Beiträge

Seit 2010 veröffentlicht Thomas Frühwacht mit seinem Solo-Projekt Earlyguard elektronische Klänge und verwebt in seinen Kompositionen minimale, abstrakte und klassische Ansätze. Abstracted ist die neueste Veröffentlichung des Dortmunder Künstlers. Das Album enthält 12 Solo Piano Stücke mit zurückhaltenden Melodien und lang anhaltenden Piano-Klängen, die sich langsam ausbreiten. Der Sound ist wunderschön, sparsam und intim und zeigt Earlyguards Gespür für eindringliche Klangstrukturen.
In unserem Interview spricht Thomas über den Klang seiner Musik, die ersten musikalischen Erinnerungen und über die Herangehensweise und Hintergründe seines musikalischen Schaffens. Weiterlesen

Am 28. März zelebrieren Musikfans weltweit den „International Piano Day“, an dem sich in den letzten Jahren tausende Künstlerinnen und Künstler beteiligt haben. Ins Leben gerufen wurde der Piano Day von dem Berliner Pianisten und Komponisten Nils Frahm. Seit 2015 wird dieses wunderbare Instrument immer am 88. Tag des Jahres – so viele Tasten hat ein Klavier – mit Konzerten und Workshops rund um die Welt gefeiert.

Auch wenn Klaviermusik live besonders ergreifend klingt und wir unsere musikalischen und kulturellen Lieblings-Events gerade nicht in Gemeinschaft genießen können … ist der Piano Day eine schöne Gelegenheit für einen Musik-Tipp rund um diese Klänge, die man in Zeiten sozialer Distanz und #stayathome auch gemütlich zu Hause erlauschen kann. Viele Künster*innen teilen online ihre Wohnzimmerkonzerte mit uns und lassen uns auf diese Weise das Klavier feiern. Piano Day @home – schnappt euch Kopfhörer und lasst diese schönen Kompositionen auf euch wirken!

Weiterlesen

Concavity – „Eyes that wander“

concavity

Concavity ist ein kanadisches Post-Punk-/Darkwave-Duo, das 2018 von Beth de Jong (Gesang, Gitarre) und Graham Bucci (Gesang, Elektronik) ins Leben gerufen wurde. „Eyes that wander“ befindet sich auf der aktuellen EP Eyes never know (Vö. 20.12.2019) und ist ein wunderbarer Ohrwurm. Tiefe, düstere Synthis treffen auf  kraftvolle, melodische Gitarrenklänge und werden von Beths traurig schönem Gesang  und Grahams Düsterstimme begleitet. Ein fantastischer Song und wir hoffen, dass der erste Longplayer der Band nicht mehr lange auf sich warten lässt!

Weiterlesen

nebel2Wie klingt der Herbst? Nach nebelgrauer Stille, Blätterrauschen im Herbststurm, prasselnden Regentropfen auf Laub und Dachfenstern, Plätschern und Gurgeln ansteigender Bäche, Ächzen der Bäume im Wind oder nach flackerndem und knisterndem Herbstfeuer? Der Herbst hat seine ganz eigene Geräuschkulisse. Nach unserem Sommerinterview (hier) haben wir uns wieder bei einigen Bands umgehört und Box And The TwinsMarrow VoltageSierraGimme ShelterEarlyguard und La Scaltra gefragt, wie der Herbst für sie klingt, welche Klänge des Herbstes sie besonders mögen und welche Musik sie gerade gerne hören. Weiterlesen