Beiträge

Dreampop mit Eruptionen

CHIVVY_AlbumCHIVVY – das ist ein Trio aus dem schwedischen Göteborg, das nach drei Singles mit dieser selbstbetitelten Scheibe sein erstes Album vorlegt. Erfahrung haben die drei schon als The Tape gesammelt und 2015 die EP Winter Cave veröffentlicht. Jetzt hat man den Sound ein wenig erweitert – vom reinen Indie-Dreampop hin zu mehr Bombast, mehr Elektronik, auch wenn der träumerische Ansatz bleibt – und beim schwedischen Label Novoton angedockt. Novoton ist übrigens eine hervorragende Adresse für alle, die das Besondere suchen, It’s for us und Memoria sind dort zum Beispiel unter Vertrag, Katharina Nuttall, aber auch ruhigere und schwer einzuordnende Sachen. Besondere Acts eben.
Die ersten drei Singles von CHIVVY haben in erweiterten Indie-Kreisen schon Aufmerksamkeit erregt, und ich bin jetzt sehr gespannt auf das vollständige Album. Weiterlesen

Auf die nächsten 100!

Progress-Productions-100Progress Productions steht für allerfeinsten Synth, Synthpop und EBM – hauptsächlich aus Schweden, aber auch internationale Bands vertrauen Torny Gottberg, der das Label 2004 in Göteborg gegründet hat. Torny selbst ist ein Urgestein der schwedischen Synth-Szene und kennt das Geschäft sowohl als Labelmitarbeiter (früher bei Energy Rekords) als auch als Musiker (früher Project-X, heute Cryo). Kein Wunder, dass er in den letzten sechzehn Jahren diverse bahnbrechende (schwedische) Bands zu Progress Productions holen konnte und so mit den Jahren immer bekannter wurde. Auch in Deutschland haben Bands wie Agent Side Grinder, Kite, Spark!, Cryo oder Henric de la Cour viele Fans – auch dank regelmäßiger Auftritte auf den einschlägigen Festivals -, doch das Label hat noch viel mehr Schätze zu bieten. Um die hundertste Veröffentlichung zu feiern, hat Torny daher nach einigen kürzeren Labelsamplern den ultimativen Überblick über seinen Roster zusammengestellt – 45 Tracks auf drei CDs! Was gibt es da also alles zu entdecken? Weiterlesen

Schwarzes Bayern goes Skandinavien! Aufmerksame Leser*innen wissen ja von unserer Skandinavienaffinität (nicht zu vergessen die Berichte von unserer in Norwegen lebenden Korrespondentin ankalætha), und wir freuen uns sehr, Gwen als weitere Berichterstatterin aus dem hohen Norden – oder in Zukunft vielleicht auch aus Österreich – begrüßen zu dürfen. Välkommen!

4 x 4 = Synth!

Wenn Sebastian Hess und Henrik Wittgren eine Veranstaltung in Göteborg arrangieren, weiß man: Das wird ein Spaß. Sogar dann, wenn man als Freiwillige zum geordneten Ablauf des Festivals beiträgt. Gemeinsam mit einer lieben Freundin, Em, darf ich diesmal Merchandise verkaufen. Leider hat das auch zur Folge, dass man bei den Bandauftritten eher nur halb hinhören kann, weil man die meiste Zeit anderweitig beschäftigt ist. Für eine nicht ortsansässige Freiwillige beginnt der Arbeitsabend meistens mit Einchecken im Hotel oder Couchsurfen bei Freunden. Sebastian und Henrik sind so serviceorientiert, dass sie oft auch die Hotelbuchung organisieren bzw. allen Gästen ein Hotel in Veranstaltungsnähe zu vergünstigten Konditionen anbieten können. Diesmal wurde es das Hotel Flora, das mit der Straßenbahn vom Hauptbahnhof in wenigen Minuten erreichbar ist. Vom Grönsakstorget kommt man gemütlich zu Fuß zum Club. Weiterlesen

Hisingen warriors

Armory_The_SearchDer Metal-Underground ist nicht tot, vor allem in Schweden nicht. Immer wieder schießen neue Bands hervor, und das stets auf einem hohen Niveau. Made in Sweden ist schon fast ein Gütesiegel geworden, egal in welcher Musikrichtung. Aus Göteborg stammt das klassische Quintett Armory mit den Gitarristen G.Sundin und Ingelman, Bassist Anglegrinder, Drummer Ace und Sänger Konstapel P, die sich dem Speed Metal der 80er-Jahre verschrieben haben. Weiterlesen

Der Mops geht in die zweite Runde

Mops 2Nachdem der ehemalige Unternehmensberater Lennart Malmkvist sich in sein offenbar unumgängliches Schicksal gefügt und den magischen Scherzartikelladen seines toten Nachbarn Buri Bolmen übernommen hat, setzt er alles daran, seiner Pflicht auch gerecht zu werden. Doch das Zaubern hat es in sich, und Lennarts Gegner warten nicht. Wer hat die Frau des Museumsdirektors Prof. Dr. Hellström entführt, und wer verwüstet in regelmäßigen Abständen die Küche des schrulligen Professors? Gut, dass Lennart tatkräftige Unterstützer hat: sein sprechendes Mopstier Bölthorn und auch sein Freund Frederik helfen ihm, wo sie können. Doch können sie ihm auch gegen den dunklen Zauberer Olav Krähenbein zur Seite stehen? Denn dieser ist im Begriff wieder aufzuerstehen, und die Zeit für Lennart, sich gegen ihn zu wappnen, wird knapp … Weiterlesen

Schwedische Fundgrube

Progress ProductionsSchweden – Land der Elche und der Mitternachtssonne, Heimat von Astrid Lindgren, IKEA und der Kanelbullar, den unwiderstehlichen Zimtschnecken. Musikalisch vor allem mit ABBA und Roxette weltweit bekannt, doch das Faszinierende an dem Land ist unter anderem, dass aus nahezu jedem Genre absolut hochkarätige Bands kommen. Egal ob Metal, Rock ’n’ Roll oder Punkrock – mit gitarrenlastigen Bands aus Schweden kann man eigentlich nichts falsch machen.
Doch in den letzten Jahren hat sich auch die (schwarze) Synth-Szene des Landes international einen Namen gemacht, und immensen Anteil hat daran eine kleine, unabhängige Plattenfirma in Göteborg, Progress Productions. 2004 von Torny Gottberg gegründet, beherbergt sie so renommierte Künstler wie Henric de la Cour, Agent Side Grinder, Kite oder Spark!. Außerdem haben die Labelmacher ein hervorragendes Händchen für neue Talente aus allen Bereichen des schwarz-elektronischen Kosmos.
Mit ihrem diesjährigen Label-Sampler We are progress, den es exklusiv und kostenlos als CD auf Festivals und Konzerten gibt, stellen Progress Productions ihre derzeit wichtigsten Künstler vor. Weiterlesen

Subkultige Tage in Schweden

ladda ned

Unsere in Norwegen lebende Korrespondentin Ankalætha war auf Reisen und hat für uns von diesem ultracoolen, kleinen Festival in Schweden berichtet. Lest selbst, was man gegen die ständig nagende Festivalsehnsucht machen kann!

Was tun, wenn das WGT schon wieder vorbei und es bis zum nächsten Mal noch soooo lange hin ist? Nun, am besten fährt man einfach gleich auf das nächste Festival! Und was wäre da naheliegender als das SUBKULT im schönen Trollhättan, nur drei Stunden von Oslo entfernt im schwedischen Västra Götaland gelegen. Eine noch junge Veranstaltung, die 2016 zum ersten Mal stattfand, aber 2017 nicht zuletzt dank öffentlicher Unterstützung schon mit ordentlich großen, internationalen Namen aufwarten kann. Unter anderem stehen Aesthetic Perfection, She Past Away, Vive La Fête, Project Pitchfork, Pretty Addicted und The 69 Eyes auf dem zweitägigen Programm. Weiterlesen