da sie so schön pink ist. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, wie man auf möglichst einfache Art und Weise einen Zombie-Kuchen gestaltet. Für meine abgewandelte Variante brauchen wir also: Weiterlesen

Halloween-Special: Zombie-Cat Cake-Pops

… es war ein Versehen!

Oft passiert es, dass man etwas ganz anderes plant, als am Ende herauskommt. So auch in diesem Fall. Mein zweiter Versuch jemals Cake-Pops zu machen, endete mit einem Desaster. Ich wollte eigentlich süße Kätzchen machen, habe aber im Einzelnen viel zu viel Teig verwendet und diesen nicht ausreichend gekühlt. Kurzum: Die süßen Kätzchen sind an ihrem Holzspieß heruntergerutscht und wurden zu Untoten. Eigentlich perfekt für Halloween, oder?

Weiterlesen

Hungrig: Star Wars Kekse

May the cookies be with you!

star-wars-cookies

Kekse ausstechen ist nur etwas für Weihnachten? Papperlapapp. Also ich finde Kekse das ganze Jahr über super, gerade wenn man zu faul ist, einen aufwändigen Kuchen zu machen, oder wenn man Angst hat, dass nur ein Kuchen für das Kaffeekränzchen nicht ausreichen könnte. Und mit diesem genialen Mürbteig-Rezept gelingen euch gestempelte Motivkekse so gut wie immer. Nur für sehr detailreiche Ausstechformen ist der Teig nicht zu empfehlen, er ist nämlich nicht sehr robust, dafür bleiben Stempelungen sehr gut sichtbar und auch beim Backen erhalten.

Weiterlesen

Hungrig: Scottish Millionaires Shortbread

… der Endgegner der Shortbread-Varianten.

mill-shortbread

Das folgende Rezept ist eine wirkliche Kalorienbombe, dafür aber super lecker. Allerdings sollte man die Menge nicht unterschätzen, denn es trägt wirklich heftig auf – genau das Richtige für Fans von Schokoriegeln mit Karamell.

Weiterlesen

Hungrig: Guinness-Cupcakes mit Single-Malt-Topping

Eat me – I’m Irish!

guinness-cupcakes-1
Wenn es zwei Lebensmittel gibt, ohne die ich nicht leben kann, dann sind das Bier und Schokolade. Wenn es euch genauso geht, habe ich gute Neuigkeiten für euch: Es gibt ein Rezept, das den Gerstensaft mit dem Kakaoprodukt kombiniert – gekrönt wird das Ganze noch mit einem Schuss Single-Malt-Sahne-Likör!
Weiterlesen

Hungrig: Schoko-Kaffee-Minz-Zitronen Improvisation

Not macht erfinderisch!

1_img_6139

Wenn ich das spontane Bedürfnis habe zu backen, dann muss herhalten, was da ist. So auch heute, als ich beschlossen hatte meine Ex-Arbeitskollegen auf ein Pläuschchen zu besuchen. Da diese mich – nicht nur, aber auch – wegen meiner Backkünste vermissen (haben sie mir zumindest glaubwürdig versichert), blieb mir keine andere Wahl als zu improvisieren.

Weiterlesen