Beiträge

Love them, love them to the end!

Über 30 Jahre gibt es Deine Lakaien, bestehend aus dem klassisch ausgebildeten Instrumentalisten und Komponisten Ernst Horn und dem ausdrucksstarken Sänger Alexander Veljanov. Sie sind aus der internationalen Electronic-Avantgarde- und Dark-Wave-Szene nicht mehr wegzudenken. Jeder hat für sich noch eigene Projekte, aber immer wieder finden sie die Zeit für ihre Hauptaufgabe, und diese ist uns mit ihrer gemeinsamen Musik zu erfreuen. Sechs Jahre nach ihrem letzten Studioalbum und zwei Jahre nach umfangreichen Werkschauen zum 30. Bandjubiläum wagen sie etwas ganz Neues. 

Weiterlesen

Deine Lakaien Live

Einmaliges Zeitdokument: Deine Lakaien veröffentlichen im November den Live-Release Deine Lakaien – The 30 Years Retrospective Live mit exklusiven Audio- und Video-Aufnahmen der Jubiläums Werkschau.

Die umfassende Dokumentation der bis dato erfolgreichsten Konzerttournee von Deine Lakaien präsentiert eine hochwertige Selektion der besten Songs der gesamten Tour auf zwei CDs sowie einen 70-minütigen DVD-Mitschnitt des Konzerts in der Hamburger Laeiszhalle. Das aufwendig produzierte Digipak erscheint etwa einen Monat nach der Single-Auskopplung „Over and done“ (YouTube). Weiterlesen

Phoebe:

Plakat Saeldes SancSaeldes Sanc und Ernst Horn sind für 17 Uhr in der Peterskirche angekündigt. Das ist ein Event, das man auch ohne WGT-Bändchen aufsuchen kann. Keine Ahnung, ob es voll werden würde. Lieber überpünktlich dort sein. Die Peterskirche an sich (mit dem höchsten Kirchturm Leipzigs!) lohnt einen kleinen Abstecher, und Hannah Wagner mit Ernst Horn ist toll wie immer. Hannah Wagner hat eine wundervolle ausdrucksstarke Stimme, mit der sie alle Töne in allen Stimmlagen exakt trifft. Zwischendurch immer wieder ein kleiner Joke zwischen Hannah und Ernst um das Mikro, Hannah Wagner wie gewohnt in Plauderlaune. Liebenswert! Weiterlesen

Herrin von Wald und Quell

saeldes sans

Saeldes Sanc gibt es seit 2011, gegründet von der Komponistin und Sängerin Hannah Wagner. Thank you for the tragedy ist nun zwar Hannahs Debüt-Album, aber dennoch schon ihr zweites Baby, denn im September 2016 kam ihr kleines Töchterchen auf die Welt.
Hannah Wagner sang einst bei einem spontanen Treffen Ernst Horn (Deine Lakaien) vor. Damit begann eine aufregende Zusammenarbeit. Hannah wurde zur Sängerin von Helium Vola, einem Nebenprojekt von Horn. Seit 2011 hat sich Saeldes Sanc stark vergrößert und verfeinert. Bei großen, hochkarätigen Festivals wie dem WGT in Leipzig muss man mittlerweile frühzeitig vor der Location Schlange stehen, um noch einen Platz zu ergattern, diese Mühen werden dann auf jeden Fall belohnt. Ich bin nun auf das Album gespannt.

Weiterlesen

Saeldes Sanc_Thank you for the TragedySaeldes Sanc ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen dem Altmeister Ernst Horn und der jungen Sopranistin Hannah Wagner. Hannah war mit ihrem kräftigen Sopran bereits an Stücken von Horns Projekt Helium Vola beteiligt. So dürfte die ausdrucksstarke und dennoch filigrane Stimme schon so einigen bekannt vorkommen. Dieses Mal ist die Zusammenarbeit allerdings anders herum. Weiterlesen

Montag, 16.05.2016

Mrs.Hyde

Mittlerweile schon so etwas wie eine Tradition ist der heutige Horrorpunk- und Psychobillyabend, den The Fright im Täubchenthal eröffnen. Unsere erste Band des Tages sind aber die darauf folgenden Banane Metalik. Die durchgeknallten Franzosen liefern nicht nur die beste Show, die wir bislang von ihnen gesehen haben, sondern nebenbei auch die beste Show des Festivals. Mit ihren Latexfetzen im Gesicht sehen sie nicht nur aus wie völlig verrottete Zombies, sie schwitzen sich die Seele aus dem Leib und riechen irgendwann auch so. Der Sänger rockt nicht nur die Bühne, er steigt auch auf den Fotografenzaun und weiter ins Publikum, mischt im brodelnden Pogo mit, während er weitersingt, klettert auf den Bartresen, um von dort aus zu performen. Die Ausflüge ins Publikum werden mehrfach wiederholt, und schließlich gibt es auch noch eine Crowdsurfing-Einlage. Zusätzlich zur opulenten Bühnendeko mit Särgen und blutigen Einmachgläsern und einem abgerissenen Arm, der am Ständer eines der Mikros hält, gibt es noch einen halbnackten und blutbeschmierten Gogo-Tänzer, der über die Bühne wirbelt. Nach dem Konzert kommt es am Merchandise-Stand fast zu tumultartigen Szenen, so groß ist der Andrang. Den ganzen Abend lang ist der Stand gut besucht. Weiterlesen